DGAP-News: Die Westfalia Real Estate geht mit ihrer WSTF 5,25% Unternehmensanleihe an den Start

Nachricht vom 14.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Westfalia Real Estate GmbH / Schlagwort(e): Immobilien/Anleihe

Die Westfalia Real Estate geht mit ihrer WSTF 5,25% Unternehmensanleihe an den Start (News mit Zusatzmaterial)
14.11.2017 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Düsseldorf: Die auf die Städte Düsseldorf, Köln und Wuppertal fokussierte Westfalia Real Estate startet zum 13.11.2017 mit ihrer WSTF 5,25% Unternehmensanleihe. Diese wird an der Frankfurter Börse im Freiverkehr handelbar sein und bietet somit den Anlegern alle Vorteile, die im Zuge des freien Handels angeboten werden. Dank des starken regionalen Fokus auf das Rheingebiet operiert die Westfalia Real Estate als Experte im Projektentwicklungsgeschäft und ermöglicht dem Markt attraktive Immobilienprojekte an ausgelesenen Standorten. "In Zeiten mangelnder Investitionsmöglichkeiten für private Anleger wagt die WSTF 5,25% Unternehmensanleihe einen neuen Schritt, um auch Kleininvestoren eine Chance zur nachhaltigen Investition zu ermöglichen. Einer der wesentlichen Vorteile einer im Freiverkehr handelbaren Unternehmensanleihe ist das verringerte Risiko für die Anleger", fasst Gründer und Geschäftsführer Hamed Faizi die Vorzüge für private Anleger zusammen.
 
Die jährlichen Zinszahlungen in Höhe von 5,25% stellen schon jetzt eine außergewöhnliche Investitionsmöglichkeit dar, die durch den NRW-Fokus als renditestarke Region zusätzlich gestärkt wird. Bei den Projektentwicklungen handelt es sich zunächst primär um Wohnimmobilien, welche durch ein ausführliches Marktscreening handgelesen ausgewählt und erworben werden. "Um langfristig den Wert des erworbenen Objekts maximal zu steigern, erfolgt die Zusammenarbeit im Rahmen der Projektrealisierung nur mit externen Experten, welche durch ihre langjährige Erfahrung bundesweit zu den Profis in der Bauindustrie gehören", hebt Hamed Faizi hervor.
 
Ein wesentlicher Unterschied zur bisherigen Konkurrenz in der Projektentwicklungslandschaft ist das Management Team um Hamed Faizi herum. Durch geschultes Personal sichert sich die Westfalia Real Estate nachhaltig internes Fachwissen, welches im Asset-Screening und im Asset Management den Anlegern zu Gute kommen soll. Dabei spielen Werte wie Exzellenz, Professionalität und Kundenservice eine tragende Säule im täglichen Umgang mit den Investoren. "Unsere Mitarbeiter setzen alles daran den Anleger stets alle Fragen zu beantworten und mit höchster Transparenz jegliche Sorgen und Zweifeln aus dem Weg zu räumen. Dabei ist sich auch das Management Board nicht zu schade ebenfalls den Hörer zu greifen und diverse Investitionsmöglichkeiten mit dem Anleger zu besprechen. Das wird uns von der Konkurrenz unterscheiden und eine nachhaltig erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Anlegern versichern", analysiert Hamed Faizi den aktuellen Wettbewerb.Westfalia Real Estate GmbH
Presseabteilung
Erkrather Straße 234b
40233 Düsseldorf
 
0211-247 905 70
0211-247 905 71
presse@westfaliarealestate.de

Zusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/westfaliareal/628533.htmlBildunterschrift: WSTF Unternehmensanleihe: Jetzt Investieren!
14.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



628533  14.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2018 - InTiCa Systems: Erwartungen bestätigen sich
24.05.2018 - JDC Group bestätigt Ausblick und erwartet neue Wachstumsimpulse
24.05.2018 - IBU-tec: Fortschritte in Bitterfeld
24.05.2018 - Nabaltec: „Die Markttreiber sind intakt”
24.05.2018 - Encavis leidet unter dem Wetter - Prognose bestätigt
24.05.2018 - Yoc rechnet mit weiterem Wachstum
24.05.2018 - Hornbach Holding hält Dividende konstant
24.05.2018 - uhr.de: Aufsichtsrat teilweise neu besetzt
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?


Chartanalysen

24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen
24.05.2018 - Evotec Aktie: Das sieht nicht mehr so gut aus!
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?


Analystenschätzungen

24.05.2018 - Deutsche Telekom: Zwei Kaufempfehlungen
24.05.2018 - Commerzbank: Aktie wird doppelt abgestuft
24.05.2018 - K+S: Die 5 Euro sind Vergangenheit
24.05.2018 - Deutsche Bank: Es bleiben Zweifel
24.05.2018 - Tesla: Eine extreme Wette auf die Zukunft
24.05.2018 - ProSiebenSat.1: Neue Verkaufsempfehlung für die Aktie
24.05.2018 - Wirecard: Plus 47 Euro
23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend
23.05.2018 - Haemato: Neues Kursziel für die Aktie
23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial


Kolumnen

24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne
24.05.2018 - DAX: Lange erwartete Korrektur könnte begonnen haben - UBS Kolumne
23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR