Barry Callebaut AG: Barry Callebaut enthüllt den vierten Schokoladetypus: Ruby

Nachricht vom 05.09.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 05.09.2017 / 15:01

80 Jahre nach Einführung der weißen Schokolade - Barry Callebaut enthüllt den vierten Schokoladetypus: Ruby
 

Barry Callebaut stellt, neben dunkler Schokolade, Milchschokolade und weißer Schokolade, den vierten Schokoladentypus vor: ,Ruby'
Ruby-Schokolade ist ein intensiver Genuss der Sinne. Ein Spannungsfeld zwischen Beerenfruchtigkeit und köstlicher Weichheit
Ruby-Schokolade wird aus der Ruby-Kakaobohne hergestellt. Mittels eines einzigartigen Verfahrens erschließt Barry Callebaut die natürliche, in der Ruby-Bohne vorhandene Geschmacksnote mit dem dazugehörigen Farbton. Es werden keine Beeren und kein Beerenaroma hinzugefügt, ebenso wenig wie Farb(stoff)e.
 

Shanghai / China, 5. September 2017 - Heute, 80 Jahre nach der Markteinführung von weißer Schokolade als drittem Typus nach dunkler Schokolade und Milchschokolade, enthüllt Barry Callebaut, der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Schokoladen- und Kakaoprodukten, mit der Schokolade ,Ruby' den vierten Schokolade-Typus, der aus der Ruby-Kakaobohne hergestellt wird. Ruby-Schokolade hat einen intensiven Geschmack und eine charakteristische rötliche Farbe.
Die Ruby-Bohne ist einzigartig, weil frische Beerenfruchtigkeit und Farbstoffvorläufer natürlich vorhanden sind. Die Beschaffung der Kakaobohnen erfolgt in verschiedenen Regionen der Welt. Die Bohne weist eine Reihe von Attributen auf, die Barry Callebaut mittels eines innovativen Verfahrens, dessen Entwicklung viele Jahre dauerte, erschließen konnte.
Laut quantitativer Forschung der unabhängigen internationalen Markt- und Konsumenten- Agentur Haystack trifft Ruby-Schokolade auf ein Konsumentenbedürfnis, das es nie zuvor für eine Art von Schokolade gab. Es wird erwartet, dass Ruby, wie dunkle Schokolade, Milchschokolade und weiße Schokolade ihren Weg in die verschiedenen Produktkategorien finden wird.
Die Erfindung der Ruby-Schokolade ist die Arbeit der weltweiten, sich in Frankreich und Belgien befindenden Forschungs- und Entwicklungszentren von Barry Callebaut - sie sind Teil eines weltweiten, 28 F & E-Zentren umfassenden Netzwerks - sowie der Jacobs University und gründet sich auf eine mehr als 175-jährige Erfahrung in puncto Beschaffung und Herstellung.
Der vierte Schokolade-Typus bietet ein völlig neues Geschmackserlebnis, das nicht bitter, milchig oder süß ist, sondern ein Spannungsfeld zwischen Beerenfruchtigkeit und köstlicher Weichheit kreiert. Für die Herstellung von Ruby-Schokolade werden weder Beeren noch Beerenaroma oder Farbstoff hinzugefügt.
Ruby-Schokolade wurde anhand umfangreicher Konsumforschung getestet und validiert, die von den unabhängigen weltweit tätigen Forschungsagenturen Haystack und Ipsos in Großbritannien, den USA, in China und Japan durchgeführt wurde.
Im Rahmen dieser Untersuchungen wurde die Attraktivität von Ruby für den Verbraucher sowie dessen Kaufabsicht getestet, wobei nachgewiesen wurde, dass Verbraucher Ruby-Schokolade unter unterschiedlichen Preisgesichtspunkten kaufen würden.
Peter Boone, Chief Innovation & Quality Officer bei Barry Callebaut, sagte: "Barry Callebaut hat sich weltweit als Pionier und Innovator für Schokolade und Kakao etabliert. Die Konsumforschung in sehr unterschiedlichen Märkten bestätigt, dass Ruby-Schokolade nicht nur einen neuen, bei den Millennials anzutreffenden Konsumentenbedarf mit dem Namen Hedonistic Indulgence (hedonistischer Genuss) deckt, sondern auch eine hohe Kaufabsicht unter unterschiedlichen Preisgesichtspunkten erfüllt. Wir freuen uns darauf, mit unseren Partnern an der Markteinführung dieses innovativen Durchbruchs zusammenzuarbeiten und die neue Ruby-Schokolade-Kategorie für Schokoladenhersteller und Konsumenten auf der ganzen Welt als vierte Empfehlung neben dunkler Schokolade, Milchschokolade und weißer Schokolade verfügbar zu machen."
Ruby-Schokolade wurde am 5. September 2017 bei einer exklusiven Auftaktveranstaltung in Shanghai, China, enthüllt. Hochauflösendes Bild- und Videomaterial sowie weiterführende Informationen können Sie hier herunterladen.
***
Über die Barry Callebaut Group (www.barry-callebaut.com):
Mit einem Jahresumsatz von rund CHF 6,7 Mrd. (EUR 6,1 Mrd. / USD 6,8 Mrd.) im Geschäftsjahr 2015/16 ist der Züricher Konzern mit dem Namen Barry Callebaut Group der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Schokoladen- und Kakaoprodukten - von der Beschaffung und Verarbeitung von Kakao-Bohnen bis hin zur Herstellung von feinster Schokolade, wobei Schokolade-Füllungen, Dekorationen und Mischungen dazugehören. Der Konzern betreibt weltweit mehr als 50 Produktionsstandorte und beschäftigt rund um den Globus eine breite Palette von knapp 10.000 engagierten Mitarbeitern.
Die Barry Callebaut Group beliefert, von industriellen Lebensmittelherstellern bis hin zu handwerklichen und professionellen Schokoladenanbietern wie Chocolatiers, Konditoren, Bäckern, Hotels, Restaurants oder Catering-Unternehmen, die gesamte Lebensmittelindustrie. Die beiden weltweit bekannten Marken, die den spezifischen Bedürfnissen dieser Gourmet-Kunden gerecht werden, sind Callebaut(R) und Cacao Barry(R).
Die Barry Callebaut Group engagiert sich dafür, bis 2025 nachhaltige Schokolade als Norm zu etablieren, so dass die zukünftige Versorgung mit Kakao gesichert und der Lebensunterhalt der Farmer zu verbessert wird. Der Konzern unterstützt die Cocoa Horizons Foundation in ihrem Ziel, eine nachhaltige Kakao- und Schokoladen-Zukunft zu gestalten.Bleiben Sie mit der Barry Callebaut Group in Kontakt - über:

/ Twitter
/ LinkedIn/ Facebook
/ YouTube
/ Flickr

***

Kontaktdaten
 
für die internationalen Medien:
für Investoren und Finanzanalysten:
Kim Ghilardi
Evelyn Nassar
Media Relations Manager (Manager Medienarbeit)
Head of Investor Relations (Leiterin Investorenbeziehungen)
Barry Callebaut AG
Barry Callebaut AG
Telefonnr.: +41 43 204 03 26
Telefonnr.: +41 43 204 04 23
kim_ghilardi@barry-callebaut.com
evelyn_nassar@barry-callebaut.com
 
 


Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/callebaut/606923.htmlBildunterschrift: Ruby Schokolade und KakaobohneDokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=CEFPECCNTJDokumenttitel: Hintergrundinformationen Ruby
Emittent/Herausgeber: Barry Callebaut AG
Schlagwort(e): Unternehmen
05.09.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

606923  05.09.2017 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR