DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Rückkaufangebot für Hybridanleihen

Nachricht vom 26.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: RWE Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Anleihe

RWE Aktiengesellschaft: Rückkaufangebot für Hybridanleihen
26.09.2017 / 10:34 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die RWE Aktiengesellschaft gibt bekannt, die Gläubiger nachstehend genannter Hybridanleihen im Rahmen eines öffentlichen Tenders einzuladen, der RWE Aktiengesellschaft die Anleihen zu nachfolgenden Konditionen zum Rückkauf anzubieten:
EUR 550.000.000 Nachrangige Schuldverschreibungen erstmals kündbar in 2025 (ISIN XS1219499032) (die "EUR 2025 Anleihe") zu einem Kaufpreis von 103,45 Prozent des Nominalbetrags,
USD 500.000.000 Nachrangige Schuldverschreibungen erstmals kündbar in 2026 (ISIN XS1254119750) (die "USD 2026 Anleihe" und gemeinsam mit der EUR 2025 Anleihe die "Priorität 1 Anleihen") zu einem Kaufpreis von 112,25 Prozent des Nominalbetrags,
GBP 750.000.000 Nachrangige Schuldverschreibungen erstmals kündbar in 2019 (ISIN XS0652913988) (die "GBP 2019 Anleihe") zu einem Kaufpreis von 107,60 Prozent des Nominalbetrags und
EUR 700.000.000 Nachrangige Schuldverschreibungen erstmals kündbar in 2020 (ISIN XS1219498141) (die "EUR 2020 Anleihe" und gemeinsam mit der GBP 2019 Anleihe die "Priorität 2 Anleihen") zu einem Kaufpreis von 102,85 Prozent des Nominalbetrags.

Der Rückkauf ist auf ein Volumen von EUR 550 Millionen (bzw. die entsprechenden Beträge in USD bzw. GBP) (das "Maximale Rückkaufvolumen") des ausstehenden Gesamtnominalbetrages beschränkt, wobei vorrangig die Priorität 1 Anleihen zurückgekauft werden sollen und die Priorität 2 Hybridanleihen nur zurückgekauft werden, soweit das Rückkaufvolumen nicht bereits ausgeschöpft ist. Sollte das Volumen der zum Rückkauf angebotenen Anleihen das Maximale Rückkaufvolumen überschreiten, liegt die Allokation zwischen der EUR 2025 Anleihe und der USD 2026 Anleihe innerhalb der Priorität 1 Anleihen  im freien Ermessen von RWE. Gleiches gilt für die Allokation zwischen der GBP 2019 Anleihe und der EUR 2020 Anleihe innerhalb der Priorität 2 Anleihen.
 
Die Anleihegläubiger können ihre Anleihen innerhalb der Angebotsfrist, die am 26. September 2017 beginnt und voraussichtlich am 5. Oktober 2017 (17.00 Uhr MESZ) endet, zum Rückkauf anbieten. Das Ergebnis des Rückkaufs wird voraussichtlich am 6. Oktober 2017 bekanntgegeben werden. Abwicklungstag wird voraussichtlich der 10. Oktober 2017 sein.
Die Einladung zur Abgabe von Rückkaufangeboten gilt nur außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika. Weitere Informationen und Beschränkungen in Bezug auf das Rückkaufangebot werden in einem Tender Offer Memorandum veröffentlicht, das unmittelbar nach dieser Bekanntmachung bei Lucid Issuer Services Limited als Tender Agent erhältlich ist.
 
RWE Aktiengesellschaft
Mitgeteilt durch Dr. Ulrich Rust, General Counsel
 






26.09.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
RWE Aktiengesellschaft

Huyssenallee 2

45128 Essen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)201-12-15025
Fax:
+49 (0)201-12-15265
E-Mail:
invest@rwe.com
Internet:
www.rwe.com
ISIN:
DE0007037129, DE0007037145, , Weitere ISINs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/, aufgelistet.,
WKN:
703712, 703714, , Weitere WKNs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/ aufgelistet.
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Luxemburg

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



612869  26.09.2017 CET/CEST








(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR