STEICO SE: Zweite Furnierschichtholz-Anlage (LVL) produziert erste Platte.

Nachricht vom 13.09.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 13.09.2017 / 08:00

STEICO SE: Zweite Furnierschichtholz-Anlage (LVL) produziert erste Platte.

* Bauarbeiten mehr als 9 Wochen vor dem Zeitplan

* Erweiterte Produktionskapazitäten treffen auf eine hohe Nachfrage
Feldkirchen bei München, 13. September 2017 - Der STEICO Konzern (ISIN DE000A0LR936) hat gestern am Standort Czarna Woda (Polen) die erste Furnierschichtholz-Platte (engl. LVL: Laminated Veneer Lumber) auf der neuen, zweiten Produktionsanlage hergestellt. Die Anlageninstallation erfolgte in Rekordzeit, derzeit liegen die Bauarbeiten mehr als 9 Wochen vor dem Zeitplan. Die Aufnahme des Regelbetriebs wird im Laufe der ersten Jahreshälfte 2018 erwartet.

Mit der neuen Anlage können die Produktionskapazitäten bei Furnierschichtholz von derzeit rund 80.000 cbm/a auf rund 160.000 cbm/a verdoppelt werden. Die erste Anlage für Furnierschichtholz wurde von STEICO zu Beginn des Jahres 2016 in Betrieb genommen. Aufgrund der hohen Nachfrage nach dem hochbelastbaren Holzwerkstoff konnte bereits im August 2016 eine Verdoppelung der Kapazitäten beschlossen werden.

Die zweite Anlage wird ebenfalls am Standort Czarna Woda (PL) installiert. Dank vorausschauender Planung bei der Errichtung der ersten Anlage liegt die Investitionssumme von rund 45 Mio. EUR für die zweite Anlage um rund 15 Mio. EUR niedriger als beim Bau der ersten Produktionsanlage. Dies dürfte auch der künftigen Wirtschaftlichkeit zugute kommen. Die Finanzierung erfolgt über den bestehenden Konsortialkreditvertrag.

Durch die Errichtung der zweiten Produktionsanlage sollen sich zudem Skaleneffekte bei der Produktion erzielen lassen, z.B. durch längere Produktserien und entsprechend reduzierte Umrüstzeiten. Durch die Nutzung von Restholz aus der LVL-Produktion dürfte weiterhin die Herstellung von Holzfaser-Dämmstoffen am gleichen Standort profitieren. Nicht zuletzt wird erwartet, dass durch die energetische Nutzung von Rinde und Produktionsabfällen der überwiegende Anteil an Produktionswärme und Dampf in den beiden eigenen Biomassekraftwerk erzeugt werden kann. Zudem genießt STEICO durch die Nutzung einer Sonderwirtschaftszone STEICO am Standort Czarna Woda eine zehnjährige Befreiung von der polnischen Ertragssteuer.

Breites Anwendungsspektrum, hohe Nachfrage
Furnierschichtholz ist ein hochbelastbarer Holzwerkstoff, der die Eigenschaften des Naturproduktes Holz mit denen eines industriellen Präzisionswerkstoffs vereint. Furnierschichtholz kann hohe Lasten aufnehmen, zeichnet sich aber auch durch seine Dimensionsstabilität aus - es verdreht sich nicht wie massives Holz und auch Quell- und Schwindverhalten lassen sich weitestgehend unterbinden. Von daher verfügt Furnierschichtholz über ein besonders breites Einsatzspektrum. Einmal dient es als Komponente der STEICO Stegträger, zum anderen ist es ein innovativer Holzwerkstoff für den modernen Holzbau. Darüber hinaus kommt es auch bei einer Reihe von Industrieanwendungen, z.B. in der Türenindustrie, zum Einsatz.

Mit der Kapazitätserweiterung schafft STEICO die Grundlage für weiteres margenstarkes Wachstum und stärkt seine Position als Systemanbieter für innovative Holzbaulösungen.

Die vollständige Pressemitteilung steht unter www.steico.com/ir zum Download bereit.

Unternehmensprofil:
Der STEICO Konzern entwickelt, produziert und vertreibt ökologische Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei ist STEICO europäischer Marktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe.

STEICO ist als Systemanbieter für den ökologischen Hausbau positioniert und bietet als branchenweit einziger Hersteller ein integriertes Holzbausystem an, bei dem sich Dämmstoffe und konstruktive Bauelemente ergänzen. Hierzu zählen flexible und stabile Holzfaser-Dämmplatten, Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS), Dämmplatten

mit aussteifender Wirkung sowie Einblasdämmung aus Holzfasern und Zellulose. Stegträger und Furnierschichtholz bilden die konstruktiven Elemente. Daneben stellt die STEICO Gruppe Hartfaserplatten (Natural Fibre Boards) her und ist im Holzhandel aktiv.

Die Produkte des Münchener Unternehmens finden beim Neubau und bei der Sanierung von Dach, Wand, Decke, Boden und Fassade erfolgreich Verwendung. STEICO Produkte ermöglichen den Bau zukunftssicherer, gesunder Gebäude mit besonders hoher Wohnqualität und einem gesunden Raumklima. So schützen STEICO Produkte zuverlässig vor Kälte, Hitze sowie Lärm und verbessern dauerhaft die Energieeffizienz der Gebäude.

Kontakt:
Andreas Schulze
STEICO SE
Otto-Lilienthal-Ring 30
85622 Feldkirchen
Fon: +49-(0)89-99 15 51-548
Fax: +49-(0)89-99 15 51-704
E-Mail: a.schulze@steico.comwww.steico.com



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: STEICO SE
Schlagwort(e): Industrie
13.09.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
STEICO SE

Otto-Lilienthal-Ring 30

85622 Feldkirchen


Deutschland
Telefon:
+49 - (0)89 - 99 15 51 - 0
Fax:
+49 - (0)89 - 99 15 51 - 99
E-Mail:
info@steico.com
Internet:
http://www.steico.com
ISIN:
DE000A0LR936
WKN:
A0LR93
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


609115  13.09.2017 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen
24.06.2018 - Krypto will Mehrheit an Bank
22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR