DGAP-Adhoc: va-Q-tec AG passt Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 an

Nachricht vom 15.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: va-Q-tec AG / Schlagwort(e): Prognose

va-Q-tec AG passt Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 an
15.11.2017 / 19:37 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Ad-hoc Mitteilung

va-Q-tec AG passt Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 an Würzburg, 15. November 2017. Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668) passt die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 an. va-Q-tec erwartet für 2017 ein Umsatzwachstum zwischen 28% und 32% gegenüber dem Vorjahr (bisherige Prognose 35% - 40%) Für das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) prognostiziert das Unternehmen eine Steigerung gegenüber dem bereinigten EBITDA des Vorjahres (bisherige Prognose: anhaltend starkes Wachstum). Das Unternehmen hat in den ersten neun Monaten 2017 ein Umsatzwachstum von 42% gegenüber dem Vorjahr erzielt. Auch im laufenden vierten Quartal 2017 wird es nach Erwartung des Vorstands gelingen, den Umsatz gegenüber einem besonders starken Vergleichsquartal Q4 2016 zu steigern, allerdings nur im einstelligen Prozentbereich. Im laufenden vierten Quartal 2017 führen verschiedene operative Gründe zu Umsatzverschiebungen im unteren einstelligen Millionenbereich, die größere Steigerungen verhindern: So gestaltet sich der Onboarding-Prozess bei zwei Großkunden im Service-Geschäft zeitintensiver als erwartet. Daher können mit diesen beiden Kunden im vierten Quartal 2017 keine wesentlichen Umsätze erzielt werden. Zu wesentlichen Umsatzverschiebungen in das Geschäftsjahr 2018 kommt es zudem aufgrund der Entscheidung eines Großkunden, eine Boxenflotte entgegen der ursprünglichen Planung nicht im vierten Quartal 2017, sondern voraussichtlich erst in 2018 zu erwerben. Aufgrund der außergewöhnlich schweren Hurrikan-Schäden in Puerto Rico, in deren Folge zahlreiche Service-Aufträge von der ansässigen Netzwerkstation nicht ausgeführt werden konnten, kam es zusätzlich zu Umsatzausfällen in Q4 2017. Aus Puerto Rico wird ein großer Pharmakunde mit Container-Services bedient. Den Regelbetrieb wird die Netzwerkstation nach aktueller Einschätzung im Laufe des aktuellen Quartals wieder aufnehmen können.

Informationen über die Berechnung des EBITDA und des bereinigten EBITDA sind ab Seite 46 im Geschäftsbericht 2016, der auf unserer Webseite www.va-q-tec.com/de/ zur Verfügung steht, zu finden.

+++ENDE+++

 

IR Kontakt
va-Q-tec AG
Felix Rau
Telephone: +49 931 35942 - 2973
Email: Felix.Rau@va-Q-tec.com
cometis AG
Claudius Krause
Telefon: +49 611 - 20 585 5-28
Email: krause@cometis.deÜber va-Q-tec
va-Q-tec ist ein führender Anbieter von Hochleistungs-Produkten und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und der Kühlkettenlogistik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt innovative, dünne Vakuumisolationspaneele ("VIPs") sowie thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials - "PCMs") zur zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle bzw. Dämmung. Darüber hinaus fertigt va-Q-tec durch die optimale Integration von VIPs und PCMs passive thermische Verpackungssysteme (Container und Boxen), die je nach Typ ohne Zufuhr von externer Energie konstante Temperaturen zwischen 24 und über 200 Stunden halten können. Zur Durchführung von temperatursensiblen Logistikketten unterhält va-Q-tec in einem globalen Partnernetzwerk eine Flotte von Mietcontainern und -boxen, mit denen anspruchsvolle Thermoschutzstandards erfüllt werden können. Neben Healthcare & Logistik als Hauptmarkt werden folgende weitere Märkte von va-Q-tec adressiert: Kühlgeräte & Lebensmittel, Technik & Industrie, Bau und Mobilität. Das im Jahr 2001 gegründete und stark wachsende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Würzburg. Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com








15.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
va-Q-tec AG

Alfred-Nobel-Straße 33

97080 Würzburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)931 35 942 0
Fax:
+49 (0)931 35 942 10
E-Mail:
IR@va-Q-tec.com
Internet:
www.va-Q-tec.com
ISIN:
DE0006636681
WKN:
663668
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



629829  15.11.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern


Chartanalysen

26.05.2018 - Evotec Aktie: Rallye nach Celgene-Deal - und nun?
26.05.2018 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank Aktie: Wie tief fallen die Aktienkurse noch?
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR