DGAP-News: MAX Automation AG beschließt Barkapitalerhöhung zur Finanzierung des weiteren Konzernwachstums

Nachricht vom 15.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: MAX Automation AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

MAX Automation AG beschließt Barkapitalerhöhung zur Finanzierung des weiteren Konzernwachstums
15.08.2017 / 13:08


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

 

PRESSEMITTEILUNG

MAX Automation AG beschließt Barkapitalerhöhung zur Finanzierung des weiteren Konzernwachstums

- Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 10 %

- Mittelzufluss von voraussichtlich 18,7 Mio. Euro erwartet

Düsseldorf, 15. August 2017 - Der Vorstand der MAX Automation AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Barkapitalerhöhung beschlossen. Sie dient vor allem der Finanzierung des weiteren Konzernwachstums im Rahmen der mittelfristigen Wachstumsstrategie 2021. Der Vorstand macht dazu von der Ermächtigung Gebrauch, das Grundkapital der Gesellschaft von aktuell 26.794.415 Euro um bis zu 2.665.000 Euro bzw. maximal 10 % gegen Bareinlagen zu erhöhen ("Genehmigtes Kapital II"). Das Bezugsrecht der Aktionäre des Spezialisten für den Hightech-Maschinenbau wird dabei nach § 186 Abs. 3 Satz 4 Aktiengesetz (AktG) ausgeschlossen.

Die neu auszugebenden Namensaktien sollen zu rund 70 % bei einer Beteiligungsgesellschaft des langjährigen Ankeraktionärs Günther SE, Hamburg, platziert werden. Eine entsprechende Investorenvereinbarung wurde heute abgeschlossen. Die verbleibenden Aktien sollen zunächst weiteren institutionellen Investoren und anschließend der Beteiligungsgesellschaft der Günther SE angeboten werden. Der Ausgabepreis je neuer Namensaktie beträgt 7,00 Euro, was einem Abschlag von 3,8 % gegenüber dem Xetra-Eröffnungskurs der MAX Automation-Aktie vom 15. August 2017 entspricht. Bei vollständiger Ausnutzung des Genehmigten Kapitals II würden das neue Grundkapital der Gesellschaft 29.459.415 Euro und der Mittelzufluss insgesamt rund 18,7 Mio. Euro betragen. Damit würde sich das Eigenkapital der MAX Automation von 115,8 Mio. Euro (Stand per Ende Juni 2017) auf 134,5 Mio. Euro erhöhen.

Die Strategie 2021 der MAX Automation sieht sowohl organische Zuwächse als auch ein Wachstum über Akquisitionen vor. Zur weiteren Finanzierung wurde bereits Ende Juli 2017 der bestehende Konsortialkredit der Gesellschaft um 40 Mio. Euro auf ein Gesamtvolumen von 190 Mio. Euro erweitert und dessen Laufzeit bis zum Jahr 2024 verlängert.

Fabian Spilker, Finanzvorstand (CFO) der MAX Automation AG: "Die Barkapitalerhöhung ist ein weiterer wichtiger Baustein zur Finanzierung unserer mittelfristigen Wachstumsstrategie. Nachdem wir zuletzt mit der Erhöhung und Verlängerung des Konsortialkredits unseren Spielraum auf der Fremdkapitalseite erweitert haben, folgt nun die Stärkung des Eigenkapitals. Damit sind wir finanziell gut gerüstet, um Chancen in unseren Märkten aktiv zu nutzen."

Kontakt:
Frank Elsner / Frank Paschen
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0
Fax: +49 - 5404 - 91 92 29Über die MAX Automation AG
Die MAX Automation AG (WKN: A2DA58) mit Sitz in Düsseldorf ist ein international tätiger Hightech-Maschinenbaukonzern und führender Komplettanbieter integrierter und komplexer System- und Komponentenlösungen. Das operative Geschäft gliedert sich in zwei Konzernbereiche: Im Bereich Industrieautomation agiert der Konzern durch sein umfassendes technologisches Know-how als Innovationsführer in der Entwicklung und Fertigung von integrierten und proprietären Lösungen für Produktion und Montage in den Branchen Automobilindustrie, Medizintechnik, Verpackungsautomation und Elektronikindustrie. Im Bereich Umwelttechnik entwickelt und installiert MAX Automation technologisch komplexe Anlagen für die Recycling-, Energie- und Rohstoffindustrie.www.maxautomation.de











15.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
MAX Automation AG

Breite Straße 29-31

40213 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49 (0)211 90991-0
Fax:
+49 (0)211 90991-11
E-Mail:
Investor.Relation@maxautomation.de
Internet:
www.maxautomation.de
ISIN:
DE000A2DA588
WKN:
A2DA58
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




601547  15.08.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Deutsche Rohstoff: Almonty erhöht das Ergebnis deutlich
22.05.2018 - NanoRepro: Kapitalerhöhung kommt - Aktien sollen 1,27 Euro kosten
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Salzgitter: Zukauf in Frankreich
22.05.2018 - Borussia Dortmund: Favre wird Cheftrainer
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - CTS Eventim expandiert per Übernahme in Spanien
22.05.2018 - SHW: Vorsicht, Verwechslungsgefahr
22.05.2018 - Baumot: Neues aus den USA
22.05.2018 - Grammer: Zukauf in den USA


Chartanalysen

22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen
22.05.2018 - VTG: Neues Kursziel bei verringertem Kurs
22.05.2018 - General Electric: Sorge um die Verschuldung
22.05.2018 - ElringKlinger: Leoni erhält den klaren Vorzug
22.05.2018 - Commerzbank: Probleme nicht ausgeschlossen
22.05.2018 - Infineon: Kaufen nach der Investitionsentscheidung
22.05.2018 - Allianz: Leichtes Potenzial
22.05.2018 - Osram: Kursziel unter Druck


Kolumnen

22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR