DGAP-News: Staramba SE mit starker Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 - Angehobene Prognose bestätigt

Nachricht vom 28.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Staramba SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Staramba SE mit starker Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 - Angehobene Prognose bestätigt
28.09.2017 / 16:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Staramba SE mit starker Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 - Angehobene Prognose bestätigt

Berlin, 28. September 2017

Die im General Standard notierte Staramba SE (XETRA: 99SC) veröffentlicht heute ihren Halbjahresbericht 2017. Der Weltmarktführer für Photogrammetriesysteme und Spezialist für Virtual Reality-basierte Social Experience-Software erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2017 eine deutliche Steigerung der Umsatzerlöse auf EUR 5,4 Mio. (Vorjahr: EUR 1,7 Mio.). Mit der erzielten Umsatzmarke liegt Staramba SE voll im Rahmen der im April 2017 angehobenen Umsatzprognose. Das EBITDA beträgt zum Stichtag 30. Juni 2017 EUR 1,9 Mio. Staramba bestätigt damit die am 19. Juli 2017 kommunizierten vorläufigen Ergebniszahlen für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres. Die positive Wachstumsdynamik speist sich aus allen drei Geschäftsbereichen. Hierzu zählt der Verkauf von 3D-Scannern, 3D-Figuren sowie digitalen Produkten.

Durch die Komplettübernahme der Staramba USA Corp. (SUSA) mit Sitz in New York im April 2017 stellte das Unternehmen frühzeitig die Weichen auf Wachstum. Die SUSA operiert in demselben 3D-Marktsegment wie die Staramba SE und hält wesentliche Lizenzen und Verwertungsrechte an weltweit bekannten Stars aus Sport & Entertainment, unter anderem an der World Wrestling Entertainment (WWE), Inc., der National Football League (NFL) oder der Rockgruppe KISS. Beide Unternehmensbereiche ergänzen sich auf optimale Weise, das Synergiepotenzial ist enorm. Zugleich eröffnete sich Staramba SE mit den USA ein großer, vitaler und dynamisch wachsender Markt in Sachen 3D-Scanning-Technologie sowie der Vermarktung von 3D-Figuren und 3D-Dateien. Die hohe Aufgeschlossenheit der US-amerikanischen Marktteilnehmer gegenüber Scanning-Soft- und Hardware ist enorm und spiegelt sich im vorliegenden Halbjahresbericht des Unternehmens. Im Zuge der Übernahme hat die Staramba SE ihren Anteil an der Social VR GmbH (vormals Social VIP GmbH) von 48 % auf 96 % aufgestockt. Sämtliche Inhalte inkl. Personal der beiden Unternehmen wurden im Anschluss umgehend übernommen und die Anteile an den Unternehmen weiterveräußert. Die Mitarbeiter sind im Geschäftsbetrieb voll integriert worden.

Das hohe Wachstumstempo und die stringente Umsetzung der Staramba-Strategie mündete bereits im Mai 2017 in einem 3-Jahres-Vertrag mit dem führenden US-amerikanischen Anbieter von Pop-up-Store-Konzepten, JBC & Associates, LLC, über den Vertrieb von mehr als 100 3D-INSTAGRAPH(R)-Scannern, die US-weit in ausgewählten Shopping-Malls platziert und betrieben werden sollen.

Zum Ende des Berichtszeitraums launchte Staramba ihren neuen Scanner, den 3D INSTAGRAPH(R) "Fusion". Der "Fusion"-Scanner ist der weltweit erste 3D-Photogrammetriesystem-Scanner, der eine kostenintensive Nachbearbeitung der gewonnenen 3D-Daten überflüssig macht und 3D-Scans von Menschen im Bruchteil einer Sekunde ermöglicht. Die Serienproduktion wurde umgehend initialisiert.

"Wenn ich auf das zurückliegende Halbjahr blicke, erfüllen mich die erreichten Ergebnisse mit Stolz und Freude. Jeder Mitarbeiter hat zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen. Nur so war es möglich, die in Aussicht gestellten Ziele zu erreichen. So können wir nun sagen: ,Versprochen und geliefert.' Die Geschwindigkeit, mit der wir angestrebte Veränderungen im Unternehmen erreicht haben, ist enorm. Diese wollen wir möglichst beibehalten. Unser Fokus für das laufende Geschäftsjahr liegt nun auf der Weiterentwicklung unserer VR-Experience, die Mitte September als Alpha-Version auf Steam veröffentlicht wurde. Daneben arbeiten wir an der Implementierung einer globalen Vertriebsinfrastruktur für Starambas 3D-Photogrammetrie-Scanner 3D INSTAGRAPH(R) sowie der Anbindung eines jeden verkauften Scanners an eine globale Cloud-Plattform. Für Kunden ergeben sich zahlreiche zusätzliche Vorteile für ihren Workflow und weitere Vertriebschancen für ihre Scans. Dazu befinden wir uns bereits in Verhandlung mit mehreren bedeutenden Mall- und Shoppingcenter-Betreibern in Deutschland, Amerika und Asien. Zudem konzentrieren wir uns aktuell auf die Akquisition der verbleibenden bedeutenden Fußballclubs als Lizenzpartner", sagt Christian Daudert, CEO der Staramba SE.

Für das dritte und insbesondere das vierte Quartal erwartet das Management einen signifikanten Anstieg der Umsätze und bestätigt die Umsatzprognose von EUR 15,9 Mio. für das Gesamtjahr 2017. Aufgrund der hohen Auslastung der Produktionskapazitäten, des hohen Auftragsbestandes hinsichtlich des 3D INSTAGRAPH(R) sowie der bereits realisierten Teil-Monetarisierung von Digital-Produkten, erscheinen dem Management diese Ziele als nachhaltig erreichbar.

Der Halbjahresbericht der Staramba SE steht unter http://staramba.com/about/investors/publications als Download zur Verfügung.

_____________________________________________________________
Staramba SE (ISIN DE000A1K03W5) - General Standard/Regulierter MarktÜber Staramba SE
Die Staramba SE entwickelt und vertreibt fotogrammetrische 3D-Scanner, Apps, Games und fotorealistisch gedruckte 3D-Figuren aus Polymergips zusammen mit namhaften Lizenzgebern aus dem internationalen Sport und Entertainment. Hierzu zählen Spitzenmannschaften des europäischen Fußballs wie die deutsche Nationalmannschaft, FC Bayern München, Real Madrid, Arsenal London und FC Chelsea. Aus Film und Musik werden für UNIVERSAL, Bravado, ABG, Epic Rights und viele weitere Brands unter anderem Stars wie Elvis Presley, KISS, Kiesza und Roland Kaiser mit lizenzierten Staramba-Produkten vermarktet. Die gescannten Personen werden als 3D-Modelle in einer eigenen 3D-Datenbank vertrieben und in eigens entwickelte virtuelle Welten (VR Applikationen) implementiert. Des Weiteren werden Komplementärprodukte, basierend auf den 3D-Modellen im eigenen Online-Shop angeboten. Daneben existieren im In- und Ausland zertifizierte stationäre Partner, die mit dem Staramba 3D-Scanner 3D-INSTAGRAPH(R) jedermann scannen können, um mit den gewonnenen 3D-Daten personifizierte 3D-Produkte anzubieten. Die Staramba SE ist im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Staramba SE; Marc Heydrich, Investor Relations; Aroser Allee 66; 13407 Berlin; Deutschland Telefon: +49 (0) 30 403 680 14-0; Fax: +49 (0) 30 403 680 14-1; E-Mail: heydrich@staramba.com; www.staramba.com












28.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Staramba SE

Aroser Allee 66

13407 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 30 403 680 14-0
Fax:
+49 (0) 30 403 680 14-1
E-Mail:
heydrich@staramba.com
Internet:
www.staramba.com/
ISIN:
DE000A1K03W5
WKN:
A1K03W
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (General Standard)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




614077  28.09.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR