DGAP-News: MPC Capital mit stabiler Entwicklung im dritten Quartal

Nachricht vom 16.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MPC Münchmeyer Petersen Capital AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

MPC Capital mit stabiler Entwicklung im dritten Quartal
16.11.2017 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
MPC Capital mit stabiler Entwicklung im dritten Quartal
- Transaktionserlöse im zweistelligen Millionenbereich kontrahiert
- Gesamtjahresprognose für 2017 bestätigt

Hamburg, 16. November 2017 - Die MPC Capital AG (Deutsche Börse Scale, ISIN DE000A1TNWJ4), ein internationaler Asset- und Investmentmanager von Sachwerten, hat sich im dritten Quartal 2017 weiter stabil entwickelt. Die Umsätze lagen im dritten Quartal 2017 bei EUR 8,9 Mio. gegenüber EUR 14,5 Mio. im dritten Quartal 2016. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei EUR 1,3 Mio. nach EUR 3,8 Mio. im Vorjahresquartal. Ursache für den Rückgang von Umsatz und Ergebnis sind die im Vergleich zum Vorjahr geringeren Transaktionsgebühren. Für das vierte Quartal ist mit einem deutlichen Anstieg des Transaktionsgeschäfts zu rechnen, das zusätzliche Erträge im zweistelligen Millionenbereich generieren dürfte.

Nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2017 lagen die Umsätze bei EUR 31,6 Mio. (9M 2016: EUR 37,4 Mio.). Die Management Fees konnten dabei mit EUR 26,7 Mio. auf einem guten Niveau gehalten werden (9M 2016: EUR 28,3 Mio.). Die Transaction Fees lagen mit EUR 4,7 Mio. aufgrund der bislang noch geringeren Asset-Verkäufe hinter den Erlösen der ersten neun Monate des Vorjahres zurück (9M 2016: EUR 9,0 Mio.). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag 2017 nach neun Monaten bei EUR 4,8 Mio. (9M 2016: EUR 11,2 Mio.). Die Eigenkapitalquote stieg zum 30. September 2017 auf 78% (31. Dezember 2016: 70%).

Hohe Transaktionserlöse im Immobilien-Sektor erwartet

Im Immobilienbereich hat MPC Capital Vorverträge mit Investoren unterzeichnet, die noch im vierten Quartal 2017 Erträge im achtstelligen Bereich erwarten lassen. Hierbei handelt es sich um den Verkauf von Immobilien, die auch nach dem Exit überwiegend im Management der MPC Capital bleiben sollen. Darüber hinaus hat die niederländische Tochter die Ausschreibung für die Entwicklung eines der größten innerstädtischen Wohnentwicklungsprojekte in Amsterdam gewonnen. Der Kaufpreis für das Grundstück lag bei EUR 84 Mio. Das Investitionsvolumen wird auf etwa EUR 300 Mio. geschätzt.

MPC Container Ships erhöht Investitionsvolumen auf USD 275 Mio.

Im Shipping-Bereich hat die von der MPC Capital AG initiierte und an der Osloer Börse gelistete MPC Container Ships AS ihr Investitionsvolumen auf USD 275 Mio. erhöht und ihre Flotte weiter ausgebaut. Von den mittlerweile 26 Containerschiffen im Feeder-Segment wird ein Großteil von MPC Capital bereedert. Darüber hinaus hat MPC Capital an weiteren Transaktionen im Container- und Bulker-Segment mitgewirkt.

Infrastrukturprojekte mit Fokus auf erneuerbaren Energien

Im Bereich Infrastructure hat MPC Capital zwei neue Windparkprojekte in Portugal (25 Megawatt) und in der Mongolei (55 Megawatt) strukturiert. Im Zusammenhang mit dem Aufbau einer Plattform für erneuerbare Energien in der Karibik-Region wird aktuell über den Ankauf weiterer Projekte mit einer Gesamtleistung von 200 Megawatt verhandelt. Weitere Infrastrukturprojekte, die überwiegend Industrieanlagen in Schwellenländern betreffen, befinden sich in der Analyse.

Bestätigung der Prognose

Die bereits kontrahierten und angebahnten Transaktionen dürften im vierten Quartal 2017 zu einer deutlichen Steigerung der Erträge führen. Für das Gesamtjahr 2017 geht MPC Capital daher weiterhin von einem Konzernumsatzwachstum von mindestens 10 % sowie einem überproportionalen Anstieg des EBT aus.

Hinweis: Die Zahlen des dritten Quartals und der ersten neun Monate 2017 wurden nicht geprüft und unterlagen keiner prüferischen Durchsicht.

Über MPC Capital AG
Die MPC Capital AG ist ein international agierender Asset- und Investment-Manager mit Spezialisierung auf sachwertbasierte Investitionen. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen entwickelt und managt die Gesellschaft Kapitalanlagen für internationale institutionelle Investoren, Family Offices und professionelle Anleger. Der Fokus liegt auf den Asset-Klassen Real Estate, Shipping und Infrastructure. Die MPC Capital AG ist seit 2000 börsennotiert und beschäftigt konzernweit etwa 250 Mitarbeiter.

Kontakt
MPC Capital AG
Stefan Zenker
Leiter Investor Relations & Public Relations
Tel. +49 (40) 380 22-4347
E-Mail: s.zenker@mpc-capital.com












16.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
MPC Münchmeyer Petersen Capital AG

Palmaille 75

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 380 22-0
Fax:
+49 (0)40 380 22-4878
E-Mail:
kontakt@mpc-capital.com
Internet:
www.mpc-capital.de
ISIN:
DE000A1TNWJ4
WKN:
A1TNWJ
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




629687  16.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Deutsche Telekom: Neues zur Dividende
24.05.2018 - Francotyp-Postalia: Neuer Auftrag im digitalen Geschäft
24.05.2018 - Deutsche Bank: Der Rotstift kreist - wackliger Aktienkurs erholt sich
24.05.2018 - Wirecard Aktie: Das ist sehr interessant!
24.05.2018 - Steinhoff Aktie: Riesige Schulden, riesige Risiken
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
24.05.2018 - wallstreet:online: Die großen Pläne der Berliner
23.05.2018 - Rocket Internet: Grundkapital sinkt


Chartanalysen

24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?
23.05.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Aller guten Dinge sind drei?
23.05.2018 - Evotec Aktie: Der ganz große Durchbruch
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!


Analystenschätzungen

24.05.2018 - Commerzbank: Aktie wird doppelt abgestuft
24.05.2018 - K+S: Die 5 Euro sind Vergangenheit
24.05.2018 - Deutsche Bank: Es bleiben Zweifel
24.05.2018 - Tesla: Eine extreme Wette auf die Zukunft
24.05.2018 - ProSiebenSat.1: Neue Verkaufsempfehlung für die Aktie
24.05.2018 - Wirecard: Plus 47 Euro
23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend
23.05.2018 - Haemato: Neues Kursziel für die Aktie
23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial
23.05.2018 - Wirecard: Ein starkes Plus


Kolumnen

24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne
24.05.2018 - DAX: Lange erwartete Korrektur könnte begonnen haben - UBS Kolumne
23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR