DGAP-News: YOC AG mit positiver Prognose für 2017 nach Wachstum im dritten Quartal

Nachricht vom 29.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: YOC AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Prognose

YOC AG mit positiver Prognose für 2017 nach Wachstum im dritten Quartal
29.11.2017 / 07:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
YOC AG mit positiver Prognose für 2017 nach Wachstum im dritten Quartal

- Positives bereinigtes operatives Ergebnis für Geschäftsjahr 2017 erwartet

- 9M/2017: Umsatzanstieg um mehr als 26 % auf 10,0 Mio. EUR

- Umsatzanteil der eigenentwickelten Ad Tech-Produkte nimmt stetig zu

Berlin, 29. November 2017 - Die YOC AG (Frankfurt, Prime Standard, ISIN DE0005932735) rechnet im Zuge der Veröffentlichung ihres Neunmonatsberichts mit einem operativ positiven Ergebnis auf bereinigter Ebene für das Geschäftsjahr 2017. Ursächlich hierfür sind ein ebenfalls erfolgreich verlaufendes zweites Halbjahr 2017 sowie der deutlich wachsende automatisierte Mediahandel.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2017 verzeichnet die Gesellschaft einen Umsatzanstieg in Höhe von rund 26 % auf 10,0 Mio. EUR (9M/2016: 8,0 Mio. EUR). Der Umsatz pro Mitarbeiter wächst ebenfalls und liegt bei 0,20 Mio. EUR (9M/2016: 0,15 Mio. EUR).

Das bereinigte operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA)* per 30. September 2017 verbesserte sich um 1,15 Mio. EUR und beträgt -0,10 Mio. EUR (9M/2016: -1,25 Mio. EUR). Da das virtuelle Aktienoptionsprogramm zugunsten der Führungskräfte des Unternehmens die Bildung außerplanmäßiger Rückstellungen bedingt, weist die YOC-Gruppe inklusive dieser Rückstellungen ein EBITDA in Höhe von -0,48 Mio. EUR (9M/2016: -1,30 Mio. EUR) aus.

Dirk Kraus, Gründer und CEO der Gesellschaft: "Wie in der bisherigen Quartalsberichtserstattung veröffentlicht, verbessert die Gesellschaft ihre Ertragskraft kontinuierlich. Auch im dritten Quartal setzte sich diese Entwicklung fort, sodass wir den operativen Break-even für das Gesamtjahr 2017 erreichen werden. Entscheidenden Anteil daran hat der deutlich wachsende Umsatz aus dem strategisch wichtigen automatisierten Vertrieb über interagierende Handelssysteme in Echtzeit (Programmatic Advertising)."
 

Der heute veröffentlichte Finanzbericht der YOC AG zum 9M/2017 steht hier zum Download bereit.


* EBITDA entspricht der Definition im Bericht der YOC AG zum Halbjahr 2017 (erhältlich unter https://group.yoc.com/de/investor-relations/finanzpublikationen/)

 

Über YOC
YOC entwickelt mit seiner seit 2001 gewachsenen Expertise innovative digitale Werbeformate und stellt diese über seinen Marktplatz sowohl klassisch als auch programmatisch zur Verfügung. Mit modernen, eigenentwickelten Technologien und enormer Mediareichweite operiert das Unternehmen an der Spitze des Advertising Marktes. Die proprietären Produkte von YOC schaffen positive Markenwahrnehmung und tragen nachhaltig dazu bei, den Werbemarkt zu verändern. Auf diese Weise erreichen Werbekunden ihre Ziele - gleichzeitig verbessern die eigenentwickelten, unaufdringlichen Formate das Nutzererlebnis. Durch langjährige Erfahrung, transparente Prozesse und exzellenten Service schafft YOC Vertrauen und überzeugt Kunden und Partner gleichermaßen. YOC ist seit 2009 am Prime Standard der Frankfurter Börse gelistet und unterhält Standorte in Berlin, Düsseldorf, London, Madrid, Warschau und Wien. Erfahren Sie mehr unter www.yoc.com.

Kontakt:
YOC AG
Martina Serwene
Investor Relations
Greifswalder Str. 212
10405 Berlin
Tel.: +49-30-726162-322
Fax: +49-30-726162-222ir@yoc.comwww.yoc.com












29.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
YOC AG

Greifswalder Str. 212

10405 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30-72 61 62 322
Fax:
+49 (0)30-72 61 62 222
E-Mail:
martina.serwene@yoc.com
Internet:
www.yoc.com
ISIN:
DE0005932735
WKN:
593273
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




633611  29.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern


Chartanalysen

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR