PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: EQS Group AG mit hoher Investitionstätigkeit im 3. Quartal

Nachricht vom 15.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

EQS Group AG mit hoher Investitionstätigkeit im 3. Quartal
15.11.2017 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
EQS Group AG mit hoher Investitionstätigkeit im 3. Quartal
Guidance für das Gesamtjahr 2017 bestätigt

München - 15.11.2017

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) hat ihre Investitionstätigkeit im 3. Quartal 2017 aufgrund bevorstehender Regulierungen und der damit verbundenen Entwicklung neuer Produkte deutlich ausgeweitet. Dies führte im Vergleich zum starken Vorjahreszeitraum zu einer temporären Ergebnisbelastung. Die aktuell im Markt eingeführten Cloud-Lösungen erfahren eine hohe Akzeptanz.

Der Konzern erzielte in den Monaten Juli bis September Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 7.015 und damit 9 Prozent weniger als in der Vergleichsperiode 2016. Das EBIT vor planmäßigen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenstämme und vor Akquisitionskosten (Non-IFRS) ging auf TEUR 71 zurück. Der bereinigte Konzernüberschuss belief sich auf TEUR -399. Das bereinigte Ergebnis je Aktie beträgt EUR -0,40.

Für die ersten neun Monate ergibt sich folgendes Bild: Der Umsatz beträgt TEUR 22.029 (+22%), das EBIT (Non-IFRS) ging um 50% auf TEUR 983 zurück, der Konzernüberschuss (Non-IFRS) beträgt TEUR -436. Das Ergebnis je Aktie (Non-IFRS) beträgt -0,33 (Vorjahr EUR 0,06).

Ein Teil der Investitionen ist in die Produktentwicklung der Cloud-Software ARS-COCKPIT bei der ARIVA.DE AG geflossen, die rechtzeitig zum Inkrafttreten der PRIIP-Verordnung zum Jahreswechsel den Betrieb aufnehmen wird. Die PRIIP-Verordnung verpflichtet Emittenten zur Aushändigung vorvertraglicher Basisinformationsblätter für Finanzprodukte. ARIVA.DE bietet mit dem ARS-COCKPIT einen Komplettservice für das Handling dieser Dokumente an.

Weitere Investitionen wurden für die Fertigstellung der Vergabeplattform für Legal Entity Identifier (LEI) sowie für das Compliance Produkt SAFE CHANNEL verwendet, unsere Whistleblowing-Lösung. Über dieses Hinweisgebersystem können Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften innerhalb des Unternehmens anonym und sicher gemeldet werden.

Die getätigten Investitionen können bereits jetzt als großer Erfolg gewertet werden. Die neu entwickelten Produkte erfahren eine hohe Marktakzeptanz. Für das ARS-COCKPIT haben sich schon sechs Wochen vor Marktstart eine Vielzahl an Kunden entschieden, die langfristig den Service nutzen wollen. Ebenfalls vor dem offiziellen Rollout gelang der Abschluss von mehreren Kundenverträgen für den SAFE CHANNEL. Diese erfolgreichen Vorabverkäufe untermauern die sehr positive Marktresonanz für unsere Cloud-Lösungen. Weiterhin sind kurz nach dem Start der LEI-Vergabeplattform bereits zahlreiche Kennungen an Unternehmen im In- und Ausland vergeben worden, was unsere Erwartung deutlich übertroffen hat.

Achim Weick, Gründer und CEO der EQS Group AG: "Die bevorstehenden Regulierungen bieten uns die Gelegenheit, neue Kundenzielgruppen zu erreichen und damit in eine ganz neue Dimension zu wachsen. Die hiermit verbundenen Investitionen in die Produktentwicklung belasten zwar kurzzeitig das Ergebnis, führen aber schon in naher Zukunft zu dauerhaft hochprofitablen Cloud-Umsätzen und sind daher Garant für die künftige positive Geschäftsentwicklung der EQS Group AG."

Die Konzernumsatzerlöse der EQS Group AG sind in den ersten neun Monaten 2017 um 22 Prozent gestiegen. Bereinigt um die Umsätze der Mehrheitsbeteiligung ARIVA.DE AG (67,5%) lag das Wachstum bei 9 Prozent. Das Inlandsgeschäft verzeichnete inklusive des hohen Deutschland-Anteils der ARIVA.DE AG dabei mit einem Zuwachs von 28 Prozent ein höheres Wachstum als das Auslandsgeschäft, welches um 3 Prozent vorankam.

Für Umsatzimpulse im Inlandsgeschäft sorgte bei der EQS Group AG nach wie vor das Inkrafttreten der europäischen Marktmissbrauchsverordnung und die damit verbundene Ausweitung der Ad-hoc-Pflicht auf einen erheblich größeren Kreis von Emittenten sowie umfangreichere Insiderregelungen. Der neu entwickelte INSIDER MANAGER konnte als Standard-Workflowlösung für Investor Relations-Abteilungen in Deutschland etabliert werden und erfreut sich zunehmender Nachfrage im europäischen Ausland.

Das größte prozentuale Wachstum im Ausland erreichte unsere Tochtergesellschaft in UK, die in den ersten neun Monaten den Umsatz um 33 Prozent auf TEUR 341 steigern konnte. Sehr erfreulich entwickelte sich auch die im Aufbau befindliche französische Tochtergesellschaft. Diese zählt kurz nach Gründung bereits neun Unternehmen zum Kundenstamm, die im Auswahlindex CAC 40 gelistet sind.

Unveränderter Ausblick

Für das Geschäftsjahr 2017 rechnet der Vorstand unverändert mit einem Umsatz in Höhe von 31,2 bis 32,5 Millionen Euro. Das EBIT vor einmaligen Akquisitionskosten, Kaufpreisallokation sowie planmäßigen Abschreibungen (Non-IFRS) reduziert sich vor dem Hintergrund des Investitionsprogramms im Jahr 2017 auf 2 bis 2,3 Millionen Euro (zuvor 3,6 bis 3,9 Millionen Euro).

Der Ausblick wurde am 26. September 2017 im Rahmen der strategischen Entscheidung zur Erschließung des Geschäftsfelds Governance, Risk & Compliance (GRC) und der damit verbundenen Investitionsoffensive angepasst. Im Geschäftsjahr 2018 soll das Umsatzwachstum 10 bis 15 Prozent betragen und sich dann ab dem Jahr 2019 auf 15 bis 20 Prozent beschleunigen.

Der Vorstand erläutert die Geschäftsergebnisse ab 11:00 Uhr (MESZ) in der heutigen Telefonkonferenz. Diese wird unter www.eqs.com live im Internet übertragen.

Wichtige Kennzahlen (IFRS)
9M 2017
9M 2016
+/-
Umsatz (TEUR)
22.029
18.018
22%
Non-IFRS* EBIT (TEUR)
983
1.970
-50%
EBIT (TEUR)
464
1.520
-69%
Non-IFRS* Konzernüberschuss (TEUR)
-436
70**
>-100%
Konzernüberschuss (TEUR)
-703
-162**
>100%
Non-IFRS Ergebnis je Aktie (EUR)*
-0,33
0,06**
>-100%
Ergebnis je Aktie (EUR)
-0,54
-0,14**
>100%
Operativer Cash Flow (TEUR)
-126
2.294**
>-100%
Liquide Mittel (TEUR)
273
6.610***
-96%
Mitarbeiter (Periodendurchschnitt)
350
242
45%

 

* Non-IFRS Kennzahlen vor planmäßigen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenstämme, Kaufpreisallokation &Akquisitionskosten
** Vorjahreszahlen angepasst. Wir verweisen auf den Gliederungspunkt 2. "Wesentliche Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden" (2.4 Änderungen der Vorjahreszahlen) im Konzernanhang zum 31.12.2016
*** zum 31.12.2016

Weitere Hinweise:

Die Zahlen für das dritte Quartal 2017 sind untestiert.

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de/).

 

Über die EQS Group

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Investor Relations, Corporate Communications und Compliance. Mehr als 8.000 Unternehmen weltweit sind dank der Produkte und Services in der Lage, komplexe nationale und internationale Informationsanforderungen, Meldepflichten und Richtlinien sicher, effizient und zeitgleich zu erfüllen und Stakeholder weltweit zu erreichen.

Das EQS COCKPIT, eine cloud-basierte Plattform, bildet dazu die Arbeitsprozesse von IR-, Communications- und Compliance-Managern digital ab, kommuniziert mit der Unternehmenswebsite und verbreitet Mitteilungen über eines der wichtigsten globalen Newswire. Produkte wie Websites, IR Tools, digitale Unternehmensberichte und Webcasts machen EQS Group zum digitalen Komplettanbieter.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet und hat sich kontinuierlich vom Start-up zum internationalen Konzern mit Standorten in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt entwickelt. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 400 Mitarbeiter.

Kontakt:

André Marques

Head of Investor Relations

Tel:.: +4989-21029833

Mob.: +49175-5250009

Email.: andre.marques@eqs.com
 












15.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
EQS Group AG

Karlstr. 47

80333 München


Deutschland
Telefon:
+49(0)89 210298-0
Fax:
+49(0)89 210298-49
E-Mail:
info@eqs.com
Internet:
www.eqs.com
ISIN:
DE0005494165
WKN:
549416
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




629051  15.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.04.2018 - Mologen: Söhngen kündigt Abschied an
20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR