DGAP-Adhoc: EVN AG: Ad-hoc-Mitteilung: EVN erhöht Ausblick für das Konzernergebnis 2016/17

Nachricht vom 09.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: EVN AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

EVN AG: Ad-hoc-Mitteilung: EVN erhöht Ausblick für das Konzernergebnis 2016/17
09.11.2017 / 08:36 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Der Vorstand der EVN AG erhöht den Ausblick für das Konzernergebnis des am 30. September 2017 endenden Geschäftsjahres 2016/17. Aufgrund der vorläufig vorliegenden Werte und vorbehaltlich der noch abzuschließenden Konzernabschlussprüfung durch den Wirtschaftsprüfer wird ein Konzernergebnis von rund 250 Mio. Euro erwartet. Bisher wurde ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahresergebnis (156,4 Mio. Euro) in der Größenordnung des Einmaleffekts von rund 38 Mio. Euro aus dem kommunizierten Vergleich mit der staatlichen bulgarischen Elektrizitätsgesellschaft NEK erwartet.

Das nun höher erwartete Konzernergebnis resultiert aus mehreren positiven Effekten: Zum Bilanzstichtag wirkten sich Bewertungen von Absicherungsgeschäften, Rückstellungen und Verbindlichkeiten positiv auf das Konzernergebnis aus; jahreszeitbezogene außerordentliche Witterungsbedingungen führten insbesondere auch in den Sommermonaten durch höhere Netz- und Energieabsätze zu operativen Verbesserungen im Energiegeschäft, die zusätzlich durch operative Kosteneinsparungen verstärkt wurden.

Auf Basis dieses vorläufig erwarteten Konzernergebnisses wird der Vorstand der Hauptversammlung am 18. Jänner 2018 eine Dividende von 0,44 Euro sowie eine einmalige Bonusdividende von 0,03 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2016/17 vorschlagen.

Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2016/17 wird am 14. Dezember 2017 veröffentlicht werden.

Kontakt:
Mag. Gerald Reidinger
Leitung Controlling und Investor Relations
Telefon: +43 2236 200-12698
E-Mail: investor.relations@evn.at
Mag. Stefan Zach
Leitung Information und Kommunikation
Telefon: +43 2236 200-12294
E-Mail: stefan.zach@evn.at







09.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
EVN AG

EVN Platz

2344 Maria Enzersdorf


Österreich
Telefon:
+43-2236-200-12294
E-Mail:
info@evn.at
Internet:
www.evn.at
ISIN:
AT0000741053
WKN:
074105
Indizes:
ATX
Börsen:
Auslandsbörse(n) Wien (Amtlicher Handel / Official Market)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



627141  09.11.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2018 - Eyemaxx holt sich 20 Millionen Euro per Anleihe
24.04.2018 - Osram: Gewinnwarnung für 2018
24.04.2018 - Deutsche Börse will drei neue Vorstände berufen
24.04.2018 - PNE Wind: Anleihe voll platziert
24.04.2018 - NFON: Heiße IPO-Phase beginnt - Aktien kosten 15,60 Euro bis 19,60 Euro
24.04.2018 - sleepz: Zahlen verfehlen die Erwartungen
24.04.2018 - Beiersdorf holt Nestle-Managerin
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - Deutsche Industrie REIT: Zukauf in Ronnenberg
24.04.2018 - Deutsche Bank: Neues aus dem Management - Aktie mit Ausbruch?


Chartanalysen

24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Achtung, sehr interessante News!
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?


Analystenschätzungen

24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
24.04.2018 - Volkswagen: Gibt es eine positive Überraschung?


Kolumnen

24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne
24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR