DGAP-News: FC Schalke 04 veröffentlicht Halbjahreszahlen 2017

Nachricht vom 29.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Anleihe

FC Schalke 04 veröffentlicht Halbjahreszahlen 2017
29.09.2017 / 14:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
FC Schalke 04 veröffentlicht Halbjahreszahlen 2017


Der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. hat auf Konzernebene im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatz von 119,2 Mio. Euro erwirtschaftet und damit den Umsatz des Vorjahreszeitraums von 102,3 Mio. Euro deutlich übertroffen. Dabei konnten vor allem die Erlöse aus dem Spielbetrieb auf 20,3 Mio. Euro (Vorjahr: 14,7 Mio. Euro) sowie die Erlöse aus den medialen Verwertungsrechten auf 38,7 Mio. Euro (Vorjahr: 32,6 Mio. Euro) gesteigert werden. Grund hierfür ist insbesondere das erfolgreiche Abschneiden in Europa League und DFB-Pokal. In beiden Wettbewerben qualifizierten sich die Königsblauen für das Viertelfinale.

Der FC Schalke 04 erwirtschaftete im Berichtszeitraum einen Gewinn vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) in Höhe von 11,3 Mio. Euro (Vorjahr: 13,9 Mio. Euro), das operative Ergebnis (EBIT) betrug -6,7 Mio. Euro (Vorjahr: 0,7 Mio. Euro). Das Konzernergebnis lag zum 30. Juni 2017 bei -10,4 Mio. Euro (Vorjahr -5,9 Mio. Euro). Der Halbjahresfehlbetrag ist unter anderem durch einmalige Rückstellungsbildungen im Personalbereich (Freistellung des Trainerteams) belastet, was wiederum zu einer Entlastung des Personalaufwands in den Folgeperioden führt.

Die Finanzverbindlichkeiten konnten im abgelaufenen Halbjahr um weitere 2,1 Mio. Euro gesenkt werden. Mit 127,6 Mio. Euro liegen diese auf dem niedrigsten Stand seit über zehn Jahren.

Für das Gesamtjahr 2017 rechnet der Verein mit Umsatzerlösen von rund 237 Mio. Euro und einem Jahresfehlbetrag von rund 14 Mio. Euro. Ursächlich hierfür sind neben den erwähnten Rückstellungsbildungen im Personalbereich im Wesentlichen sinkende Transfererlöse im Vergleich zum Vorjahr und fehlende Einnahmen aus dem internationalen Geschäft.

Peter Peters, Finanzvorstand des FC Schalke 04: "Unser wirtschaftliches Ergebnis ist im ersten Halbjahr stark durch Einmaleffekte belastet. Die Steigerung aller Umsatzkategorien im Vergleich zum Vorjahr belegt jedoch die wirtschaftliche Stärke des Vereins eindrucksvoll. Zudem stellen wir den FC Schalke 04 durch gezielte Investitionen in die Infrastruktur auch für die Zukunft hervorragend auf. Trotzdem zeigen die prognostizierten Jahreszahlen auf, dass eine Qualifikation für den internationalen Wettbewerb in einem sich verändernden Umfeld immer wichtiger wird, um unsere mittelfristige Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten."

Der Halbjahresabschluss 2017 des FC Schalke 04 steht online unter schalke04.de in der Rubrik IR/Anleihe zur Verfügung.












29.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



614565  29.09.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR