DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH: One Square Advisory Services GmbH: Air Berlin stellt Insolvenzantrag; Anleihegläubiger sind zur Interessensbündelung aufgerufen

Nachricht vom 17.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

One Square Advisory Services GmbH: One Square Advisory Services GmbH: Air Berlin stellt Insolvenzantrag; Anleihegläubiger sind zur Interessensbündelung aufgerufen
17.08.2017 / 14:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Air Berlin stellt Insolvenzantrag
One Square Advisory Services vertritt bereits jetzt namhafte Gläubiger und ruft zur Bündelung der Interessen auf
München, 17. August 2017 - Die Air Berlin plc ("Air Berlin"), Emittentin verschiedener Unternehmensanleihen bzw. Garantin verschiedener Wandelanleihen (EUR 225m Unternehmensanleihe 2011/2018, 8,250%, WKN: AB100B; ISIN: DE000AB100B4; EUR 170m Unternehmensanleihe 2014/2019, 6,750%, WKN: AB100L; ISIN: XS1051719786; CHF 100m Unternehmensanleihe 2014/2019, 5,625%, WKN AB100N; ISIN: XS1051723895; USD 131,9m Unternehmensanleihe 2020, 6,875%, WKN: A1Z60H; ISIN: XS1293573397; USD 99,5m Unternehmensanleihe 2021, 6,750%, WKN: A182AX; ISIN: XS1423779187; EUR 140m Wandelanleihe 2013/2019, 6,000%, WKN: A1HGM3; ISIN: DE000A1HGM38; EUR 4,8m Wandelanleihe 2007/2027, 1,500%, WKN: A0NQ9H; ISIN: DE000A0NQ9H6; EUR 125m Wandelanleihe 2017/2019, 8,500%, WKN: A19DMC; ISIN: DE000A19DMC0) hat am 15. August 2017 beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt.
Nach verschiedenen Medienberichten ist bereits ein Verwertungskonzept für die Air Berlin und ihre Tochtergesellschaften in Ausarbeitung, nachdem die Lufthansa und/oder easyJet einen Großteil der Vermögensgegenstände übernehmen sollen. Ein derartiges Konzept ohne Einbindung der Anleihegläubiger, die fast 1 Milliarde Euro an Air Berlin und ihre Töchter ausgereicht haben, lässt befürchten, dass die Interessen dieser größten Gläubigergruppe nicht ausreichend berücksichtigt werden. Im Sinne einer Maximierung der Quote ist vielmehr ein transparenter und offener Investorenprozess zu initiieren.
Nach Auskunft der Gesellschaft, kam es zum Insolvenzantrag infolge des Scheiterns von Gesprächen zwischen der Gesellschaft und potentiellen Investoren und Gläubigern. Der eingeschlagene Sanierungskurs, der Anfang des Jahres eingeleitet wurde, soll innerhalb des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung und unter Führung des aktuellen Vorstands fortgesetzt werden.
One Square Advisory Services vertritt in Zusammenarbeit mit Rechtsanwaltskanzleien bereits die Interessen mehrerer auch institutioneller Anleihegläubiger und empfiehlt allen Anleihegläubigern der Air Berlin und deren Tochtergesellschaften zur bestmöglichen Wahrung ihrer Rechte, ihre Interessen zu bündeln und sich entsprechend vertreten zu lassen. Zum Zwecke der Vertretung im Insolvenzverfahren arbeitet die One Square Advisory Services GmbH mit spezialisierten Rechtsanwaltskanzleien zusammen. Interessierte Anleihegläubiger können sich dazu und für weitere Informationen unter airberlin@onesquareadvisors.com registrieren.Kontakt
One Square Advisory Services GmbH
Theatinerstr. 36
80333 Münchenairberlin@onesquareadvisors.comwww.onesquareadvisors.com










17.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



602311  17.08.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
23.07.2018 - windeln.de trennt sich von Verlustbringer
23.07.2018 - Baumot-Großaktionär Kavena: Zu „weiterer finanzieller Unterstützung bereit“
20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow


Chartanalysen

23.07.2018 - Geely Aktie: Zartes Pflänzchen der Hoffnung
23.07.2018 - BYD Aktie: Die Lage bleibt heiß
23.07.2018 - Evotec Aktie: Heute wird ein wichtiger Tag!
23.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Traut die Börse dem Braten nicht?
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

23.07.2018 - DAX: „Aus 200 mach 21“ - 200-Tage-Linie bleibt Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
23.07.2018 - Allianz Aktie: Abverkauf sorgt für Sorgenfalten - UBS Kolumne
23.07.2018 - DAX: Beginnt der nächste Abwärtstrend jetzt? - UBS Kolumne
20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR