?Open Banking Pionier Deposit Solutions schließt nach weiterem Rekordjahr Investitionsrunde ab

Nachricht vom 30.11.2017 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 30.11.2017 / 11:30

Open Banking Pionier Deposit Solutions schließt nach weiterem Rekordjahr Investitionsrunde ab

Bestehende Gesellschafter investieren insgesamt USD 20 Mio.
Finanzierung unterstreicht starke Unternehmensentwicklung und hohes Wachstumspotential
Kapital beschleunigt die weitere internationale Expansion von Deposit Solutions' einzigartiger Open Banking Lösung
HAMBURG, 30. November 2017 - Deposit Solutions, die Open Banking Plattform für Einlagenprodukte, hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen eine neue Investitionsrunde abgeschlossen hat. Die bestehenden Gesellschafter, maßgeblich e.ventures und Greycroft, investieren zusätzliche USD 20 Mio., um das Wachstum und die internationale Expansion des Unternehmens weiter zu beschleunigen.

Dr. Tim Sievers, CEO und Gründer von Deposit Solutions, sagte: "Unser Ziel ist es, Open Banking zum neuen Standard im Einlagengeschäft zu machen. 2017 war erneut ein Rekordjahr für uns, in dem sich viele weitere Banken aus ganz Europa an unsere Plattform angeschlossen haben. Die neue Investitionsrunde ermöglicht es uns nun, noch schneller zu wachsen."

Deposit Solutions betreibt die erste Open Banking Plattform für Einlagenprodukte. Über Schnittstellen (APIs) kann sich jede Bank einfach an die Plattform anschließen und die Infrastruktur für sich nutzen: Entweder um selbst Kundeneinlagen einzuwerben oder um den eigenen Kunden Einlagenprodukte anderer Banken unter der bestehenden Kontoverbindung anzubieten. Kunden profitieren von einer größeren Auswahl und höheren Zinsen.

Seit der Gründung im Jahr 2011 hat Deposit Solutions seine einzigartige Open Banking-Lösung erfolgreich im Markt etabliert. Heute arbeitet das Unternehmen mit mehr als 50 Banken aus 16 Ländern zusammenunter anderem mit der Deutschen Bank sowie FFB, dem deutschen Tochterunternehmen von Fidelity. Zusätzlich vermarktet Deposit Solutions über seine Direktkanäle ZINSPILOT und SAVEDO ausgewählte Einlagenprodukte von Partnerbanken direkt an Sparer. Mit mehr als 85.000 registrierten Kunden und annähernd 4 Mrd. Euro übermittelter Einlagen innerhalb von zwei Jahren gehört alleine Deposit Solutions' Privatkundengeschäft zu einem der am schnellsten wachsenden FinTech-Unternehmen der Welt.

Andreas Haug, Managing Partner von e.Ventures, der 2012 als erster Venture Capital Investor in Deposit Solutions investiert hat und seither an jeder Investitionsrunde beteiligt war, sagte:

"Deposit Solutions ist mit dem Ziel gestartet, Open Banking in den 10 Billionen Euro schweren Markt für Einlagen zu bringen, und zwar schon lange bevor FinTech in aller Munde war. Wir freuen uns, das Unternehmen bei seinem starken Wachstum und der Internationalisierung weiterhin zu begleiten."
 

Über Deposit Solutions

Deposit Solutions ist ein weltweit anerkanntes FinTech-Unternehmen, das das EUR 10 Billionen umfassende Einlagengeschäft in Europa nachhaltig verändert. Seine bahnbrechende Open Banking Plattform erlaubt es Banken ihren Kunden über bestehende Konten attraktive Einlagenprodukte anderer Banken anzubieten. Dadurch können Bankkunden auf die besten Einlagenprodukte am Markt zugreifen, ohne dafür ein neues Konto bei einer anderen Bank eröffnen zu müssen. Gleichzeitig gewinnen Banken, die Einlagen suchen, einen einfachen Zugang zum gesamten europäischen Einlagenmarkt, ohne dafür eine eigene Infrastruktur aufbauen und betreiben zu müssen.

Heute verbindet Deposit Solutions bereits mehr als 50 Banken aus 16 europäischen Ländern. Zusätzlich vermarktet das Unternehmen über seine Direktkanäle ZINSPILOT und SAVEDO ausgewählte Einlagenprodukte von Partnerbanken direkt an Sparer. Alleine über die Direktkanäle hat Deposit Solutions bereits Einlagen in Höhe von annähernd 4 Mrd. Euro innerhalb von zwei Jahren vermittelt und dabei eine Kundenbasis von mehr als 85.000 registrierten Kunden aufgebaut. Damit gehört Deposit Solutions zu einem der am schnellsten wachsenden FinTech-Unternehmen der Welt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hamburg und betreibt Tochterunternehmen mit Büros in Berlin, London und Zürich. 2011 von Dr. Tim Sievers gegründet beschäftigt das Unternehmen heute ein erstklassiges Team von mehr als 200 Mitarbeitern. Führende Tech-Investoren wie Peter Thiel, e.ventures, Greycroft, FinLab, Valar Ventures, Apeiron Investment Group und Stefan Wiskemann sind an Deposit Solutions beteiligt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.deposit-solutions.com

Ansprechpartner für Medien:

Miriam Sailer, Deposit Solutionsmiriam.sailer@deposit-solutions.com
+49 (0)40 999 993 673
Maximilian Karpf, CNC Communicationsmaximilian.karpf@cnc-communications.com
+44 (0)20 3817 9937


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Deposit Solutions GmbH
Schlagwort(e): Finanzen
30.11.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

634209  30.11.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA
22.05.2018 - Deutsche Post DHL: Übernahme in Kolumbien


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck
22.05.2018 - Deutsche Telekom: Konsens vor Veränderung?
22.05.2018 - Deutsche Post: Klare Hochstufung der Aktie
22.05.2018 - Deutsche Bank: Ein klares Minus beim Kursziel der Aktie


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR