DGAP-News: labfolder expandiert nach Nordamerika und initiiert Zusammenarbeit mit dem German Accelerator Life Sciences

Nachricht vom 24.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: labfolder GmbH / Schlagwort(e): Kooperation

labfolder expandiert nach Nordamerika und initiiert Zusammenarbeit mit dem German Accelerator Life Sciences
24.08.2017 / 11:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
labfolder expandiert nach Nordamerika und initiiert Zusammenarbeit
mit dem German Accelerator Life Sciences

Anbieter von elektronischem Laborjournal eröffnet Standort in Cambridge um Wachstum in den USA zu unterstützen
Berlin und Cambridge, Massachusetts, 24. August 2017, labfolder und der German Accelerator Life Sciences (GALS), eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), gaben heute ihre Zusammenarbeit bekannt. Neben der Beschleunigung der weiteren Expansion des Unternehmens im Nordamerikanischen Markt wird der neu gegründete Standort in Cambridge auch die Betreuung der wachsenden Zahl an Kunden in den USA ermöglichen.

Die digitale Laborbuch-Software von labfolder wurde entwickelt, um das Management großer Datenmengen innerhalb von Forschungsteams zu ermöglichen und dadurch die Produktivität im Labor zu steigern. Das Unternehmen ist der weltweit führende Anbieter digitaler Laborbuch-Plattformen (ELN) mit zahlreichen Nutzern in den Life Sciences, Biotech, und Pharma.

"Der Boston/Cambridge Biotech Hub ist mit hunderten Biotech- und pharmazeutischen Unternehmen, den vier top NIH-geförderten forschenden Kliniken in den USA, sowie 122 Colleges und Universitäten ein wichtiger Markt für Laborausrüster und Software-Unternehmen. Akademische Forschungseinrichtungen und führende F&E Unternehmen aus aller Welt wissen, dass Boston eine der innovativsten Regionen der Welt ist. Für uns ist die Zusammenarbeit mit GALS nicht nur aus kommerzieller Sicht eine tolle Gelegenheit, sondern es ist auch einfach eine Ehre, Forschungsteams dort mit unserer Software bei ihren bahnbrechenden Entdeckungen zu unterstützen", so Dr. Simon Bungers, Mitgründer und CEO von labfolder.

"Seit wir 2013 unsere Software öffentlich zugänglich gemacht haben, ist die Nutzerzahl in den USA stetig gewachsen. Alleine im letzten Jahr hat sich unser Kundenstamm in diesem Markt verzehnfacht. Wissenschaftler sind weltweit auf der Suche nach benutzerfreundlichen Lösungen, um die großen im Labor produzierten Datenmengen zu managen und sicher sowie in zugänglicher Form zu speichern", fügt Dr. Florian Hauer, Mitgründer und COO von labfolder hinzu. "Wir wollen unseren Kundenkreis in den USA aggressiv ausweiten. Unser neuer Standort sowie die Zusammenarbeit mit GALS werden uns dabei helfen, diese strategischen Ziele zu erreichen."

Seit 2014 bietet labfolder neben der cloud-basierten Lösung auch eine Version an, die Kunden auf eigenen Servern installieren können. Kunden profitieren weiterhin von zusätzlichem Support beim managen großer Datenmengen und von Kollaborationsfunktionen, sowie einer Datenbank, die das Inventarmanagement von Labormaterialien vereinfacht. Dieser Leistungsumfang ist die Basis für den Erfolg des Unternehmens.

Seit seiner Gründung hat labfolder führende Forschungseinrichtungen wie die Max-Planck-Gesellschaft oder auch die Charité in Berlin als Kunden gewinnen können.

"labfolder hat das Vertrauen führender Forschungseinrichtungen und Unternehmen in Deutschland gewonnen", so Dr. Christoph Lengauer, CEO von GALS. "Ich bin überzeugt, dass das labfolder Team hier in Cambridge und in den USA auf diese Erfolge aufbauen kann." GALS wird strategische und operative Unterstützung für labfolder zur Verfügung stellen und mit seinem weitreichenden Industrie-Netzwerk bei der weiteren Expansion des Unternehmens in den US-Markt helfen.
 

Press kit

Link zu Photos, Videos & Screenshots:

https://drive.google.com/open?id=0BwwDla-2Gqp1Ym0zbmtzX1dBQlE
 

Über die labfolder GmbH

Die Mission von labfolder ist es, eine umfassende und gut durchdachte Plattform zu erschaffen, die Forscher dabei unterstützt, bahnbrechende Entdeckungen zu machen.

Für wissenschaftliche Forschungsteams, die ihre wertvollen Ergebnisse auf Papier dokumentieren und die ihre immer größer und komplexer werden Datensätze effizienter managen möchten, ist labfolder das Produktivitäts- und Kollaborations-Tool fürs Labor. Es unterstützt Teams dabei, wichtige Informationen zu dokumentieren und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Anders als das traditionelle Papier-Laborjournal macht es unser Produkt einfach, Daten wiederzufinden, diese im Team auszutauschen, zu diskutieren und zu validieren.

labfolder wird international von mehr als 15.000 Forschern aller Disziplinen genutzt. Dabei wird labfolder in akademischen Einrichtungen, industriellen und pharmazeutischen Laboren eingesetzt. Teams bis zu drei Nutzern können die Cloud-Version von labfolder umsonst verwenden, für größere Teams und erweiterte Funktionen gibt es unterschiedliche Preismodelle für akademische Arbeitsgruppen und Labore in der Industrie: www.labfolder.com/pricing.

labfolder wurde 2013 vom Molekularbiologen Dr. Simon Bungers (CEO) zusammen mit dem Biophysiker Dr. Florian Hauer (COO) gegründet. Das Management Team wurde später um Yannick Skop als Managing Director und CCO als auch Mario Russo (CTO) ergänzt.

Der wachsende Bedarf an digitalen Lösungen in dem regulierten Anwendungsbereich der Labore führt zu einem kontinuierlichen Wachstum der labfolder GmbH, das von Investoren wie Peppermint Ventures, der IBB Beteiligungsgesellschaft, Vogel Ventures und einem Expertengremium aus Business Angels unterstützt wird.
 

Pressekontakt
Social Media
Adresse
Dr. Simon Bungers
/ +49 (0) 30 86459390
/ +49 (0) 177 6014270
/ sb@labfolder.com
Web: www.labfolder.com
Blog: www.labfolder.com/blog
Twitter: @labfolder
LI: linkedin.com/company/labfolder
FB: facebook.com/labfolder
labfolder GmbH
Pettenkofer Str. 4a
10247 Berlin
Germany
Anne Hennecke
MC Services AG
/ +49 (0) 211 529252 22
/ anne.hennecke@mc-services.eu
 
 

 

Über den German Accelerator Life Sciences

Der German Accelerator Life Sciences (GALS) ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), die deutschen Life Science-Startups und jungen Unternehmen hilft, im globalen Markt erfolgreich zu sein. Die Unterstützung durch GALS reicht von kostenlosen Büroräumen im dynamischsten Innovationshub der Life Science-Branche bis hin zu Mentoring und Beratung durch Industrieexperten und erfahrene Führungspersönlichkeiten. GALS wurde im Oktober 2015 gestartet und hat seinen Sitz in Cambridge, MA.

Weitere Informationen unter: www.GermanAccelerator.com/Life-Sciences

 

Pressekontakt
Social Media
Adresse
Jared Sebhatu, Program Director, Germany
/ +49 175 413 0094
/ Jared.Sebhatu@germanaccelerator.com
Twitter: @GALifeSciences
LinkedIn: bit.ly/galsgroup
German Accelerator Life Sciences
Friedrichstraße 68
10117 Berlin











24.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



603779  24.08.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Aixtron Aktie deutlich im Plus: „Das stärkste Auftaktquartal seit 2011”
26.04.2018 - Wirecard mit News zu den Zahlen - was macht die Aktie?
25.04.2018 - Sixt hebt Gewinnprognose an
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - NanoRepro überschreitet operativ die Gewinnschwelle
25.04.2018 - Varta bestätigt den Ausblick
25.04.2018 - Gigaset will sich zweistelligen Millionenkredit holen
25.04.2018 - Steinhoff: Naht der Poco-Verkauf?
25.04.2018 - Intershop: Schwenk auf die Cloud hinterlässt Spuren


Chartanalysen

25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye zurück?
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!


Analystenschätzungen

25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie


Kolumnen

25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne
24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR