DGAP-News: Drillisch AG: Umsetzung der geplanten Veränderung im Vorstand im Anschluss an den Vollzug der Gesamttransaktion


Nachricht vom 30.09.201730.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Drillisch AG / Schlagwort(e): Personalie

Drillisch AG: Umsetzung der geplanten Veränderung im Vorstand im Anschluss an den Vollzug der Gesamttransaktion
30.09.2017 / 13:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Drillisch AG: Umsetzung der geplanten Veränderung im Vorstand im Anschluss an den Vollzug der Gesamttransaktion
Maintal, 30. September 2017. Nachdem der schrittweise Erwerb der 1 & 1 Telecommunication SE durch die Drillisch AG vollzogen ist, wird der Vorstandssprecher der Drillisch AG, Herr Vlasios Choulidis, wie geplant aus dem Vorstand der Drillisch AG ausscheiden. Darauf hatten sich die Gesellschaft und die United Internet AG bereits in der Grundsatzvereinbarung (Business Combination Agreement) vom 12. Mai 2017 verständigt und darüber unter anderem mit Ad-hoc-Mitteilung vom selben Tage und in der Gemeinsamen Stellungnahme von Vorstand und Aufsichtsrat gemäß § 27 WpÜG zum freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der United Internet AG (Gemeinsame Stellungnahme) informiert. Das Ausscheiden von Herrn Choulidis erfolgt mit Wirkung zum 31. Dezember 2017.

Ebenfalls wie geplant hat der Aufsichtsrat Herrn Ralph Dommermuth zum Vorsitzenden des Vorstands sowie Herrn Martin Witt zum Mitglied des Vorstands der Drillisch AG bestellt. Auch darauf hatten sich die Gesellschaft und die United Internet AG bereits in dem Business Combination Agreement verständigt und dies unter anderen in der Gemeinsamen Stellungnahme sowie in dem freiwilligen Übernahmeangebot der United Internet AG dargelegt. Die Bestellung von Herrn Dommermuth erfolgte mit Wirkung ab dem 1. Januar 2018, die Bestellung von Herrn Witt mit Wirkung ab dem 1. Oktober 2017.

Der zum 31. Dezember 2017 ausscheidende Vorstandssprecher Vlasios Choulidis hat die Gesellschaft wesentlich geprägt und fortentwickelt und hat zuletzt mit dem Erwerb der 1 & 1 Telecommunication SE durch die Drillisch AG die Weichen für die Schaffung einer starken vierten Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt gestellt. Der gesamte Aufsichtsrat bedankt sich für diese und alle großartigen unternehmerischen Leistungen von Vlasios Choulidis bei dem Aufbau der Drillisch AG seit 1998.

Vlasios Choulidis hat sich bereit erklärt, der Gesellschaft als Kandidat für die Wahl in den Aufsichtsrat durch die nächste Hauptversammlung zur Verfügung zu stehen. Die Gesellschaft und die United Internet AG hatten bereits gemäß dem Business Combination Agreement vom 12. Mai 2017 einen solchen Wechsel angestrebt. Der Aufsichtsrat begrüßt die Bereitschaft von Herrn Vlasios Choulidis zur Mitwirkung im Aufsichtsrat ausdrücklich und dankt ihm dafür, dass er dem Unternehmen auch als Mitglied des Aufsichtsrats weiterhin verbunden bleiben möchte.

Der ab dem 1. Januar 2018 zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellte Herr Ralph Dommermuth legte 1988 mit der Gründung der 1&1 Marketing GmbH das Fundament der heutigen United Internet AG. 1998 führte der gelernte Bankkaufmann 1&1 als erstes Internet-Unternehmen an die Frankfurter Wertpapierbörse, baute es 2000 zur United Internet AG um und war zuletzt an der erfolgreichen Einbringung der 1 & 1 Telecommunication SE in die Drillisch AG federführend beteiligt.

Das ab dem 1. Oktober 2017 bestellte neue Mitglied des Vorstands Martin Witt war ebenfalls maßgebend in die erfolgreiche Einbringung der 1 & 1 Telecommunication SE in die Drillisch AG eingebunden. Bereits seit 1994 ist Herr Witt im Telekommunikationsumfeld tätig, seit 2009 bei der 1&1 Internet AG und seit 1. April 2014 als Vorstandsvorsitzender der 1&1 Telecommunication SE.

Drillisch AG
Die Drillisch AG ist einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Der Konzern bietet ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich leitungsgebundener sowie mobiler Sprach- und Datendienste. Im Premiumsegment konzentriert sich das Unternehmen dabei auf seine Marke 1&1. Mit der Marke yourfone, unter der Drillisch mehr als 200 Ladengeschäfte in den Top-Lagen deutscher Innenstädte betreibt, wird das Offline Segment bedient. Darüber hinaus zählen viele weitere erfolgreiche Mobilfunkmarken zum Portfolio der Drillisch AG, darunter smartmobil.de, simply, sim.de, McSim, helloMobil, WinSim und discoTEL.

Investor Relations:
Oliver Keil
Telefon: 06181 / 412-200
E-Mail: ir@drillisch.de


Presse:
Archibald Preuschat
Telefon: 06181 / 412-143
E-Mail: presse@drillisch.de












30.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Drillisch AG

Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5

63477 Maintal


Deutschland
Telefon:
+49 (0)6181 412 218
Fax:
+49 (0)6181 412 183
E-Mail:
ir@drillisch.de
Internet:
www.drillisch.de
ISIN:
DE0005545503
WKN:
554550
Indizes:
TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




614597  30.09.2017 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2019 - Wirecard Aktie: Der Bann ist vorbei - BaFin
18.04.2019 - Tom Tailor: Vorstand gibt keine Empfehlung ab
18.04.2019 - 4SC: Geld reicht bis 2020
18.04.2019 - PEH Wertpapier: Hohe Dividendenrendite
18.04.2019 - SinnerSchrader bestätigt die Prognose
18.04.2019 - Kulmbacher Brauerei: Veränderung im Aufsichtsrat
18.04.2019 - wallstreet:online: BaFin trifft Entscheidung
18.04.2019 - DF Deutsche Forfait: Hoffnung für 2019
18.04.2019 - Medios: Neue Zahlen und ein fehlerhafter Abschluss
18.04.2019 - Elanix: Neue Aufsichtsräte


Chartanalysen

18.04.2019 - TUI Aktie: Die Bullen wittern Morgenluft - Trendwende voraus?
18.04.2019 - Mutares Aktie: Wie hoch steigt der Aktienkurs des „Dividenden-Monsters” noch?
16.04.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt endlich der Durchbruch nach oben?
16.04.2019 - Aareal Bank Aktie: Trendwendeszenario vor der Vollendung!
15.04.2019 - Commerzbank Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
15.04.2019 - BASF Aktie: Der Befreiungsschlag
15.04.2019 - Aixtron Aktie: Kursrallye, Teil 2?
12.04.2019 - BASF Aktie: Ein starkes Kaufsignal winkt!
12.04.2019 - Medigene Aktie: Hat der Aktienkurs die Kurve bekommen?
12.04.2019 - TUI Aktie: Das könnte was werden!


Analystenschätzungen

18.04.2019 - Nordex: Aktie wird abgestuft
18.04.2019 - Bayer: Positive Stimme
17.04.2019 - Rheinmetall: Schätzungen werden angepasst
17.04.2019 - Deutsche Telekom: Es wackelt in den USA
17.04.2019 - Wirecard: Ende der Stille – Diese Nachricht macht Investoren glücklich
17.04.2019 - Tele Columbus: Noch viel mehr Potenzial
17.04.2019 - Lufthansa: Es hat Tradition
16.04.2019 - Compugroup: Kaufen nach der Personalie
16.04.2019 - Adyen: Hohes Abwärtsrisiko beim Wirecard-Mitbewerber
16.04.2019 - Siltronic: Hohe Unsicherheiten


Kolumnen

19.04.2019 - Aktien steigen inmitten einer Abkühlung der Weltwirtschaft - Weberbank-Kolumne
18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne
18.04.2019 -
18.04.2019 - DAX: Neuer Rallyschub erreicht Widerstand - UBS Kolumne
17.04.2019 - DAX: Jetzt wird es spannend - UBS Kolumne
17.04.2019 - EuroStoxx 50: Wann geht den Käufern die Luft aus? - UBS Kolumne
17.04.2019 - US-Industrieproduktion tritt auf der Stelle - Commerzbank Kolumne
17.04.2019 - China: BIP-Zuwachs bleibt im 1. Quartal verhältnismässig schwach - VP Bank Kolumne
17.04.2019 - Chinas Wirtschaftswachstum gibt Hoffnung - Donner & Reuschel Kolumne