DGAP-News: Grammer präsentiert zukunftsweisende Lösungen und Konzepte auf der Agritechnica 2017

Nachricht vom 17.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Grammer AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Grammer präsentiert zukunftsweisende Lösungen und Konzepte auf der Agritechnica 2017
17.11.2017 / 11:13


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Grammer präsentiert zukunftsweisende Lösungen und Konzepte auf der Agritechnica 2017 - Gesteigerter Fahrer-Komfort: High-Tech-Fahrersitze in neuem Design
- Grammer-Fokus ergonomisches Sitzen: App-Konzept zur Reduzierung der Schwingungsbelastung
- Innovative Lösungen für die Fahrerkabine der Zukunft

Amberg, 17. November 2017 - Auf der Agritechnica, Weltleitmesse für Landtechnik, präsentiert der Fahrzeug-Innenraumspezialist Grammer zahlreiche Produktneuheiten und innovative Konzepte für den Einsatz in Landmaschinen. Der Zukunftstrend bei Landwirtschaftsfahrzeugen lautet Smart Farming: Anwendungen für eine maximale und effiziente Systemintegration werden künftig eine wichtige Rolle spielen und erfordern eine zunehmende Digitalisierung von Maschinen und Kabinen. Gleichzeitig gilt es höchste Anforderungen bezüglich Sicherheit, Ergonomie, Effizienz und Komfort sowie Design zu erfüllen. Als führender innovativer Systemanbieter von Fahrersitzen, Multifunktionsarmlehnen und Displays greift Grammer diesen Trend auf und setzt neue Akzente.

Auf der diesjährigen Agritechnica zeigt Grammer neues Design und zusätzliche Komfortfunktionen, wie eine verbesserte Sitzklimatisierung, für die technisch führenden Grammer Landmaschinensitze. Einen innovativen digitalen Ansatz zur Unterstützung der Wirbelsäulengesundheit präsentiert Grammer mit einem App- Konzept zur Ermittlung der individuellen Schwingungsbelastung des Fahrers. Die Schwingungsbelastung wird über ein in das Sitzpolster integrierte Sensor-System gemessen und über Bluetooth kontinuierlich auf das Smartphone übertragen. Bei Überschreitung der zulässigen Werte erhält der Fahrer über sein Smartphone entsprechende Hinweise.

Ein technologisches Highlight auf der Agritechnica ist die Fahrerkabine der Zukunft. Die "Smart Cab" wurde als Gemeinschaftsprojekt ihm Rahmen des CAB Concept Cluster entwickelt. Als einer der federführenden Cluster Partner hat Grammer für die Smart Cab diverse Innenraumkomponenten wie einen gefederten Fahrersitz mit elektrisch einstellbaren Features, Multifunktionsarmlehnen und innovative Touch-Displays entwickelt.

Führender Hersteller von Sitzsystemen im Offroad-Bereich
Die Agritechnica in Hannover ist die weltweit größte Landtechnik-Messe und präsentiert innovative Lösungen und Konzepte für die Agrarwirtschaft. Im Bereich Landtechnik entwickelt und produziert Grammer innovative Sitzsysteme für alle Anwendungsgebiete und Fahrzeuge. Grammer Sitzsysteme setzen immer wieder neue Maßstäbe hinsichtlich Sicherheit, Komfort und Gesundheit. Damit ist der Amberger Konzern weltweit die Nummer 1 für Sitzsysteme im Offroad-Bereich und in allen Markenfahrzeugen vertreten. Mit eigenen Entwicklungs- und Produktionsstätten in Europa, Asien, Nord- und Südamerika kann Grammer die marktspezifischen Anforderungen der Fahrzeughersteller und Endkunden in jeder Region optimal erfüllen.

Unternehmensprofil

Die Grammer AG mit Sitz in Amberg ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von gefederten Fahrer- und Passagiersitzen für On- und Offroad-Fahrzeuge. Im Segment Automotive liefern wir Kopfstützen, Armlehnen, Mittelkonsolen sowie hochwertige Interieur-Komponenten und Bediensysteme für die Automobil-Industrie an namhafte Pkw-Hersteller im Premiumbereich und an Systemlieferanten der Fahrzeugindustrie. Das Segment Commercial Vehicles umfasst die Geschäftsfelder Lkw- und Offroad-Sitze (Traktoren, Baumaschinen, Stapler) sowie Bahn- und Bussitze.

Mit über 12.000 Mitarbeitern ist Grammer in 19 Ländern weltweit tätig.

Die Grammer Aktie ist im SDAX notiert und wird an den Börsen München und Frankfurt sowie über das elektronische Handelssystem Xetra gehandelt.

Kontakt:
GRAMMER AG
Ralf Hoppe
Tel.: 09621 66 2200
investor-relations@grammer.com











17.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Grammer AG

Georg-Grammer-Str. 2

92224 Amberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)9621 66-0
Fax:
+49 (0)9621 66-1000
E-Mail:
investor-relations@grammer.com
Internet:
www.grammer.com
ISIN:
DE0005895403, DE0005895403
WKN:
589540, 589540
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




630217  17.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.05.2018 - wallstreet:online AG will stark im Bereich ICO und FinTech wachsen - Investitionen angekündigt
23.05.2018 - co.don will Wandel- und Optionsanleihen ausgeben
23.05.2018 - Vapiano bestätigt Ausblick - Quartalszahlen
23.05.2018 - Pyrolyx gibt keine Aktien an AVIV aus
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - PEH Wertpapier plant IPO der capsensixx
23.05.2018 - Westag + Getalit: Übernahmeofferte von Broadview Industries
23.05.2018 - CTS Eventim: „Nahtlos an unser Rekordjahr angeknüpft”
23.05.2018 - Steinhoff News: Milliarden-Finanzierungsdeal bei STAR - Aktie verliert trotzdem an Boden
23.05.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Planungen für 2018 vor


Chartanalysen

23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?
23.05.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Aller guten Dinge sind drei?
23.05.2018 - Evotec Aktie: Der ganz große Durchbruch
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?


Analystenschätzungen

23.05.2018 - Wirecard: Ein starkes Plus
23.05.2018 - SAP: Positive Stimmen
23.05.2018 - Deutsche Telekom: Zusammengehen hinterlässt Spuren
23.05.2018 - Evotec: Klare Empfehlung nach dem Celgene-Deal
22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug


Kolumnen

23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR