DGAP-News: Topas Therapeutics ernennt Rupert Sandbrink, M.D., Ph.D., zum Chief Development Officer und Chief Medical Officer

Nachricht vom 26.10.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Topas Therapeutics GmbH / Schlagwort(e): Personalie

Topas Therapeutics ernennt Rupert Sandbrink, M.D., Ph.D., zum Chief Development Officer und Chief Medical Officer
26.10.2017 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Topas Therapeutics ernennt Rupert Sandbrink, M.D., Ph.D., zum
Chief Development Officer und Chief Medical Officer

Ausgewiesener Pharmaexperte mit langjähriger Erfahrung in der klinischen Entwicklung, der Planung und Durchführung von Wirkstoffstudien und der Zulassung von Medikamenten bei Bayer und Schering
 
Dr. Rupert Sandbrink übernimmt bei Topas die Leitung der Bereiche Klinische Entwicklung und Zulassung
Hamburg, 26. Oktober 2017.
Topas Therapeutics GmbH (Topas), ein privates Hamburger Unternehmen mit einer eigenen Plattform, die die natürliche Fähigkeit der Leber zur Toleranzinduktion nutzt, gab heute die Ernennung von Rupert Sandbrink, M.D., Ph.D., für die neu geschaffenen Positionen Chief Development Officer und Chief Medical Officer bekannt.

Dr. Sandbrink ist eine hochkarätige Führungskraft aus der Pharmaindustrie mit einer fast zwanzigjährigen Erfahrung, die alle Phasen der klinischen Entwicklung, von den ersten Humanstudien bis hin zur Produkteinführung, umfasst. Darüber hinaus verfügt er über eine große Expertise in der Planung und Durchführung klinischer Studien, der Zulassung von Medikamenten sowie in der Arzneimittelüberwachung (Pharmakovigilanz). Bevor Dr. Sandbrink zu Topas kam, bekleidete er die Position des Executive Vice President für Multiple Sklerose / Neurologie und Immunologie bei Forward Pharma A/S und war Mitglied des Forward Executive Management Teams.

Davor arbeitete er viele Jahre für die Bayer AG und die Schering AG, die im Jahr 2006 von Bayer übernommen wurde. Bei Bayer war er zunächst als Vice President, Head Global Clinical Development Neurology, Ophthalmology, Hematology, Immunology tätig, bevor er das Unternehmen als Vice President, Head Experimental Medicine Women's Health & Common Mechanism Research verließ. Bei Bayer war Dr. Sandbrink maßgeblich für die klinischen Entwicklungsprogramme mehrerer niedermolekularer und biologischer Wirkstoffe wie Eylea(R), Betaferon(R), Lemtrada(R) und Kovaltry(R) verantwortlich.

Dr. Sandbrink ist Facharzt für klinische Pharmakologie und erhielt seinen medizinischen Abschluss an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Er absolvierte das Advanced Management Program an der IESE Business School und ist Dozent und Gastwissenschaftler an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Abteilung für Neurologie. Er ist Autor von mehr als 80 begutachteten wissenschaftlichen Artikeln und Übersichtsartikeln.

Bei Topas wird Dr. Sandbrink hauptsächlich für die Produktentwicklung der Topas Projekte und für die Planung und Durchführung der klinischen Studien verantwortlich sein. Darüber hinaus wird er maßgeblich die Zusammenarbeit mit den Zulassungsbehörden leiten. Dr. Sandbrink ist Mitglied des Executive Management Teams von Topas.

Timm Jessen, Chief Executive Officer von Topas Therapeutics, sagte: "Rupert kann in der klinischen Entwicklung und Zulassung von Medikamenten auf eine lange Erfolgsbilanz zurückblicken. Während seiner Zeit bei Bayer/Schering hat er die weltweite klinische Entwicklung einer Vielzahl von Programmen geleitet und ist daher bestens vertraut mit der Planung und Durchführung von Studien und erfahren in der Zusammenarbeit mit Zulassungsbehörden. Darüber hinaus ist er vertraut mit einer Vielzahl von innovativen therapeutischen Technologien, einschließlich Gentherapie, Zelltherapie und Nanotechnologie. Er bringt die entscheidende Expertise und Erfahrung mit, die uns bei der Vorbereitung unserer ersten Programme für die klinische Entwicklung enorm unterstützen wird. Ich freue mich sehr, dass wir Rupert als Mitglied des Topas-Teams gewinnen konnten."

Rupert Sandbrink, M.D., Ph.D., Chief Development Officer und Chief Medical Officer von Topas, ergänzte: "Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, zu einer Zeit für Topas tätig zu werden, in der das Unternehmen seine ersten Programme für die klinische Entwicklung vorbereitet. Ich bin beeindruckt von der neuartigen Technologieplattform des Unternehmens aber auch vom gesamten Board und dessen Strategie, das Unternehmen zu fördern. Ich freue mich sehr darauf, die Entwicklungsaktivitäten von Topas voranzutreiben und unsere vielversprechenden Programme in und durch die klinische Entwicklung und den regulatorischen Zulassungsprozess zu führen."

Über Topas Therapeutics

Topas Therapeutics GmbH ist ein privates Hamburger Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung von Produkten mit hohem medizinischem Bedarf, wie Autoimmunerkrankungen, Allergien und Antikörper gegen Medikamente (Anti-Drug Antibodies, ADA) konzentriert. Topas' Technologieplattform induziert eine Antigen-spezifische Immuntoleranz, indem sie sich die natürlichen immunologischen Fähigkeiten der Leber zunutze macht. Das Unternehmen hat zwei Programme in der Vorbereitung zur klinischen Entwicklung im Jahr 2018 - eines für Multiple Sklerose und eines für eine Orphan-Krankheit. Topas unterhält auch eine Forschungs- und Optionsvereinbarung mit Eli Lilly and Company, die sich auf Immuntoleranz konzentriert, und eine Entwicklungsvereinbarung mit Evotec für ein Typ-1-Diabetes-Programm, das sich derzeit in vorklinischen Tests befindet. Zu den Investoren von Topas gehören: Epidarex Capital, Gimv, EMBL Ventures und Evotec.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: www.topas-therapeutics.com.
 

Kontakte:

 
Media Relations Europa
Topas Therapeutics GmbH
MC Services AG
Dr. Timm-H. Jessen
Anne Hennecke
CEO / Managing Director
Phone +49 211 529 252 22
Falkenried 88
Email anne.hennecke@mc-services.eu
20251 Hamburg
 
 
 
Email jessen@topas-therapeutics.com
 
Web www.topas-therapeutics.com
 

 

Eylea(R) ist eine eingetragene Handelsmarke von Regeneron Pharmaceuticals, Inc.
Betaferon(R) ist eine eingetragene Handelsmarke von Bayer.
Lemtrada(R) ist eine eingetragene Handelsmarke von Genzyme Corporation.
Kovaltry(R) ist eine eingetragene Handelsmarke von Bayer.












26.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



603091  26.10.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - Stemmer Imaging: IPO-Kosten verzerren das Neunmonatsergebnis
23.05.2018 - LS Telcom senkt Erwartungen
23.05.2018 - SAF-Holland meldet Großauftrag aus den USA
23.05.2018 - Heidelberger Druck will im eCommerce deutlich wachsen
23.05.2018 - wallstreet:online AG will stark im Bereich ICO und FinTech wachsen - Investitionen angekündigt
23.05.2018 - co.don will Wandel- und Optionsanleihen ausgeben
23.05.2018 - Vapiano bestätigt Ausblick - Quartalszahlen
23.05.2018 - Pyrolyx gibt keine Aktien an AVIV aus


Chartanalysen

23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?
23.05.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Aller guten Dinge sind drei?
23.05.2018 - Evotec Aktie: Der ganz große Durchbruch
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus


Analystenschätzungen

23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial
23.05.2018 - Wirecard: Ein starkes Plus
23.05.2018 - SAP: Positive Stimmen
23.05.2018 - Deutsche Telekom: Zusammengehen hinterlässt Spuren
23.05.2018 - Evotec: Klare Empfehlung nach dem Celgene-Deal
22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung


Kolumnen

23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR