DGAP-News: Elmos Semiconductor AG: Weiteres Wachstum und verbesserte Profitabilität im dritten Quartal

Nachricht vom 08.11.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Elmos Semiconductor AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen

Elmos Semiconductor AG: Weiteres Wachstum und verbesserte Profitabilität im dritten Quartal
08.11.2017 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Umsatz +9,3% auf 61,6 Mio. Euro

Dortmund, 8. November 2017: Die Elmos Semiconductor AG (FSE: ELG) hat im dritten Quartal 2017 sowohl den Umsatz als auch die Ergebnisse gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich um 9,3% auf 61,6 Mio. Euro. Das EBIT wuchs auf 10,3 Mio. Euro bzw. eine EBIT-Marge von 16,7%. Die Investitionen betrugen im Berichtszeitraum 8,7 Mio. Euro bzw. 14,2% des Umsatzes. Der bereinigte Free Cashflow im Berichtsquartal war mit 0,9 Mio. Euro leicht positiv.

"Die Nachfrage nach Elmos-Produkten ist weiterhin positiv. Im bisherigen Jahresverlauf hat Elmos wesentliche Initiativen und Investitionen gestartet, um sich auf weiteres Wachstum vorzubereiten", sagt Dr. Anton Mindl, Vorstandsvorsitzender der Elmos Semiconductor AG.

Für 2017 erwartet Elmos ein Umsatzwachstum im höheren einstelligen Prozentbereich. Die EBIT-Marge wird mehr als 12% betragen. Die Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte abzgl. aktivierten Entwicklungsleistungen werden weniger als 15% betragen. Der bereinigte Free Cashflow wird negativ sein. Der Prognose liegt ein Wechselkursverhältnis von 1,10 US-Dollar/Euro zu Grunde.

Überblick über ausgewählte Finanzzahlen gemäß IFRS (in Mio. Euro bzw. Prozent, sofern nicht anders angegeben)

 
Q3/17
Q3/16
Diff.
9M/17
9M/16
Diff.
Umsatz
61,6
56,4
9,3%
181,9
165,1
10,2%
Bruttoergebnis
27,5
24,4
12,9%
77,3
67,3
14,8%
Bruttomarge in %
44,7%
43,2%
 
42,5%
40,8%
 
Forschung und Entwicklung
7,5
8,5
-12,6%
26,0
26,9
-3,2%
Betriebsergebnis
10,3
6,1
68,6%
21,6
11,1
95,0%
EBIT
10,3
6,3
63,3%
21,2
11,9
78,1%
EBIT-Marge in %
16,7%
11,2%
 
11,6%
7,2%
 
Konzernüberschuss nach Anteilen ohne beherrschenden Einfluss
7,1
4,1
75,0%
14,3
7,7
85,4%
Unverwässertes Ergebnis pro Aktie (Euro)
0,36
0,21
76,2%
0,73
0,39
85,3%
Investitionen
8,7
2,0
>100%
22,2
18,6
19,7%
Investitionen in %
14,2%
3,5%
 
12,2%
11,2%
 
Bereinigter Free Cashflow
0,9
9,8
-90,5%
-0,7
0,7
n/a
Definitionen ausgewählter Finanzkennzahlen
- Bereinigter Free Cashflow: Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit, abzüglich Investitionen in/zuzüglich Abgänge von immaterielle/n Vermögenswerte/n und Sachanlagen
- Investitionen: Investitionen in immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen abzgl. aktivierten Entwicklungsleistungen (Vorjahreswerte gem. neuer Definition angepasst)
- Weitere Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen finden Sie im Geschäftsbericht 2016 der Elmos Semiconductor AG unter www.elmos.comQuartalsmitteilung / Telefonkonferenz
Weitere Informationen zum dritten Quartal 2017 und den ersten neun Monaten 2017 der Elmos Semiconductor AG finden Sie in der Quartalsmitteilung. Diese ist unter www.elmos.com verfügbar. Am 08. November 2017 um 11.30 Uhr (MEZ) wird Elmos eine Telefonkonferenz (in englischer Sprache) für Analysten und Investoren durchführen. Die Telefonkonferenz wird später auf der Webseite abrufbar sein.Über die Elmos Semiconductor AG
Elmos entwickelt, produziert und vertreibt Halbleiter und Sensoren vornehmlich für den Einsatz im Auto. Unsere Bausteine kommunizieren, messen, regeln sowie steuern Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen. Seit über 30 Jahren ermöglichen Elmos-Innovationen neue Funktionen und machen die Mobilität weltweit sicherer, komfortabler und energieeffizienter.Hinweis
Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von Elmos beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauenden Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass die Erwartungen sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u.a. Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführungen von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch Elmos ist weder geplant noch übernimmt Elmos die Verpflichtung dazu.Kontakt:
Elmos Semiconductor AG
Thalea Willms, Leiterin Investor Relations, Tel: +49231?7549?273
Mathias Kukla, Pressesprecher, Tel: +49231?7549?199
Email: invest@elmos.com











08.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Elmos Semiconductor AG

Heinrich-Hertz-Str. 1

44227 Dortmund


Deutschland
Telefon:
+49 (0)231 7549-510
Fax:
+49 (0)231 7549-111
E-Mail:
invest@elmos.com
Internet:
http://www.elmos.com
ISIN:
DE0005677108
WKN:
567710
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




625997  08.11.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck
22.05.2018 - Deutsche Telekom: Konsens vor Veränderung?
22.05.2018 - Deutsche Post: Klare Hochstufung der Aktie
22.05.2018 - Deutsche Bank: Ein klares Minus beim Kursziel der Aktie


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR