DGAP-News: RM Rheiner Management AG: Halbjahresabschluss zum 30.06.2017

Nachricht vom 24.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: RM Rheiner Management AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresergebnis

RM Rheiner Management AG: Halbjahresabschluss zum 30.06.2017
24.08.2017 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Halbjahresergebnis 2017

Die RM Rheiner Management AG weist für das 1. Halbjahr 2017 mit einem Halbjahresüberschuss von rd. 451 TEUR (Vorjahr Halbjahresfehlbetrag von 130 TEUR) ein Ergebnis über dem des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes aus. Neben erheblich höheren Erträgen aus abgeschlossenen Wertpapiertransaktionen und gestiegenen sonstigen betrieblichen Erträgen sorgten auch niedrigere Abschreibungen auf den Wertpapierbestand zum Abschlussstichtag für das verbesserte Ergebnis.

Der Inventarwert je Aktie der RM Rheiner Management AG beträgt per 30.06.2017 etwa
22,39 EUR (31.12.2016: 19,99 EUR). Bei dessen Berechnung bleiben sämtliche Nachbesserungsrechte, auch solche, die entgeltlich erworben wurden (derzeit mit 190 TEUR in der Bilanz aktiviert), außer Ansatz.

Derzeit verfügt die RM Rheiner Management AG über ein Nachbesserungsrechtevolumen von rund 20,5 Mio. Euro.

Die sechs größten darin enthaltenen Positionen sind:
Mannesmann AG 7,7 Mio. Euro
AXA Konzern AG 4,4 Mio. Euro
Hypovereinsbank AG 2,2 Mio. Euro
Allianz Leben AG 0,8 Mio. Euro
Kölnische Rück AG 0,8 Mio. Euro
Do Deutsche Office AG 0,8 Mio. Euro

Das Nachbesserungsvolumen errechnet sich aus dem Produkt der Anzahl der Aktien und dem zunächst von der Gesellschaft vereinnahmten Abfindungspreis im Rahmen einer Strukturmaßnahme (z.B. Squeeze-out, Abschluss eines Beherrschungsvertrages). Die Höhe des Abfindungspreises ist Basis für eine eventuelle Nachbesserung und wird regelmäßig im Rahmen eines Spruchstellenverfahrens auf ihre Angemessenheit überprüft.

Zum jetzigen Zeitpunkt können keine verlässlichen Aussagen darüber gemacht werden, ob und wann es gegebenenfalls zu Nachbesserungen aus diesen und anderen laufenden Spruchstellenverfahren kommen wird. Die Gesellschaft wird in Zukunft in ihrer Halbjahres- und Jahresberichterstattung regelmäßig die wichtigsten Positionen ihres Nachbesserungs-rechteportfolios veröffentlichen.

Die Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts erfolgt am heutigen Tage auf der Homepage der Gesellschaft.

Köln, 24. August 2017

Der Vorstand

Ansprechpartner bei Rückfragen:

Hans Peter Neuroth
Mitglied des Vorstands der RM Rheiner Management AG
Friesenstrasse 50, 50670 Köln

Tel. (02 21) 8 20 32- 0
Fax (02 21) 8 20 32- 30

email silvia.schneider@rheiner-management.de

web www.rheiner-management.de











24.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RM Rheiner Management AG

Friesenstraße 50

50670 Köln


Deutschland
Telefon:
0221-820320
Fax:
0221-82032-30
E-Mail:
info@rheiner-management.de
Internet:
www.rheiner-management.de
ISIN:
DE0007018707
WKN:
701870
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




603151  24.08.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - Nabaltec setzt auf die USA
21.06.2018 - Noratis: Zukäufe in drei Städten
21.06.2018 - Daimler: Gewinnwarnung – Kurs unter Druck
21.06.2018 - Wirecard: Der nächste Deal!
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Turbulenzen zu erwarten!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus


Chartanalysen

21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?


Analystenschätzungen

21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent


Kolumnen

21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR