DGAP-News: AURELIUS erwirbt spanischen Kartonagen- und Vollpappespezialisten Abelan

Nachricht vom 30.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme

AURELIUS erwirbt spanischen Kartonagen- und Vollpappespezialisten Abelan
30.11.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
AURELIUS erwirbt spanischen Kartonagen- und Vollpappespezialisten Abelan

- Dritte Akquisition von AURELIUS in der europäischen Verpackungsbranche seit 2015

- Drei Produktionsstandorte in Spanien und Frankreich

- Erwarteter Jahresumsatz in 2017 von ca. 70 Mio. EUR

- Abschluss der Transaktion für Ende 2017 geplant

München/London/Madrid, 30. November 2017 - Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8), ein mittelständischer europäischer Investor, übernimmt Abelan Board Industrial S.L., einen namhaften Produzenten von Verpackungslösungen aus Karton und Vollpappe. Der Kauf ist bereits die dritte Akquisition von AURELIUS in der europäischen Verpackungsbranche seit 2015 und soll das Geschäft des Konzerns in diesem Markt weiter stärken. Verkäufer ist der spanische Investor PHI Industrial. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion ist für Ende Dezember 2017 geplant.

Abelan ist ein in Europa führender Anbieter von Kartonagen und Verpackungslösungen aus Vollpappe. Die 1911 gegründete Firma mit Sitz im nordspanischen San Andrés hat drei Produktionsstandorte in Spanien und Frankreich mit insgesamt rund 250 Mitarbeitern. Der für 2017 erwartete Jahresumsatz liegt bei ca. 70 Mio. EUR. Abelan hat sich auf zwei Bereiche spezialisiert: die Produktion von Kartons für Hülsen, Schachteln und andere Verpackungen sowie vielfältige Verpackungslösungen aus Vollpappe für namhafte Markenhersteller unter anderem im Bereich der landwirtschaftlichen Produktion, der Fleischverarbeitung, der Pflanzen- und Blumenindustrie.

Simón Roda wird Abelan als Geschäftsführer auch weiterhin leiten. Nach dem Abschluss der Transaktion soll das Unternehmen in die AURELIUS Tochter Solidus Solutions integriert werden, ein in Europa führender Produzent von Vollpappe und bedruckten Kartonagen mit rund 1.000 Beschäftigten. Solidus hat bereits einen signifikanten Marktanteil in Europa, nachdem AURELIUS im Juni 2016 bereits das Nordeuropa-Geschäft von Abelan übernommen und in Solidus integriert hatte. Solidus verfügt heute über Produktionsstandorte in den Niederlanden, Belgien und Großbritannien sowie über Vertriebsbüros in Frankreich und Norwegen. Der Erwerb von Abelan Süd durch AURELIUS und die Integration seiner Produktionsstandorte und seines Geschäfts in Solidus wird signifikante Synergien sowohl in der Produktion als auch bei Einkauf und Vertrieb zwischen beiden Unternehmen schaffen. Zusätzlich stärkt es den Zugang von Solidus zum südeuropäischen Markt und seine Position als führender Anbieter von Vollpappe, Kartons und bedruckten Kartonagen.

AURELIUS Vorstandsmitglied Gert Purkert: "Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Übernahme von Abelan, das als Unternehmen sehr eindrucksvoll in einem Bereich tätig ist, in den AURELIUS schon früher investiert hat. Diese strategische Akquisition wird Solidus dazu verhelfen, seine Geschäftsaktivitäten geografisch noch besser aufzuteilen, signifikante Synergien zu realisieren, seine Entwicklung hin zu einem in ganz Europa führenden mittelständischen Unternehmen zu beschleunigen und Solidus als echten Champion in den Bereichen Vollpappe, Kartons und bedruckter Kartonagen zu etablieren. Nach der erfolgreichen Investition in Tavex Europe belegt der Erwerb von Abelan zudem, dass sich AURELIUS über sein Büros in Madrid auch weiterhin auf der Iberischen Halbinsel engagiert."

ÜBER AURELIUS

Die AURELIUS Gruppe ist eine europaweit aktive Investmentgruppe mit Büros in München, London, Stockholm und Madrid. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat sich AURELIUS von einem lokalen Turnaround-Investor zu einem internationalen Multi-Asset-Manager entwickelt, der ein breites Branchenspektrum und die gesamte Bandbreite der Unternehmensfinanzierung abdeckt.

Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4) ist der börsengehandelte Investmentarm mit Fokus auf Umbruch- und Sondersituationen sowie MidMarket-Transaktionen. Aktuell erzielen 21 Konzernunternehmen mit rund 20.500 Mitarbeitern in ganz Europa Umsätze von über 3,5 Milliarden Euro. Die Aktien der AURELIUS Equity Opportunities werden an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 1,5 Milliarden Euro (November 2017).

Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aureliusinvest.de

KONTAKT

AURELIUS Gruppe
Anke Banaschewski
Investor Relations & Corporate Communications
Telefon: +49 (89) 544799 - 0
Fax: +49 (89) 544799 - 55
Email: investor@aureliusinvest.de

 











30.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA

Ludwig-Ganghofer-Straße 6

82031 Grünwald


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 544 799-0
Fax:
+49 (0)89 544 799-55
E-Mail:
info@aureliusinvest.de
Internet:
www.aureliusinvest.de
ISIN:
DE000A0JK2A8
WKN:
A0JK2A
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




634089  30.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - Paion: Frisches Geld aus Frankreich
21.06.2018 - Aovo Touristik: Überraschendes Ergebnis
21.06.2018 - Publity: Gewinnwarnung
21.06.2018 - mVise: Götz bestätigt Prognose
21.06.2018 - FCR Immobilien: Zukäufe in Stuhr und Freital
21.06.2018 - UET United Electronic Technology. Verkauf bringt Sonderertrag
21.06.2018 - Einhell: Neue Jahresprognose
21.06.2018 - Semper idem Underberg: Sehr ungewöhnliche Kommunikationspolitik
21.06.2018 - Nanogate erhöht die finanzielle Flexibilität
21.06.2018 - Beiersdorf: Neues von der Vorstandsspitze


Chartanalysen

21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!


Analystenschätzungen

21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden


Kolumnen

21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR