DGAP-News: GIEAG erwirbt Wohnanlage in Stuttgart und plant Bestandsentwicklung

Nachricht vom 16.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GIEAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf

GIEAG erwirbt Wohnanlage in Stuttgart und plant Bestandsentwicklung
16.11.2017 / 09:14


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
GIEAG erwirbt Wohnanlage in Stuttgart und plant Bestandsentwicklung

München, 16. November 2017. Die GIEAG Immobilien AG (GIEAG) startet über ihre Tochtergesellschaft GIEAG Wohnen GmbH die weitere Entwicklung eines Wohnungsbestands in Stuttgart. GIEAG hat hierzu eine Wohnanlage mit 95 Apartments und einer Tiefgarage mit 92 Stellplätzen erworben. Die gesamte vermietbare Fläche beläuft sich auf knapp 4.100 Quadratmeter. Der entsprechende Kaufvertrag wurde von GIEAG nun notariell beurkundet. Über den Verkäufer und den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

GIEAG plant die Aufwertung der Immobilie. Durch den Leerstand in Höhe von rund 25 Prozent ergibt sich dabei deutliches Wertschöpfungspotenzial. Die Jahresnettokaltmiete des Objekts liegt derzeit mit rund 0,4 Mio. Euro deutlich unter Marktniveau.

Das in 1995 erbaute achtgeschossige Apartmenthaus befindet sich in unmittelbarer Nähe zum neuen Europaviertel im nördlichen Teil von Stuttgart und liegt direkt gegenüber vom Einkaufszentrum Milaneo sowie vom neuen Hochhaus "Cloud No. 7". Die Immobilie verfügt über eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur durch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und an die Autobahnen A8 und A81. Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Die neuerworbenen Wohnungen sind modern geschnitten und verfügen ganz überwiegend über Balkone bzw. Terrassen. Ein Großteil der Einheiten sind 1-Zimmer-Wohnungen mit einer Fläche von 27 bis 44 Quadratmetern. Darüber hinaus gehören fünf 2-Zimmer-Wohnungen mit 66 Quadratmetern sowie eine 86 Quadratmeter große 3-Zimmer-Wohnung zur Immobilie.

Axel Alferi, Geschäftsführer der GIEAG Wohnen GmbH, kommentiert: "Die neuen Wohnungen befinden sich in einer sehr guten Lage in Stuttgart und sind in einem guten baulichen Zustand. Wir werden die Wohneinheiten schrittweise neu gestalten und dadurch die gesamte Immobilie aufwerten. Wir erwarten aus dem Projekt eine attraktive Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital."

Über GIEAG Immobilien AG (GIEAG)

Das im Dezember 1999 gegründete Projektentwicklungsunternehmen GIEAG Immobilien AG, kurz GIEAG (www.gieag.de), begleitet seine Kunden von der Idee über die Finanzierung und Realisierung bis zum Verkauf des fertigen Objektes. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung werthaltiger Büro-, Logistik- und Wohnimmobilien. Darüber hinaus engagiert sich die Firmengruppe auch im süddeutschen Raum als Investor für Wohnimmobilien mit besonderem Entwicklungspotenzial.

Kontakt

GIEAG Immobilien AG
Investor Relations, Philipp Pferschy
Oettingenstraße 35
80538 München
ir@gieag.de
Tel: +49 89 290516-0

edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Peggy Kropmannsamuehlhaus@edicto.de
Tel.: +49 69 905505-52












16.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
GIEAG Immobilien AG

Oettingenstrasse 35

80538 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 290516-0
Fax:
+49 89 290516-11
E-Mail:
info@gieag.de
Internet:
www.gieag.de
ISIN:
DE0005492276
WKN:
549227
Börsen:
Freiverkehr in München

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




630011  16.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR