DGAP-Adhoc: IKB Funding Trust I: IKB Funding Trust beabsichtigt mit IKB Funding Trust Merger I zu verschmelzen

Nachricht vom 04.10.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: IKB Funding Trust I / Schlagwort(e): Sonstiges

IKB Funding Trust I: IKB Funding Trust beabsichtigt mit IKB Funding Trust Merger I zu verschmelzen
04.10.2017 / 21:12 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Ad-hoc: IKB Funding Trust beabsichtigt mit IKB Funding Trust Merger I zu verschmelzen

Noncumulative Trust Preferred Securities / ISIN: DE0008592759

Wilmington, Delaware, USA / 4. Oktober 2017 - IKB Funding Trust I ("Trust") beabsichtigt, alle Vermögensgegenstände sowie alle Verbindlichkeiten und Verpflichtungen des IKB Funding Trust Merger I ("Merger Trust") im Zuge einer Verschmelzung des Merger Trusts mit und in den Trust, zu übernehmen. IKB Funding LLC I (Sponsor) und der Trust beabsichtigen, das Trust Agreement entsprechend abzuändern, um dem Trust den Abschluss der Verschmelzung zu ermöglichen. Demzufolge beabsichtigt der Trust, die Inhaber der Noncumulative Trust Preferred Securities (mit einem Liquidationsvorzugbetrag von insgesamt EUR 250.000.000), in der Folge reduziert auf einen Liquidationsvorzugbetrag von insgesamt EUR 75.068.000 (die "Wertpapiere"; die Inhaber der Wertpapiere die "Inhaber"), um ihre Zustimmung zu ersuchen.

Entsprechend der Bedingungen des beabsichtigten Verschmelzungsvertrags (der "Verschmelzungsvertrag") werden die Barmittel des Merger Trusts an die Inhaber ausgeschüttet, so dass jeder Inhaber für jede EUR 100 Liquidationsbetrag der Wertpapiere, die vor der Verschmelzung gehalten werden, eine Barauszahlung von EUR 70 erhält, woraufhin die Wertpapiere annulliert werden und die wirtschaftlichen Anteile der Inhaber am Trust als aufgehoben und wirkungslos angesehen werden. Es erfolgen keine zusätzlichen Zahlungen jeglicher Art, einschließlich vergangener, laufender, genehmigter oder beschlossener Dividenden oder Ausschüttungen sowie jeglicher Kosten, Aufwendungen oder Vergütungen.

Das Ersuchen um Zustimmung erlischt um 17.00 Uhr Mitteleuropäische Zeit am 6. November 2017 (dieses Datum und Uhrzeit, auch wenn verlängert oder früher beendet, das "Ablaufdatum"). Wenn gültige Zustimmungen von Inhabern im Ausmaß von zumindest der einfachen Mehrheit des Liquidationsbetrags der Wertpapiere bis zum Ablaufdatum erteilt werden, erwarten wir, dass die beabsichtigten Änderungen des Trust Agreements so bald wie möglich unterzeichnet werden nachdem ausreichend Zustimmungen eingegangen sind und bestimmte weitere Bedingungen erfüllt sind, und unverzüglich nach dem Ablaufdatum in Kraft treten werden. Zudem erwarten wir, dass die Verschmelzung und die Ausschüttung der oben genannten Barzahlungen unverzüglich nach der Durchführung der vorgeschlagenen Änderungen abgeschlossen werden.

Informationen zu den vorgesehenen Änderungen und der beabsichtigten Verschmelzung werden den Inhabern zeitnah mitgeteilt.

Der Herkunftsmitgliedsstaat der Wertpapiere ist die Bundesrepublik Deutschland.








04.10.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
IKB Funding Trust I

1100 North Market Street

19890 Wilmington, DE


Vereinigte Staaten von Amerika
ISIN:
DE0008592759
WKN:
859275
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Hamburg, Stuttgart; Wien (Amtlicher Handel / Official Market)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



616001  04.10.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.06.2018 - home24: Erfolgreicher Börsenstart
15.06.2018 - E.On: Uniper-Trennung rückt näher
15.06.2018 - Alno: Abschied vom regulierten Markt
15.06.2018 - Nanorepro: Deutliche Überzeichnung der Kapitalerhöhung
15.06.2018 - Vonovia: Deutlicher Widerspruch
15.06.2018 - Accentro Real Estate: Zukauf in Berlin
15.06.2018 - Consus Real Estate: Höherer Streubesitz nach der Kapitalerhöhung
15.06.2018 - Centrotec Sustainable: Erfolgreiches Programm
15.06.2018 - Agrarius: Prognose wird revidiert
15.06.2018 - Maier + Partner: Ernüchterndes Ergebnis


Chartanalysen

15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken
14.06.2018 - E.On Aktie: Das sieht interessant aus!
14.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Einen Schritt vor dem Kaufsignal
14.06.2018 - Commerzbank Aktie: Alle Chancen sind noch da!
14.06.2018 - Evotec Aktie lauert auf die Ausbruchschance, aber…


Analystenschätzungen

15.06.2018 - Ceconomy: Veränderungen in Russland
15.06.2018 - Siemens: Siemens Healthineers bereitet Freude
15.06.2018 - Infineon: Veränderung beim Kursziel der Aktie
15.06.2018 - Gerry Weber: Nach der Warnung
15.06.2018 - K+S: Zweifache Hochstufung der Aktie
14.06.2018 - Wirecard: Adyen sorgt für gute Stimmung
14.06.2018 - ProSiebenSat.1: Am Scheideweg – Kommt die große Krise?
14.06.2018 - Gerry Weber: Neuausrichtung kommt nicht gut an
14.06.2018 - Wirecard: Mega-IPO-Debut für Mitbewerber Adyen
14.06.2018 - Infineon: Kapitalmarkttag kommt gut an


Kolumnen

15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne
12.06.2018 - DAX: „Very, very good“ - Morning-Star im DAX 30 - Donner + Reuschel Kolumne
12.06.2018 - S+P 500: Wichtige Hürde rückt näher - UBS Kolumne
12.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung steht an - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR