DGAP-News: artnet AG: artnet stärkt Präsenz in China

Nachricht vom 08.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: artnet AG / Schlagwort(e): Produkteinführung/Markteinführung

artnet AG: artnet stärkt Präsenz in China
08.11.2017 / 15:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
artnet stärkt Präsenz in China

- Erweitertes Produktangebot in größtem sozialen Netzwerk WeChat

- artnet-Dienstleistungen für 960 Millionen Nutzer

Berlin/New York, 8. November 2017- Die Berliner artnet AG, führender Dienstleister für die Recherche und den Handel von Kunst im Internet, erweitert mit einem umfassenden Programm für die 963 Millionen monatlichen Nutzer von WeChat, dem größten sozialen Netzwerk Chinas, ihre Präsenz im chinesischen Kunstmarkt.

artnet hat sich aufgrund des Erfolgs ihres populären englisch- und chinesischsprachigen Nachrichtendienstes artnet News bei vielen WeChat-Nutzern in China bereits einen Namen gemacht. Über das WeChat-Benutzerkonto "artnetnews" folgt seit zwei Jahren eine wachsende Fangemeinde der Publikation in dem sozialen Netzwerk. Ab heute stellt artnet mittels eines sogenannten "Mini-Programms" über das neue Benutzerkonto "artnetofficial" der WeChat-Gemeinde sukzessive seine gesamte Produktpalette zur Verfügung. Den Auftakt macht das artnet Galerie-Netzwerk, das WeChat-Nutzern einen unkomplizierten Zugang zu seinen Dienstleistungen ermöglicht - darunter ein umfassendes Galerie-Verzeichnis, innovative Suchfunktionen sowie die Möglichkeit direkter Anfragen an Galerien mittels eines Messenger-Dienstes. Die Auktionsplattform artnet Auctions und das Online-Archiv Price Database werden in den kommenden Monaten ebenfalls über WeChat verfügbar sein.

artnet ist das erste Online-Unternehmen im Kunstmarkt, das ein "Mini-Programm", eine Art spezieller Anwendung (App), auf der Plattform von WeChat offeriert. Damit baut artnet ihre Spitzenposition hinsichtlich technologischer Innovation in der Kunstbranche aus. "Internet-Inhalte werden in China fast vollständig über mobile Geräte und Apps konsumiert. WeChat ist unangefochtener Marktführer in diesem Bereich und bietet uns die ideale Möglichkeit, im chinesischen Markt zu expandieren", sagte Jacob Pabst, Vorstand der artnet AG.

"Das Potential Chinas ist unzweifelhaft gewaltig", sagte Jessica Zhang, Director of Greater China, die bei artnet für den chinesischen Markt verantwortlich ist. "Wir haben uns dank des hohen journalistischen Niveaus von artnet News China bereits eine ausgezeichnete Basis geschaffen. Mit dem erweiterten Angebot führen wir jetzt die Produktepalette von artnet im chinesischen Kunstmarkt ein."

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte JZhang@artnet.com

Über artnet
artnet ist die führende Adresse für die Recherche und den Handel von Kunst im Internet. Seit der Gründung im Jahr 1989 hat das an der Frankfurter Börse notierte Unternehmen den Kunstmarkt kontinuierlich modernisiert. Die Price Database, eine Datenbank mit mehr als 11 Millionen illustrierten Auktionsergebnissen von 1.700 Auktionshäusern aus den vergangenen 30 Jahren, sorgt für unübertroffene Transparenz im Kunstmarkt. Das Galerie-Netzwerk verbindet 1.300 führende Galerien mit Sammlern aus aller Welt. Die Auktionsplattform artnet Auctions, eine bedeutende Ressource für Kunstsammler und Händler, bietet seit 2008 online Versteigerungen an. Der 24-Stunden-Nachrichtendienst artnet News informiert aktuell über Ereignisse, Trends und Persönlichkeiten des globalen Kunstmarktes.

Über Tencent und WeChat
Tencent, der Betreiber des größten chinesischen sozialen Netzwerks WeChat, wurde im November 1998 gegründet und ist ein führender Anbieter von Internet-Dienstleistungen in China. WeChat integriert seit seinem Start im Jahr 2011 einen Messenger-Dienst mit Unterhaltungsangeboten in einer einfach zu bedienenden, mobilen App. Im zweiten Quartal 2017 hatte WeChat 963 Millionen aktive Nutzer im Monat.












08.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
artnet AG

Oranienstraße 164

10969 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 20 91 78 -0
Fax:
+49 (0)30 20 91 78 -29
E-Mail:
info@artnet.de
Internet:
www.artnet.de
ISIN:
DE000A1K0375
WKN:
A1K037
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




626751  08.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.05.2018 - Steinhoff Aktie: Aktuelle News - Zahlen von STAR
25.05.2018 - HanseYachts zahlt Anleihe vorzeitig zurück
25.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung startet am Mittwoch
25.05.2018 - Stabilus beruft neuen Asien-Chef in den Vorstand
25.05.2018 - CeoTronics meldet neuen Auftrag
25.05.2018 - Francotyp-Postalia: de Gruyter wird neuer Vertriebsvorstand
25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Behrens will Gewinnspanne wieder verbessern
25.05.2018 - Mutares legt Zahlen vor - Aktie vor Trendwende?
25.05.2018 - Eurographics Aktie: Das Ende naht


Chartanalysen

25.05.2018 - Rocket Internet Aktie: Hier lauern Gefahren!
25.05.2018 - Nordex Aktie: Droht schon wieder ein Kurssturz?
25.05.2018 - Commerzbank Aktie: Bullenkonter oder Absturz Richtung 9 Euro?
25.05.2018 - Evotec Aktie: Kommt jetzt Schwung in den Aktienkurs?
25.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Wilde Talfahrt und Verkaufspanik
24.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Verkaufssignal!
24.05.2018 - co.don Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
24.05.2018 - Mutares Aktie: Lohnt der Einstieg nach dem Absturz?
24.05.2018 - Commerzbank Aktie wackelt bedenklich: Nimmt das Drama seinen Lauf?
24.05.2018 - Daimler Aktie: Trumps Drohungen


Analystenschätzungen

25.05.2018 - Mutares Aktie: Bewertung wird langsam interessant
25.05.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Chart schürt möglichen Optimismus, aber…
25.05.2018 - ArcelorMittal: Doppelte Hochstufung der Aktie
25.05.2018 - Medigene: Nach der Kapitalerhöhung
25.05.2018 - Nordex: Ein deutlich verändertes Kursziel für die Aktie
25.05.2018 - Commerzbank: Klarer Rückschlag
25.05.2018 - Deutsche Telekom: Eine klare Enttäuschung
25.05.2018 - 2G Energy: Einigkeit bei der Prognose
25.05.2018 - Roche: Aktie wird abgestuft
25.05.2018 - Deutsche Bank: Lob für die Maßnahmen


Kolumnen

25.05.2018 - ifo-Geschäftsklima sendet Zeichen der Stabilisierung – trotz Italien und Trump - Nord LB Kolumne
25.05.2018 - Impact Investing – mit Investitionen Gutes tun - AXA IM Kolumne
25.05.2018 - Bayer Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne
25.05.2018 - DAX: Rücksetzer bis auf wichtige Unterstützung - UBS Kolumne
25.05.2018 - Symbiotische Beziehung zwischen Lufthansa und Fraport - Commerzbank Kolumne
25.05.2018 - DAX schielt wieder auf die 13.000 - „Nix passiert“ - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - EU-Einkaufsmanagerindizes spiegeln nochmaligen Schwungverlust wider - Commerzbank Kolumne
24.05.2018 - Regierungsbildung in Italien: Auf dem Weg ins finanzpolitische Chaos - Nord LB Kolumne
24.05.2018 - DAX: Gesunde Konsolidierung hält an - „Bearish-Belt-Hold“ Kerze - Donner + Reuschel Kolumne
24.05.2018 - Allianz Aktie: Wichtige Unterstützung nach unten durchbrochen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR