DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2017

Nachricht vom 31.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

HELMA Eigenheimbau AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2017
31.08.2017 / 08:29


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
HELMA Eigenheimbau AG veröffentlicht Halbjahresbericht 2017
Lehrte, 31. August 2017 - Die HELMA Eigenheimbau AG, Spezialist für individuelle Massivhäuser und nachhaltige Energiekonzepte, hat heute ihren Halbjahresbericht 2017 veröffentlicht und berichtet darin über eine anhaltend positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung. So erhöhten sich die Umsatzerlöse im HELMA-Konzern in der ersten Jahreshälfte 2017 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um rund 7 % von 103,0 Mio. EUR auf 110,1 Mio. EUR. Bei weiterhin guten Rohertragsmargen konnte das um den Abgang aktivierter Zinsen bereinigte Konzern-EBIT im ersten Halbjahr 2017 um 0,2 Mio. EUR auf 6,6 Mio. EUR gesteigert werden. Das Finanzergebnis belief sich im Berichtszeitraum auf -0,4 Mio. EUR, sodass insgesamt ein Konzernergebnis nach Anteilen Fremder in Höhe von 4,0 Mio. EUR (H1 2016: 3,6 Mio. EUR) erwirtschaftet wurde. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich entsprechend von 0,90 EUR auf 1,00 EUR. Dies entspricht einem Plus von rund 11 %. Wie in den Vorjahren wird der HELMA-Konzern auch in 2017 witterungs- und projektbedingt einen Großteil des Jahresergebnisses in der zweiten Jahreshälfte erwirtschaften.

Vertriebsseitig liegt der HELMA-Konzern zur Jahresmitte im Plan-Korridor, welcher im März 2017 im Lagebericht veröffentlicht wurde. So konnte im ersten Halbjahr 2017 ein Auftragseingang von 116,3 Mio. EUR (H1 2016: 120,6 Mio. EUR) erzielt werden. Dies entspricht einem leichten Rückgang von 3,6 % im Vergleich zum Vorjahr. Während die HELMA Eigenheimbau AG und die Tochtergesellschaft HELMA Ferienimmobilien GmbH jeweils ein deutliches Wachstum im Berichtszeitraum aufwiesen, lag der Auftragseingang bei der Tochtergesellschaft HELMA Wohnungsbau GmbH erwartungsgemäß hinter dem Vorjahreswert zurück, wofür ausschließlich die Ballung der Vertriebsstarts von zahlreichen Projekten im zweiten Halbjahr 2017 ursächlich ist. Es wird erwartet, dass der Auftragseingang in der zweiten Jahreshälfte 2017 wie in den Vorjahren deutlich höher ausfallen wird als in den ersten sechs Monaten des Jahres.

Der IFRS-Auftragsbestand des HELMA-Konzerns belief sich zum 30.06.2017 auf 197,7 Mio. EUR und lag damit rund 9,9 Mio. EUR über dem Vorjahreswert. Im vorgenannten Wert sind die aus den laufenden Bauvorhaben nach IFRS bereits anteilig realisierten Umsatzerlöse in Höhe von 154,6 Mio. EUR (30.06.2016: 120,9 Mio. EUR) nicht mehr enthalten. Der höchste IFRS-Auftragsbestand der Unternehmensgeschichte zur Jahresmitte stellt somit wie in den Vorjahren eine gute Ausgangsposition für ein umsatzstarkes zweites Halbjahr dar.

Prognose bestätigt:
Auf der Basis der erfreulichen Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 sowie des höchsten Auftragsbestandes der Unternehmensgeschichte zur Jahresmitte bestätigt der Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG seine für das Geschäftsjahr 2017 abgegebene Prognose. Diese sieht einen Anstieg des Konzern-Umsatzes auf rund 290-300 Mio. EUR vor. Mit Blick auf die bestehende Projektpipeline wird darüber hinaus auch die Umsatz-Guidance für die Geschäftsjahre 2018 mit 325-340 Mio. EUR und 2019 mit 370-400 Mio. EUR bekräftigt.

Der vollständige Halbjahresbericht 2017 steht auf der Internetseite des Unternehmens (www.ir.HELMA.de) unter folgendem Direktlink zum Download bereit:

http://ir.helma.de/download/companies/helmaeigenheimbau/Quarterly%20Reports/DE000A0EQ578-Q2-2017-EQ-D-00.pdf

Über die HELMA Eigenheimbau AG:
Die HELMA Eigenheimbau AG ist ein kundenorientierter Baudienstleister mit Full-Service-Angebot. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung, der Planung, dem Verkauf sowie der Bauregie von schlüsselfertigen oder teilfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern in Massivbauweise. Insbesondere die Möglichkeit der individuellen Planung bzw. Individualisierung ohne Extrakosten sowie das ausgeprägte Know-how im Bereich energieeffizienter Bauweisen werden am Markt als Alleinstellungsmerkmale der HELMA Eigenheimbau AG wahrgenommen. Mit überzeugenden, nachhaltigen Energiekonzepten hat sich die Gesellschaft als einer der führenden Anbieter solarer Energiesparhäuser etabliert und gehört mit mehreren tausend gebauten Eigenheimen zu den erfahrensten Unternehmen der Massivhausbranche. Die Tochterunternehmen HELMA Wohnungsbau GmbH, HELMA Ferienimmobilien GmbH und Hausbau Finanz GmbH komplettieren als Bauträger, Ferienhausanbieter und Finanzierungsvermittler das Angebot des HELMA-Konzerns.

IR-Kontakt:
Gerrit Janssen, Finanzvorstand
Tel.: +49 (0)5132 8850 345
E-Mail: ir@helma.de











31.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
HELMA Eigenheimbau AG

Zum Meersefeld 4

31275 Lehrte


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5132/8850-0
Fax:
+49 (0)5132/8850-111
E-Mail:
info@helma.de
Internet:
www.helma.de
ISIN:
DE000A0EQ578
WKN:
A0EQ57
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




605285  31.08.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.06.2018 - home24: Erfolgreicher Börsenstart
15.06.2018 - E.On: Uniper-Trennung rückt näher
15.06.2018 - Alno: Abschied vom regulierten Markt
15.06.2018 - Nanorepro: Deutliche Überzeichnung der Kapitalerhöhung
15.06.2018 - Vonovia: Deutlicher Widerspruch
15.06.2018 - Accentro Real Estate: Zukauf in Berlin
15.06.2018 - Consus Real Estate: Höherer Streubesitz nach der Kapitalerhöhung
15.06.2018 - Centrotec Sustainable: Erfolgreiches Programm
15.06.2018 - Agrarius: Prognose wird revidiert
15.06.2018 - Maier + Partner: Ernüchterndes Ergebnis


Chartanalysen

15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken
14.06.2018 - E.On Aktie: Das sieht interessant aus!
14.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Einen Schritt vor dem Kaufsignal
14.06.2018 - Commerzbank Aktie: Alle Chancen sind noch da!
14.06.2018 - Evotec Aktie lauert auf die Ausbruchschance, aber…


Analystenschätzungen

15.06.2018 - Ceconomy: Veränderungen in Russland
15.06.2018 - Siemens: Siemens Healthineers bereitet Freude
15.06.2018 - Infineon: Veränderung beim Kursziel der Aktie
15.06.2018 - Gerry Weber: Nach der Warnung
15.06.2018 - K+S: Zweifache Hochstufung der Aktie
14.06.2018 - Wirecard: Adyen sorgt für gute Stimmung
14.06.2018 - ProSiebenSat.1: Am Scheideweg – Kommt die große Krise?
14.06.2018 - Gerry Weber: Neuausrichtung kommt nicht gut an
14.06.2018 - Wirecard: Mega-IPO-Debut für Mitbewerber Adyen
14.06.2018 - Infineon: Kapitalmarkttag kommt gut an


Kolumnen

15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne
12.06.2018 - DAX: „Very, very good“ - Morning-Star im DAX 30 - Donner + Reuschel Kolumne
12.06.2018 - S+P 500: Wichtige Hürde rückt näher - UBS Kolumne
12.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung steht an - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR