DGAP-News: PEH Wertpapier AG: Quartalsergebnis III/2017 +101,7% gegenüber III/2016

Nachricht vom 19.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PEH Wertpapier AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen

PEH Wertpapier AG: Quartalsergebnis III/2017 +101,7% gegenüber III/2016
19.11.2017 / 23:18


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Zwischenmitteilung

Die Zwischenmitteilung der PEH Wertpapier AG umfasst den Zeitraum vom Beginn des Geschäftsjahres am 1. Januar 2017 bis zum 30. September 2017

- Quartalsergebnis III/2017 +101,7% gegenüber III/2016

- Bruttoprovisionserträge III/2017 +26,9% gegenüber III/2016

- DVFA-Ergebnis pro Aktie per 30.09.2017: 1,49 Euro

19.11.2017, Frankfurt - Die wesentlichen Kennziffern der PEH-Gruppe sind zum 30. September 2017 deutlich stärker als erwartet angestiegen. Seit Beginn des Geschäftsjahres ist der Umsatz kontinuierlich und über den Plandaten gewachsen und alle Segmente konnten die Erwartungen übertreffen. Der Gewinntrend hat sich im 3. Quartal 2017 noch einmal beschleunigt und die Ergebniskennziffern gegenüber dem Vorjahresquartal wurden deutlich gesteigert.

Die Bruttoprovisionseinnahmen werden im 9-Monatszeitraum mit 59.976 TEURO (+27,2%) und im 3. Quartal 2017 mit 21.710 TEURO (+26,9%) ausgewiesen und bestätigen die Investitionsmaßnahmen mit einer hohen Wachstumsdynamik. Durch den Ausbau des stark wachsenden Segmentes Verwaltung/Services erhöhten sich jedoch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Q1.-3.2017) die Personalkosten um 10,1% und die anderen Verwaltungskosten um 4,6%. Insgesamt führte dies zu einem Anstieg der Allgemeinen Verwaltungsaufwendungen im 9-Monats-Zeitraum um 7,7% auf 12.219 TEURO und im 3. Quartal 2017 auf 4.034 TEURO.

Unverändert tätigen wir unsere Investitionen ausschließlich aus dem operativen Cashflow und sichern dadurch unsere langfristigen Wachstumschancen.

Insgesamt erreichten wir im 9-Monats-Zeitraum 2017 gute Ergebniskennziffern. Das EBITDA beträgt 4.223 TEURO (+34,2%), das Ergebnis vor Steuern 3.681 TEURO (+32,0%) und das Ergebnis nach Steuern 2.430 TEURO (+31,1%). Das Ergebnis pro Aktie wird zum 30.09.2017 mit 1,49 Euro/Aktie ausgewiesen. Hinsichtlich der betreuten Mandate und Volumina können sowohl im Fondsbereich (Axxion), bei den Verbriefungen (Oaklet) als auch im Vermögensverwaltungsbereich erfreuliche Wachstumsraten mit steigender Tendenz ausgewiesen werden. Dadurch hat sich der Gewinntrend weiter beschleunigt und die Wachstumsraten im Vergleich zum Vorjahresquartal konnten im 3. Quartal 2017 überproportional gesteigert werden. Das EBITDA beträgt im 3. Quartal 2017 1.468 TEURO (+77,7%), das Ergebnis vor Steuern 1.271 TEURO (+88,0%) und das Ergebnis nach Steuern 851 TEURO (+101,7%).

Eine der wesentlichen Grundlagen unserer Zielplanung ist neben der operativen Fokussierung auf unsere Kernkompetenzen die strategische Weiterentwicklung im Segment Verwaltung/Services. Vor dem Hintergrund der anhaltend hohen Wachstumsdynamik in diesem Segment beabsichtigen wir die bestehenden PEH Beteiligungen an der Axxion S.A. und der Oaklet GmbH in einer neuen Aktiengesellschaft zu bündeln. Insbesondere im Kontext der sich beschleunigenden Digitalisierung von Geschäftsprozessen könnten sich zukünftig noch weitere Beteiligungsmöglichkeiten ergeben, die es uns ermöglichen unsere erfolgreichen operativen Geschäftsfelder nicht nur zu ergänzen, sondern auch zu optimieren. Die Gründung der dazu notwendigen Aktiengesellschaft ist zwischenzeitlich erfolgt. Die PEH Wertpapier AG hat mit der capsensixx AG (Sitz der Gesellschaft ist Frankfurt am Main) eine 100%ige Tochtergesellschaft gegründet. In einem weiteren Schritt ist geplant, die PEH Beteiligungen an der Axxion S.A. und der Oaklet GmbH in die capsensixx AG einzubringen.

Ziel ist es, den in diesem Geschäftsfeld bestehenden dynamischen Veränderungsprozess für die PEH Gruppe proaktiv zu nutzen und damit die bestehende Wachstumsdynamik zu unterstützen. Wir erweitern damit die Möglichkeiten zur Aufnahme neuer strategischer Partner und verbessern gleichzeitig die Positionierung der PEH Gruppe. Vorbehaltlich stabiler Rahmenbedingungen könnte dazu eine Platzierung von Anteilen im Verlauf des 1. Halbjahres 2018 stattfinden.

Die eingeleiteten strategischen Maßnahmen bedürfen noch der abschließenden Zustimmung der jeweiligen Aufsichtsbehörden und gelten insofern vorbehaltlich aller behördlichen Genehmigungen. Zudem könnten Aspekte ganz oder teilweise im Prozess noch geändert werden. Über maßgebliche Änderungen berichten wir entsprechend.

Weitere Herausforderungen erwarten wir in den kommenden Monaten durch zusätzliche regulatorische Maßnahmen der Aufsichtsbehörden, wie MiFID II, deren Vorgaben Einfluss auf unsere operativen Maßnahmen und Ergebnisse haben werden.

Auf dieser guten Grundlage und der Umsetzung der geplanten strategischen Maßnahmen bestätigen wir unsere mittelfristige Ertrags-Guidance, die ein Ergebnis vor Steuern (nach Drittanteilen) zwischen 6 und 6,5 Mio. EUR erwartet. Wir werden die erfolgreiche Unternehmenspolitik konsequent weiterführen, um damit die Nachhaltigkeit und Wachstumsstrategie der PEH langfristig zu sichern.

Wichtige Kennzahlen

PEH Konzern: Vergleich 1. - 3. Quartal 2017 / 1. - 3. Quartal 2016

(TEURO)
2017 (Q1-3)
2016 (Q1-3)
Veränderung in Prozent
Bruttoprovisionserträge
59.976
47.151
27,2
Allg. Verwaltungsaufwendungen
12.219
11.343
7,7
Personalkosten
7.044
6.396
10,1
Andere Verwaltungskosten
5.175
4.946
4,6
Ergebnis vor Steuern (nach Drittanteilen)
3.681
2.788
32,0
Ergebnis nach Steuern (nach Drittanteilen)
2.430
1.854
31,1
EBITDA (nach Drittanteilen)
4.223
3.147
34,2

 

 

PEH Konzern: Vergleich 3. Quartal 2017 / 3. Quartal 2016

(TEURO)
2017 (Q3)
2016 (Q3)
Veränderung in Prozent
Bruttoprovisionserträge
21.710
17.104
26,9
Allg. Verwaltungsaufwendungen
4.034
3.684
9,5
Personalkosten
2.398
2.144
11,9
Andere Verwaltungskosten
1.636
1.539
6,3
Ergebnis vor Steuern (nach Drittanteilen)
1.271
676
88,0
Ergebnis nach Steuern (nach Drittanteilen)
851
422
101,7
EBITDA (nach Drittanteilen)
1.468
826
77,7

 

PEH Wertpapier AG
Bettinastr. 57 - 59
60325 Frankfurt am Main
fon +496924747990
fax +4969247479910
E-Mail: info@peh.de
Internet: www.peh.dePEH Multi-Manager-Finanzhaus

Die PEH Gruppe gehört mit einem verwalteten Vermögen von über 10 Mrd. Euro zu den führenden banken- und versicherungsunabhängigen Finanzdienstleistern in Deutschland. Das Multi-Manager-Finanzhaus umfasst die folgenden Unternehmen: Advanced Dynamics Asset Management GmbH (ETF-Management), Axxion S.A. (Luxemburgische Master-KAG und 100%-Tochtergesellschaft navAXX S.A., Fondsbuchhaltung), Oaklet GmbH (Produktentwickler mit maßgeschneiderten Lösungen für institutionelle Anleger und 100%-Tochtergesellschaft Oaklet S.A., Domizilierungsdienstleister), PEH Vermögensmanagement GmbH (Vermögensberatung und -verwaltung), PEH Wertpapier AG Österreich (Vermögensberatung und -verwaltung), PEH Wealth Management GmbH (Vermögensverwaltung), Svea Kuschel + Kolleginnen GmbH (Vermögensberatung von Frauen für Frauen) und die W&P Financial Services GmbH (Fondsmanagement und Vermögensverwaltung)

Hinweis:Prüferische Durchsicht und zukunftsbezogene Aussagen

Diese Zwischenmitteilung wurde weder entsprechend § 317 HGB geprüft noch einer prüferischen Durchsicht durch einen Abschlussprüfer unterzogen. Ebenfalls enthält diese Zwischenmitteilung zukunftsbezogene Aussagen, die auf derzeitigen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen.

Solche Aussagen unterliegen Unsicherheiten und Risiken, die durch PEH nicht beeinflusst werden können. Sollten derartige Unsicherheiten oder Risiken eintreten oder sollten sich Annahmen, auf denen diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren, als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen explizit genannten oder implizit enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es ist von der PEH weder beabsichtigt noch übernimmt die PEH eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Datum dieser Zwischenmitteilung anzupassen.












19.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
PEH Wertpapier AG

Bettinastr. 57 - 59

60325 Frankfurt


Deutschland
Telefon:
069 247479930
Fax:
069 247479910
E-Mail:
m.stuerner@peh.de
Internet:
www.peh.de
ISIN:
DE0006201403
WKN:
620140
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




630695  19.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Wirecard Aktie: Die Rekordjagd geht weiter
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
22.05.2018 - Evotec: „big news” mit Celgene
19.05.2018 - Deutsche Börse: MDAX, SDAX und TecDAX bekommen neue Regeln
19.05.2018 - tick Trading dämpft Erwartungen - Gewinn gesteigert
19.05.2018 - Sygnis hebt Prognose an
18.05.2018 - Steinhoff Aktie schwankt heftig: Die News und eine neue Prognose sind da!
18.05.2018 - Homes + Holiday: Börsengang kommt in den nächsten Wochen
18.05.2018 - Haemato steigert Umsatz und Gewinn


Chartanalysen

22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?
17.05.2018 - Nordex Aktie: Achtung, wichtige Entwicklungen!
17.05.2018 - Mutares Aktie: Hat die Erholungsrallye begonnen?
17.05.2018 - Medigene Aktie: Eine heiße Sache


Analystenschätzungen

21.05.2018 - Dialog Semiconductor: Die Skepsis steigt
21.05.2018 - Infineon: Lob für den Österreich-Plan
18.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Gelingt der wichtige Sprung? Fußball-WM im Fokus!
18.05.2018 - Nordex Aktie: Geht die Rallye weiter? Kaufempfehlung!
18.05.2018 - Wirecard: Ein neuer Rekord beim Kursziel der Aktie
18.05.2018 - Commerzbank: Ein Plus von 72 Prozent
18.05.2018 - Dialog Semiconductor: Gestärkte Zuversicht
18.05.2018 - K+S: Ein Plus und eine gewisse Skepsis
18.05.2018 - Commerzbank Aktie: Das macht Hoffnung!
17.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Entwarnung in der „Causa Apple”?


Kolumnen

22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - Euro: Italien bleibt eine Herausforderung für die Währungsunion – Sarasin Kolumne
17.05.2018 - DAX: Pop oder Punk-Rock? - Momentum oder Vola? - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - USA: Aufwärtstrend beim Verarbeitenden Gewerbe wieder intakt - Commerzbank Kolumne
17.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Einstelliger Kursbereich wieder möglich - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR