DGAP-News: CECONOMY AG: CECONOMY MIT SOLIDEM VIERTEN QUARTAL, PROGNOSE FÜR DAS GESAMTJAHR BESTÄTIGT

Nachricht vom 25.10.201725.10.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: CECONOMY AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Prognose

CECONOMY AG: CECONOMY MIT SOLIDEM VIERTEN QUARTAL, PROGNOSE FÜR DAS GESAMTJAHR BESTÄTIGT (News mit Zusatzmaterial)
25.10.2017 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Umsatzentwicklung Q4/GJ 2016/17

 
 
Umsatz(Mio. EUR)
Veränderung(zum Vorjahr)
Währungs-effekte
Veränderung(lokale Währung)
Flächenbereinigt(lokale Währung)
 
Q42015/16
Q4 2016/17
Q42015/16
Q4 2016/17
Q42015/16
Q4 2016/17
Q42015/16
Q4 2016/17
Q42015/16
Q4 2016/17
Gesamt
5.032
5.264
-1,0 %
4,6 %
-1,0 %
-0,6 %
0,0 %
5,2 %
-2,0 %
5,8 %
DACH
2.768
2.968
-2,2 %
7,2 %
0,1 %
-0,2 %
-2,3 %
7,4 %
-3,2 %
8,6 %
West- und Südeuropa
1.541
1.639
0,1 %
6,3 %
0,0 %
0,0 %
0,1 %
6,3 %
-1,3 %
3,3 %
Osteuropa
532
517
-0,3 %
-2,9 %
-2,3 %
-4,4 %
2,0 %
1,5 %
7,1 %
-0,2 %
Sonstige
191
141
7,6 %
-26,4 %
-0,6 %
-0,1 %
8,2 %
-26,3 %
-10,1 %
0,8 %

 

 
 
Umsatz(Mio. EUR)
Veränderung(zum Vorjahr)
Währungs-effekte
Veränderung(lokale Währung)
Flächenbereinigt(lokale Währung)
 
GJ2015/16
GJ 2016/17
GJ2015/16
GJ 2016/17
GJ2015/16
GJ 2016/17
GJ2015/16
GJ 2016/17
GJ2015/16
GJ 2016/17
Gesamt
21.870
22.155
0,6 %
1,3 %
-0,9 %
-0,1 %
1,5 %
1,4 %
0,1 %
1,9 %
DACH
12.358
12.662
2,3 %
2,5 %
0,1 %
0,0 %
2,3 %
2,4 %
0,7 %
3,2 %
West- und Südeuropa
6.609
6.714
1,4 %
1,6 %
0,0 %
0,0 %
1,4 %
1,6 %
0,6 %
-0,6 %
Osteuropa
2.181
2.226
-11,2 %
2,0 %
-8,2 %
-0,4 %
-3,0 %
2,4 %
-2,3 %
3,1 %
Sonstige
722
553
5,2 %
-23,4 %
-0,1 %
-1,5 %
5,2 %
-21,9 %
-8,2 %
0,2 %

 

Hinweis: Alle Angaben ausschließlich aus fortgeführten Aktivitäten.Düsseldorf, 25. Oktober 2017 - Pieter Haas, CEO von CECONOMY: "In diesem Übergangsjahr, in dem CECONOMY ein unabhängiges, börsennotiertes Unternehmen geworden ist, sind wir voll auf Kurs. Wir sind gut aufgestellt, um den Wandel im europäischen Markt für Consumer Electronics anzuführen. Wir haben unsere Umsatzziele für das Geschäftsjahr 2016/17 erreicht und bestätigen unsere EBIT-Prognose für das Gesamtjahr."Q4 2016/17

// Gesamtumsatz um +4,6 % gestiegen; unterstützt durch vorteilhafte Basiseffekte, die Einführung neuer Produkte in den Bereichen Mobilfunk und Entertainment sowie Investitionen zur Stärkung unserer Position in ausgewählten Märkten
- DACH (+7,2 %): Starkes Wachstum, vor allem in Deutschland; erste Erholungssignale in der Schweiz

- West- und Südeuropa (+6,3 %): Spanien, Italien und die Niederlande liegen beim Umsatzwachstum vorne

- Osteuropa (-2,9 %): Weiterer Umsatzrückgang in Russland, der auf währungsbereinigter Basis durch das anhaltende Umsatzwachstum in der Türkei ausgeglichen wird

- Sonstige (-26,4 %): Vor allem auf die Schließung von redcoon-Länderaktivitäten zurückzuführen

// Onlineumsatz um +21 % erhöht (+39 % ohne Pure Player); Pick-up-Rate leicht auf rund 44 % gestiegen

// Umsatz mit Services & Solutions um +16 % im Vorjahresvergleich erhöht; vor allem dank Mobilfunk- und Finanzierungsdienstleistungen

// Selektive Expansion mit 13 Neueröffnungen und 1 Schließung fortgesetzt; durchschnittliche Storegröße in den vergangenen zwölf Monaten um weitere -3,4 % auf 2.811 m² reduziert

GJ 2016/17

// Gesamtumsatz um +1,3 % auf 22,2 Mrd. Euro erhöht (2015/16: 21,9 Mrd. Euro), flächenbereinigter Umsatz um +1,9 % gestiegen

// Onlinegeschäft zentraler Wachstumstreiber; Onlineumsatz um +23 % ggü. Vorjahr gestiegen (+40 % ohne Pure Player); Onlineumsatz bei 10,9 % des Gesamtumsatzes (Vorjahr: 8,9 %)

// Umsatz mit Services & Solutions um +6 % im Vorjahresvergleich erhöht; Anteil am Gesamtumsatz somit bei 6,2 % (Vorjahr: 6,0 %)

// Prognose bestätigt: leichter Anstieg des Gesamtumsatzes und des flächenbereinigten Umsatzes, leichtes Wachstum beim EBIT vor Sonderfaktoren gegenüber dem vergleichbaren Wert des Geschäftsjahres 2015/16 in Höhe von 466 Mio. Euro

Store-Netzwerk zum 30. September 2017

 
30.06.2017
EröffnungenQ4 2016/17
SchließungenQ4 2016/17
30.09.2017
30.09.2016
EröffnungenGJ 2016/17
SchließungenGJ 2016/17
30.09.2017
Österreich
50
 
 
50
49
+1
 
50
Belgien
28
 
 
28
23
+7
-2
28
Deutschland
426
+3
 
429
424
+5
 
429
Griechenland
12
 
 
12
11
+1
 
12
Ungarn
24
 
 
24
22
+2
 
24
Italien
115
+1
 
116
111
+5
 
116
Luxemburg
2
 
 
2
2
 
 
2
Niederlande
49
 
 
49
49
 
 
49
Polen
84
+2
 
86
83
+3
 
86
Portugal
10
 
 
10
9
+1
 
10
Russland
57
+1
-1
57
61
+1
-5
57
Spanien
81
+2
 
83
79
+4
 
83
Schweden
27
 
 
27
27
 
 
27
Schweiz
27
 
 
27
28
 
-1
27
Türkei
49
+4
 
53
45
+10
-2
53
Gesamt
1.041
+13
-1
1.053
1.023
+40
-10
1.053

 

 

Finanzkalender

Ergebnisse GJ 2016/17
Dienstag
19. Dezember 2017
Ergebnisse Q1 2017/18
Freitag
9. Februar 2018
Hauptversammlung
Mittwoch
14. Februar 2018
Ergebnisse Q2/H1 2017/18
Donnerstag
17. Mai 2018
Ergebnisse Q3/9M 2017/18
Dienstag
14. August 2018
Ergebnisse GJ 2017/18
Mittwoch
19. Dezember 2018

 

Kontakt

CECONOMY AG
Benrather Straße 18-20
40213 Düsseldorf

Pressekontakt

Andrea Koepfer
+49 (151) 1511 5314
andrea.koepfer@ceconomy.de
Simone Fuchs
+49 (151) 1511 4790
simone.fuchs@ceconomy.de

 

Über CECONOMY

Die CECONOMY AG ist die führende Plattform für Unternehmen, Konzepte und Marken im Bereich Consumer Electronics in Europa. Diese Marktposition von CECONOMY basiert insbesondere auf den starken Marken MediaMarkt und Saturn. Mit über zwei Milliarden Kontakten pro Jahr sollen die Unternehmen der CECONOMY Verbrauchern Orientierung geben und ihnen Lösungen anbieten, um die Möglichkeiten innovativer Technologien bestmöglich zu nutzen. Hierzu will CECONOMY neue Konzepte und Geschäftsmodelle entwickeln, die entscheidenden Mehrwert für Verbraucher geben und neue wirtschaftliche Erfolgspotenziale für das Unternehmen und seine Aktionäre erschließen.

Disclaimer

Diese Umsatzmeldung enthält vorläufige, nicht testierte Zahlen sowie zukunftsgerichtete Aussagen. Sie beruhen auf bestimmten Schätzungen, Erwartungen und Annahmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Umsatzmeldung. Alle Angaben beziehen sich auf den Geschäftsbereich Consumer Electronics, der vor allem die Media-Saturn-Vertriebslinie mit den jeweiligen Holding-Funktionen umfasst und als fortgeführte Aktivitäten der CECONOMY ausgewiesen wird. Vorläufige Zahlen und zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten und können erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen abweichen. Insbesondere im Hinblick auf zukunftsgerichtete Aussagen werden eine Vielzahl der Risiken und Ungewissheiten von Faktoren bestimmt, die nicht dem Einfluss der CECONOMY unterliegen und auch nicht sicher abgeschätzt werden können. Dazu zählen unter anderem zukünftige Marktbedingungen und wirtschaftliche Entwicklungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, Investitionen in innovative Vertriebsformate, der Ausbau der Online- und Multichannel-Vertriebstätigkeiten, die Integration erworbener Unternehmen und die Erreichung erwarteter Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerungen sowie Maßnahmen seitens Behörden oder Dritter. Leser sind angehalten, sich nicht unangemessen auf diese vorläufigen, nicht testierten Zahlen oder zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Sie stellen lediglich eine Einschätzung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Umsatzmeldung dar. CECONOMY sieht sich nicht dazu verpflichtet, Berichtigungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Veröffentlichungsdatum dieser Materialien eingetreten sind. CECONOMY übernimmt keinerlei Gewähr oder Garantie (weder ausdrücklich noch stillschweigend) und übernimmt auch keine Haftung für die Genauigkeit, Richtigkeit oder Vollständigkeit der in dieser Umsatzmeldung enthaltenen Informationen.


Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=LAFWBRRSIGDokumenttitel: PM Umsatzmeldung 2016_17
25.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
CECONOMY AG

Benrather Straße 18-20

40213 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49 (0)211 6886-1050
Fax:
+49 (0)211 6886-5500
E-Mail:
sebastian.kauffmann@metro.de
Internet:
www.ceconomy.de
ISIN:
DE0007257503, DE0007257537, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/
WKN:
725750, 725753, Weitere: www.ceconomy.de/de/investor-relations/
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




622189  25.10.2017 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2019 - onoff: Börsenpremiere am Aschermittwoch
21.02.2019 - FCR Immobilien verkauft „Stadtpassage” in Salzgitter
21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Dermapharm bringt neue Heuschnupfen-Arzneien auf den Markt
21.02.2019 - RIB Software übernimmt Mehrheit an Levtech
21.02.2019 - Datron hält Dividende konstant - Gewinnanstieg erwartet
21.02.2019 - Datagroup: „Auftragseingang in den vergangenen Monaten war sensationell”
21.02.2019 - Siltronic Aktie stürzt ab - Ausblick verschreckt die Börse
21.02.2019 - Deutsche Telekom hebt Dividende an: In den USA läuft es


Chartanalysen

21.02.2019 - Mologen Aktie: Kommt nun die zweite Welle von Gewinnmitnahmen?
21.02.2019 - Wirecard Aktie: Kommt noch ein Absturz?
21.02.2019 - Geely Aktie: Ein Grund zur Sorge
21.02.2019 - Nel Aktie: Gehen die Bullen jetzt hart ins Risiko?
21.02.2019 - Deutsche Bank Aktie: Was jetzt wichtig ist…
21.02.2019 - Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären?
20.02.2019 - Mologen Aktie: Ist die Kursparty gleich vorbei?
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Absturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch


Analystenschätzungen

21.02.2019 - Deutsche Telekom: Klare Kaufempfehlungen
21.02.2019 - ElringKlinger: Kursziel steht klar unter Druck
21.02.2019 - Lufthansa: Positive Einstellung
21.02.2019 - Deutsche Telekom: Prognose für 2020 steigt an
21.02.2019 - Glencore: Komplizierte Gemengelage
21.02.2019 - Henkel: Investitionen drücken Marge
21.02.2019 - Fresenius Medical Care: Gewinnerwartungen steigen an
21.02.2019 - Aixtron Aktie: Das belastet den Aktienkurs
20.02.2019 - ElringKlinger Aktie: Die Quittung für den Dividenden-Ausfall
20.02.2019 - Fresenius kommt an der Börse gut an - Kaufempfehlungen


Kolumnen

21.02.2019 - Adidas Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag? - UBS Kolumne
21.02.2019 - DAX: Die Bullen sind am Drücker - UBS Kolumne
21.02.2019 - Nikkei 225-Index gewinnt seit Jahresbeginn rund 7 Prozent - Commerzbank Kolumne
21.02.2019 - DAX: Fokus auf 11.570 - bis dahin ist es aber noch ein gutes Stück - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - Trend läuft weiter gegen den Euro - Donner & Reuschel Kolumne
20.02.2019 - DAX: Bekommen die Käufer nun kalte Füße? - UBS Kolumne
20.02.2019 - EuroStoxx 50: Markante Widerstandszone voraus - UBS Kolumne
20.02.2019 - Nachlassende Nachfragedynamik belastet Rohstoffpreise, langfristig Angebotslücke? - Commerzbank Kolumne
20.02.2019 - DAX lächelt freundlich, Bodenbildung aber keine Euphorie - Donner & Reuschel Kolumne
19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR