DGAP-News: Aramea Rendite Plus (WKN A0NEKQ) erhöht die Ausschüttung auf EUR 6,35 pro Anteilschein für das Geschäftsjahr 2017

Nachricht vom 13.09.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Aramea Asset Management AG / Schlagwort(e): Fonds/Ausschüttungen

Aramea Rendite Plus (WKN A0NEKQ) erhöht die Ausschüttung auf EUR 6,35 pro Anteilschein für das Geschäftsjahr 2017
13.09.2017 / 11:03


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hamburg, 13. September 2017 - "Ausschüttungskontinuität hat bei uns eine hohe Priorität", sagt Markus Barth, Vorstand der Aramea Asset Management AG. Trotz der anhaltenden Zinswüste an den Kapitalmärkten verkündet der Hamburger Assetmanager zum Geschäftsjahresende 31. Juli 2017 des Sondervermögens Aramea Rendite Plus (WKN A0NEKQ), dass die Ausschüttung gegenüber dem Vorjahr von 6,30 Euro auf 6,35 Euro pro Anteilschein erneut leicht erhöht wird. Der auf Nachranganleihen und Zinssondersituationen konzentrierte Fonds weist seit Auflage im Dezember 2008 eine durchschnittliche jährliche Wertentwicklung von 11,1 % auf. Seit Jahresanfang liegt die Performance bei 7,38% (Stand: 31.08 2017). Der positive Verlauf des Fonds spiegelt sich auch in den hohen ordentlichen Ausschüttungen wider, die insbesondere von Institutionellen Anlegern und Stiftungen gewünscht werden. Die Ausschüttung wird am 15. September 2017 erfolgen. Das entspricht einer Ausschüttungsrendite von rund 3,35 % gemessen am aktuellen Anteilspreis.

Über Aramea Asset Management AG:

Aramea Asset Management AG zählt zu den größten unabhängigen Asset Managern in Norddeutschland. Die Gesellschaft verwaltet aktuell mehr als 2,5 Mrd. Euro in 6 Publikums- und 26 Spezialfonds sowie in Vermögensverwaltungsmandaten. Der Kundenkreis umfasst Sozialversicherungsträger, Verbände, Stiftungen, Versicherungen, Banken, Unternehmen, kirchliche Einrichtungen und Family Offices.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht neben Rolf Hunck (Vorsitzender) aus den Mitgliedern Dr. Dr. Michael Steen und Gerhard Lenschow. Aramea Asset Management AG wird vertreten durch die Vorstände Markus Barth und Thomas Pergande.

Aramea Asset Management AG
Kleine Johannisstraße 4
20457 Hamburg
Telefon: +49 40 866 488 0
Telefax: +49 40 866 488 499
eMail: info@aramea-ag.de
www.aramea-ag.de











13.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



609229  13.09.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.09.2018 - elexxion kündigt Kapitalerhöhung an
22.09.2018 - Mutares: Comeback gestartet? - Aktie der Woche
22.09.2018 - Gerry Weber: Krise eskaliert weiter
22.09.2018 - Sixt Leasing: Vertragszahlen bleiben hinter Erwartungen zurück
21.09.2018 - mic AG: micdata vor Zukäufen und Umbenennung
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern
21.09.2018 - BYD Aktie: Ein ganz starkes Signal
21.09.2018 - Bayer: News aus Japan
21.09.2018 - RIB Software: Wieder ein iTWO-Auftrag
21.09.2018 - Medigene Aktie: Kaufsignal, doch Vorsicht!


Chartanalysen

22.09.2018 - Mutares: Comeback gestartet? - Aktie der Woche
21.09.2018 - Geely Aktie mit Befreiungsschlag: Die Bullen feiern
21.09.2018 - BYD Aktie: Ein ganz starkes Signal
21.09.2018 - Medigene Aktie: Kaufsignal, doch Vorsicht!
21.09.2018 - Commerzbank Aktie: Fusions- und Trendwendephantasie!
21.09.2018 - Siltronic Aktie: Gelingt der Sprung aus dem Keller?
21.09.2018 - Evotec Aktie: Jetzt wird es sehr spannend!
20.09.2018 - Nemetschek Aktie: Der nächste Börsenliebling stürzt
20.09.2018 - Wirecard Aktie: Sturz nach dem Evotec-Vorbild?
20.09.2018 - Steinhoff Aktie - Gläubigertreffen: Was bringt der Tag?


Analystenschätzungen

21.09.2018 - FinTech Group: Wichtiger Meilenstein
21.09.2018 - NFON: Gute Aussichten
21.09.2018 - Südzucker: Klare Reaktion der Analysten
21.09.2018 - Osram: Hohe Erwartungen
21.09.2018 - E.On: Neues von den Analysten
21.09.2018 - SAP: Der Blick in die Zukunft
21.09.2018 - Hugo Boss: Der heiße Sommer
21.09.2018 - Rocket Internet: Kaum Impulse durch Westwing-IPO
21.09.2018 - Südzucker: Mit den Prognosen geht es nach unten
21.09.2018 - Volkswagen: Ein Plus von 12 Euro


Kolumnen

21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne
21.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
21.09.2018 - Türkische Börse nach Zinsentscheid leicht erholt - Commerzbank Kolumne
21.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: EUREX-Verfall kann für Vola sorgen - Donner + Reuschel Kolumne
20.09.2018 - SNB bleibt hinsichtlich der Franken-Aufwertung besorgt - VP Bank Kolumne
20.09.2018 - Konjunkturzyklus ohne Boom am US-Immobilienmarkt - Commerzbank Kolumne
20.09.2018 - Newmont Mining: Ausverkauf vorerst beendet? - UBS Kolumne
20.09.2018 - DAX: Gegenbewegung gewinnt an Fahrt - UBS Kolumne
20.09.2018 - DAX: Der Knoten scheint geplatzt zu sein - Donner + Reuschel Kolumne
19.09.2018 - EUR/USD: Euro scheint sich einzuigeln - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR