DGAP-News: CONSUS Commercial Property AG erzielt im 1. Halbjahr 2017 Gewinn von 5,1 Mio. Euro

Nachricht vom 27.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: CONSUS Commercial Property AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Sonstiges

CONSUS Commercial Property AG erzielt im 1. Halbjahr 2017 Gewinn von 5,1 Mio. Euro
27.09.2017 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
CONSUS Commercial Property AG erzielt im 1. Halbjahr 2017 Gewinn von 5,1 Mio. Euro

- CONSUS erzielt im 1. Halbjahr 2017 Jahresüberschuss von 5,1 Mio. Euro

- Ausblick: CONSUS erwartet für das 2. Halbjahr 2017 eine deutliche Steigerung der Umsatzerlöse und des operativen EBIT

Leipzig, 27. September 2017 - Die CONSUS Commercial Property AG ("CONSUS", ISIN DE000A2DA414), ein chancenorientierter Immobilieninvestor in deutsche Büroimmobilien, hat im 1. Halbjahr 2017 einen Überschuss in Höhe von 5,1 Mio. Euro erzielt. Aufgrund der Neuausrichtung der Gesellschaft liegen keine Vergleichszahlen für das 1. Halbjahr 2016 vor. Gemäß Rechnungslegungsstandard IFRS erreichte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern, EBIT, 9,1 Mio. Euro. Die Geschäftsentwicklung war im 1. Halbjahr 2017 von ersten Immobilienankäufen geprägt. Hieraus erzielte CONSUS bereits Mieteinnahmen in Höhe von rund 1,1 Mio. Euro, hinzu kam aus der erstmaligen Bewertung der Immobilien ein Ertrag in Höhe von 10,4 Mio. Euro, der das operative EBIT von -1,3 Mio. Euro deutlich überkompensiert hat. Im operativen EBIT sind Einmalaufwendungen in Höhe von 570 TEUR für das Börsenlisting enthalten. Per 30. Juni 2017 lag der Wert des Immobilienportfolios bei 103,8 Mio. Euro.

Um das weitere Wachstum signifikant voranzutreiben, plant CONSUS eine mittelbare Beteiligung von 50,0 Prozent an der CG Gruppe (siehe Medienmitteilung vom 23. August 2017). Ziel der Transaktion ist es, das bestehende Bestandsgeschäft von CONSUS im Gewerbeimmobilienbereich durch die umfangreichen Aktivitäten der CG Gruppe in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbeprojekten in deutschen A-Städtern mit einem aktuellen Projektvolumen von rund 4,7 Mrd. Euro zu ergänzen. Als börsennotierte Gesellschaft bietet CONSUS zudem der CG Gruppe den direkten Zugang zum Kapitalmarkt, um neue Finanzierungsquellen für Projekte zu erschließen, damit das weitere Wachstumspotential schnell und effektiv aufgebaut werden kann.

Über die geplante Beteiligung sowie die Sachkapitalerhöhung wird die Hauptversammlung am 28. September 2017 in Leipzig abstimmen. Insgesamt sollen zur Begleichung des Kaufpreises 55.650.383 neue CONSUS-Aktien sowie eine Schuldverschreibung mit 150,0 Mio. Euro Volumen an Aggregate ausgegeben werden. Der Gegenwert der Einbringung beläuft sich somit insgesamt auf rd. 743,4 Mio. Euro. Gleichzeitig soll die Hauptversammlung auch über die Umfirmierung des Unternehmens in "CONSUS Real Estate AG" beschließen.

Norbert Kickum, CEO der CONSUS Commercial Property AG, sagt: "Die Entwicklung des 1. Halbjahres 2017 stimmt mich zuversichtlich für das weitere Wachstumspotential von CONSUS. Durch die geplante Beteiligung an der CG Gruppe, einem der größten und attraktivsten deutschen Projektentwickler, haben nationale wie internationale Investoren zukünftig die Möglichkeit, in ein Unternehmen zu investieren, das ein hohes Renditepotential mit stabilen Cashflows verbindet. Die Kombination Gewerbeimmobilien und Projektentwicklung gibt es in dieser Form in Deutschland noch nicht."

Im 2. Halbjahr 2017 erwartet CONSUS eine deutliche Steigerung der Umsatzerlöse und des operativen EBIT.

Der Zwischenbericht wird ab dem 27. September auf der Investor Relations-Seite der CONSUS Commercial Property AG www.consus-cp.de veröffentlicht.

Über CONSUS Commercial Property AG

Die CONSUS Commercial Property AG ("CONSUS") baut als chancenorientierter Immobilieninvestor dynamisch ein Bestandsportfolio mit Fokus Büroimmobilien auf. Mit einem Value-Added-Ansatz und dem Erwerb unter anderem aus Sondersituationen zielt CONSUS dabei auf ein überdurchschnittliches Wertsteigerungs- und Renditepotenzial. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Objekte mit Marktwerten zwischen 10 und 25 Mio. Euro und ist so in einem gegenüber anderen Objektgrößen weniger wettbewerbsintensiven Umfeld aktiv. Durch die attraktiven Nettoanfangsrenditen, die in dieser Größenklasse im Value-add-Bereich realisierbar sind, sieht sich CONSUS für unterschiedliche Marktzyklen und Finanzierungsumfelder gut positioniert. Ein aktives Asset Management dient der zusätzlichen Realisierung von Werten und steigenden Mieteinnahmen des Portfolios. Anspruch ist es, hohe Funds from Operations (FFO) zu erwirtschaften. Dabei setzt CONSUS auf effiziente Strukturen und arbeitet im Objektankauf, bei der Dealabwicklung sowie im Asset Management mit führenden Partnern am deutschen Markt zusammen.

Pressekontakt
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: Consus@edicto.de











27.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
CONSUS Commercial Property AG

Landsteinerstraße 6

04103 Leipzig


Deutschland
Telefon:
+49 (0)341 / 26 17 87 - 0
Fax:
+49 (0)341 / 26 17 87 - 31
E-Mail:
s.bronisz@consus-cp.de
Internet:
http://consus-cp.de
ISIN:
DE000A2DA414
WKN:
A2DA41
Börsen:
Freiverkehr in München (m:access); Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




613283  27.09.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Eyemaxx: Neue Beteiligung
17.07.2018 - Apeiron Biologics: Ex-Medigene-Manager wird Chef
17.07.2018 - Sleepz: Frisches Geld für Übernahmen
17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Wirecard: Deutlich über dem Kursziel
17.07.2018 - Deutsche Bank: Problem bei den Marktanteilen
17.07.2018 - SAF-Holland: Kaufen nach den Zahlen
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Am Scheideweg
17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019


Kolumnen

17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne
17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR