DGAP-News: JDC Group AG: JDC Group setzt positive Entwicklung im ersten Halbjahr fort

Nachricht vom 24.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: JDC Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

JDC Group AG: JDC Group setzt positive Entwicklung im ersten Halbjahr fort
24.08.2017 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
JDC Group setzt positive Entwicklung im ersten Halbjahr fort

- Umsatzerlöse steigen um rund 10 Prozent auf 40,3 Mio. EUR

- EBITDA mit 1,7 Mio. EUR vervielfacht

- Ausblick für Gesamtjahr 2017 bestätigt

 

Die JDC Group AG (ISIN DE000A0B9N37) bestätigt mit dem heute veröffentlichten Zwischenabschluss für das erste Halbjahr 2017 ihre positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung. Nachdem das Unternehmen das erste Quartal 2017 mit Rekordzuwächsen im Umsatz und im Ergebnis abgeschlossen hatte, unterstreichen nun auch die Kennzahlen für das erste Halbjahr 2017, dass die JDC Group nachhaltig weiter wächst und die Digitalisierung der Versicherungsbranche als ein führender Advisortech-Anbieter in Europa weiter vorantreibt.

Der Umsatz ist im Halbjahresvergleich um 10,0 Prozent auf 40,3 Mio. EUR gestiegen (1. HJ 2016: 36,6 Mio. EUR). Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um rund 7 Prozent auf 20,4 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahresquartal (Q2 2016: 19,1 Mio. EUR).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) vervielfachte sich auf 1,7 Mio. EUR (1. HJ 2016: 0,4 Mio. EUR). Die EBITDA-Marge erhöhte sich entsprechend von 1,0 Prozent auf 4,2 Prozent. Im zweiten Quartal stieg das EBITDA auf 0,6 Mio. EUR nach 0,1 Mio. EUR im Vorjahresquartal.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ist trotz der hohen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenbestände mit 0,2 Mio. EUR ebenfalls positiv (1. HJ 2016: minus 0,5 Mio. EUR).

"Den dynamischen Jahresauftakt 2017 haben wir auch im zweiten Quartal fortsetzen können und erwarten mit einem starken vierten Quartal 2017 deutlich steigende Erträge für das Gesamtjahr", erklärt Ralph Konrad, Finanzvorstand der JDC Group. "Damit bekräftigen wir unseren Ausblick für das Gesamtjahr 2017 mit einem Umsatz von 85 bis 95 Mio. EUR und einem EBITDA von 5 bis 6 Mio. EUR."

Die anhaltende operative Stärke des Unternehmens wird auch von der Entwicklung der weiteren Kennzahlen untermauert. Die Eigenkapitalquote stieg zum Quartalsende auf 41,8 Prozent nach 40,7 Prozent zum Jahresende.

Der Umsatz des Geschäftsbereichs Advisory steigerte sich um rund 11 Prozent auf 33,0 Mio. EUR und der Geschäftsbereich Advisortech konnte seinen Umsatz sogar um rund 14 Prozent auf 11,7 Mio. EUR steigern.

Die wesentlichen Kennzahlen des zweiten Quartals und des ersten Halbjahrs 2017 stellen sich wie folgt dar:

(in TEUR)
Q2 2017
Q2 2016
Abw.
YTD 2017
YTD 2016
Abw.
Umsatzerlöse
20.438
19.056
7%
40.327
36.624
10%
- davon Advisortech
16.288
15.363
6%
33.014
29.680
11%
- davon Advisory
6.163
5.341
15%
11.684
10.264
14%
- davon Holding/Kons.
-2.013
-1.649
-22%
-4.371
-3.320
-32%
EBITDA
581
146
>100%
1.712
368
>100%
EBIT
-205
-264
22%
159
-472
>100%
EBT
-476
-459
-4%
-338
-907
63%
Konzernergebnis
-606
-543
-12%
-582
-776
25%
Ergebnis je Aktie
-0,05
-0,05
0%
-0,05
-0,07
32%

 

"Durch die Digitalisierung unserer internen Prozesse sind wir neben unserem klassischen Einzel-Maklergeschäft inzwischen der ideale Partner für Großmakler, Vertriebe und Banken, die kostengünstige Outsourcing-Lösungen für die Abwicklung ihres Versicherungsgeschäftes suchen", erläutert Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group die Strategie der Gruppe: "Wir entwickeln uns mehr und mehr zum führenden digitalen Verwalter von Versicherungen und Finanzanlagen für Finanzintermediäre."

Weitere Informationen zur JDC Group AG sowie den Zwischenbericht zum ersten Halbjahr 2017 finden Sie unter www.jdcgroup.de.

Kontakt
Ingo Middelmenne
Investor Relations
JDC Group AG
Telefon: +49 611 3353 514
E-Mail: middelmenne@jdcgroup.de

Über die JDC Group AG

Die JDC Group AG (ISIN: DE000A0B9N37) steht für moderne Finanzberatung und intelligente Finanztechnologie für Berater und Kunden. Im Geschäftsbereich "Advisortech" bieten wir über die Jung, DMS & Cie.-Gruppe moderne Beratungs- und Verwaltungstechnologien für unsere Kunden und Berater. Während viele Vertriebe und Vertriebspartner den technologischen Wandel als Problem und die jungen Fintech-Firmen als neue Wettbewerber sehen, sehen wir den Faktor "Technologie" als große Chance. Lösungen aus dem Geschäftsbereich "Advisortech" werden Beratern zukünftig helfen, ihre Kunden noch besser zu betreuen und im Ergebnis mehr Umsatz zu generieren. Im Segment "Advisory" vermitteln wir über die FiNUM.-Gruppe Finanzprodukte an private Endkunden über freie Berater, Vermittler und Finanzvertriebe. Mit mehr als 16.000 angeschlossenen Vertriebspartnern, rund 1.200.000 Endkunden, einem betreuten Bestand von mehr als 4,5 Milliarden Euro und mehr als 1,4 Milliarden Produktabsatz pro Jahr sind wir einer der Marktführer im deutschsprachigen Raum.

Disclaimer:

Die Vorstände der JDC Group AG halten eine wesentliche Beteiligung an der JDC Group AG und haben ein Eigeninteresse an Art und Inhalt der in dieser Mitteilung gegebenen Informationen.

Kontakt:
JDC Group AG
Ingo Middelmenne
Investor Relations
Tel.: +49 611 33 53 514
Fax: +49 611 33 53 2514
E-Mail: middelmenne@jdcgroup.de










24.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
JDC Group AG

Kormoranweg 1

65201 Wiesbaden


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 611 890 575-0
Fax:
+49 (0) 611 890 575-99
E-Mail:
info@jdcgroup.de
Internet:
http://www.jdcgroup.de
ISIN:
DE000A0B9N37
WKN:
A0B9N3
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




603573  24.08.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.04.2018 - Eyemaxx holt sich 20 Millionen Euro per Anleihe
24.04.2018 - Osram: Gewinnwarnung für 2018
24.04.2018 - Deutsche Börse will drei neue Vorstände berufen
24.04.2018 - PNE Wind: Anleihe voll platziert
24.04.2018 - NFON: Heiße IPO-Phase beginnt - Aktien kosten 15,60 Euro bis 19,60 Euro
24.04.2018 - sleepz: Zahlen verfehlen die Erwartungen
24.04.2018 - Beiersdorf holt Nestle-Managerin
24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - Deutsche Industrie REIT: Zukauf in Ronnenberg
24.04.2018 - Deutsche Bank: Neues aus dem Management - Aktie mit Ausbruch?


Chartanalysen

24.04.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Eine Falle, oder ein Impuls?
24.04.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung scheint gelungen, aber…
24.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Hier tut sich Wichtiges!
24.04.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Nimmt der Aktienkurs Fahrt auf?
24.04.2018 - E.On Aktie: Hier könnte etwas passieren!
24.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht interessant aus!
24.04.2018 - Formycon Aktie: Auffällige Entwicklungen!
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Achtung, sehr interessante News!
23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?


Analystenschätzungen

24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung
24.04.2018 - ProSiebenSat.1: Eine gewisse Zurückhaltung
24.04.2018 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
24.04.2018 - Volkswagen: Gibt es eine positive Überraschung?


Kolumnen

24.04.2018 - ifo-Geschäftsklima: Unternehmensstimmung kühlt sich im April weiter ab - Nord LB Kolumne
24.04.2018 - Im Euroraum stabilisiert sich die Unternehmensstimmung - Commerzbank Kolumne
24.04.2018 - Commerzbank Aktie: Trendverstärkung voraus - UBS Kolumne
24.04.2018 - DAX: Reversal zu Wochenbeginn stimmt positiv - UBS Kolumne
24.04.2018 - Was ist schon normal? – Sarasin Kolumne
24.04.2018 - DAX: Dreieck spitzt sich zu - 12.651 im Fokus - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR