DGAP-News: NanoFocus AG als ein Top-Innovator im deutschen Mittelstand ausgezeichnet (WiWo Ranking 2017)

Nachricht vom 21.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: NanoFocus AG / Schlagwort(e): Sonstiges

NanoFocus AG als ein Top-Innovator im deutschen Mittelstand ausgezeichnet (WiWo Ranking 2017)
21.11.2017 / 09:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 
 
NanoFocus AG als ein Top-Innovator im deutschen Mittelstand ausgezeichnet (WiWo Ranking 2017)

Oberhausen, den 21.11.2017 - Zum vierten Mal hat die WirtschaftsWoche die 50 innovativsten deutschen Mittelständler des Jahres ausgezeichnet. Die NanoFocus AG (ISIN: DE0005400667), Entwickler und Hersteller industrieller 3D-Oberflächenmesstechnik, gehört in 2017 zu den Innovationschampions und belegt Platz 30 von 3.500.

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung", sagt Marcus Grigat, COO der NanoFocus AG. "Auch mit einem deutlich reduziertem Forschungsbudget, nach massiven Investitionen in Forschung und Entwicklung in den Vorjahren, ist es uns gelungen, unsere weltweite Technologieführerschaft in der hochpräzisen Oberflächenanalyse zu behaupten und uns bei Themen wie Mobilität der Zukunft, 3D-Druck und neuester Sensortechnik zu positionieren."
Beispiele für die Innovationskraft von NanoFocus: Der neue HICOS3D-Sensor (High Speed Confocal Sensor for 3D). Er ist der weltweit schnellste konfokale Sensor fu?r die direkt in den Produktionsprozess integrierte 3D-Qualitätskontrolle. Der HICOS3D prüft komplexe mikroelektronische, mikromechanische, mechatronische oder optische Komponenten und ist damit insbesondere für den Einsatz im Halbleiterbereich geeignet. Zudem arbeit NanoFocus mit Technologieführern intensiv an Lösungen für den Bereich der Mobilität der Zukunft. Insbesondere bei der Produktion von Li-Ion-Akkus und Brennstoffzellen sind die Anforderungen an die Oberflächenqualität der einzelnen Zellen besonders hoch und Qualitätsprobleme führen häufig zu enormen Folgekosten. Die hochgenaue und schnelle optische Messtechnik von NanoFocus ist für diese Anforderungen bestens geeignet.

Um die Innovationsführer herauszufiltern, wurden in einem ersten Schritt die Daten von 3500 deutschen Unternehmen ausgewertet, die zwischen zehn Millionen und einer Milliarde Euro Umsatz erwirtschaften. Analysiert wurden Jahresabschlüsse und Präsentationen, außerdem wurden Kunden und Wettbewerber befragt. Anschließend wurden 400 Unternehmen in die engere Wahl genommen, für die ein eigener sogenannter Innovationsscore errechnet wurde. Dieser berechnete sich zu zwei Dritteln aus der Innovationskraft und zu einem Drittel aus der operativen Performance des Unternehmens. Bei der Innovationskraft stand im Vordergrund, ob sich das Unternehmen durch kontinuierliche Innovationen auszeichnet und ob es vom Markt sowie von den Wettbewerbern als innovativ eingestuft wird. Außerdem entscheidend, die Innovationsführerschaft: "Das Unternehmen muss Taktgeber für Innovationen und kein Nachahmer sein", heißt es in der Untersuchung.

Über die NanoFocus AG:
Die NanoFocus Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt optische sowie taktile Messsysteme und Software zur Charakterisierung von technischen Oberflächen. Die Messsysteme von NanoFocus ermöglichen hochpräzise 3D-Oberflächenanalysen im Mikro- und Nanometerbereich. Mit hohen Mess- und Analysegeschwindigkeiten eignen sich die Systeme sowohl für das Prüflabor als auch für den produktionsnahen Einsatz und die Inline-Kontrolle. Die Messsysteme werden weltweit von Markt- und oder Innovationsführern aus Medizin-, Automotive-, Elektronik-, und Halbleiterindustrie erfolgreich eingesetzt. www.nanofocus.deDisclaimer:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der NanoFocus AG findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.
 
Kontakt:
Fabian Lorenz
Investor Relations
Telefon: +49 (0) 221/29831588
E-Mail: ir@nanofocus.de
Internet: www.nanofocus.de











21.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
NanoFocus AG

Max-Planck-Ring 48

46049 Oberhausen


Deutschland
Telefon:
0208 62000 55
Fax:
0208 62000 99
E-Mail:
ir@nanofocus.de
Internet:
www.nanofocus.de
ISIN:
DE0005400667
WKN:
540066
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




631297  21.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.05.2018 - Rocket Internet: Grundkapital sinkt
23.05.2018 - Aareal Bank: Dividende steigt
23.05.2018 - Stern Immobilien begibt neue Anleihe
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - Stemmer Imaging: IPO-Kosten verzerren das Neunmonatsergebnis
23.05.2018 - LS Telcom senkt Erwartungen
23.05.2018 - SAF-Holland meldet Großauftrag aus den USA
23.05.2018 - Heidelberger Druck will im eCommerce deutlich wachsen
23.05.2018 - wallstreet:online AG will stark im Bereich ICO und FinTech wachsen - Investitionen angekündigt


Chartanalysen

23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?
23.05.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Aller guten Dinge sind drei?
23.05.2018 - Evotec Aktie: Der ganz große Durchbruch
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus


Analystenschätzungen

23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend
23.05.2018 - Haemato: Neues Kursziel für die Aktie
23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial
23.05.2018 - Wirecard: Ein starkes Plus
23.05.2018 - SAP: Positive Stimmen
23.05.2018 - Deutsche Telekom: Zusammengehen hinterlässt Spuren
23.05.2018 - Evotec: Klare Empfehlung nach dem Celgene-Deal
22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen


Kolumnen

23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR