DGAP-News: Grammer veranstaltet zum dritten Mal weltweit einzigartigen Kongress zur Wirbelsäulenforschung im Kontext Fahrzeuginnenraum

Nachricht vom 03.08.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Grammer AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Grammer veranstaltet zum dritten Mal weltweit einzigartigen Kongress zur Wirbelsäulenforschung im Kontext Fahrzeuginnenraum
03.08.2017 / 13:57


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Grammer veranstaltet zum dritten Mal weltweit einzigartigen Kongress zur Wirbelsäulenforschung im Kontext Fahrzeuginnenraum

Amberg, 3. August 2017 - Am 26. September veranstaltet die Grammer AG, weltweiter Zulieferer für Pkw-Innenausstattung und Nutzfahrzeug-Sitzsysteme, den dritten, in seiner Art weltweit einzigartigen, interdisziplinären Ergomechanics(R)-Kongress zur Wirbelsäulenforschung. Im Fokus der Veranstaltung im Amberger Congress Centrum steht die Forschung zur Wirbelsäule im Kontext zum Fahrerarbeitsplatz mit seinen spezifischen Belastungen und Beanspruchungen.

Zielsetzung für den Ergomechanics(R)-Kongress sind der Wissensaustausch und die Diskussion zur Wirbelsäulengesundheit von Menschen in sitzenden Tätigkeiten. Der Kongress versteht sich als öffentliches Podium für den gegenseitigen Austausch von aktuellen Erkenntnissen aus wissenschaftlichen Disziplinen und der Industrie. Ziel ist es, die Produktauslegung und die Innovationen zur Gesunderhaltung des Menschen zu fördern.

Die Teilnehmer - Fachexperten, Universitäten, Entwicklungspartner im Bereich Ergonomie, Kunden und Fachpresse - erwarten zahlreiche Vorträge rund um das Thema Wirbelsäulengesundheit in Verbindung mit der praktischen Anwendung an Fahrerarbeitsplätzen und der Fahrzeugbedienung. Zu den Referenten gehören renommierte Ergonomieexperten internationaler Universitäten sowie von Unternehmen aus der Automobil- und Nutzfahrzeugbranche wie John Deere, KION, Liebherr, BMW und Audi. Am letzten Ergomechanics(R)-Kongress nahmen rund 150 Besucher teil.

"Wir freuen uns, dieses Jahr wieder den Ergomechanics(R)-Kongress auszurichten. Der Begriff Ergomechanics(R) steht für die intelligente Verknüpfung von Ergonomie und Biomechanik im Zusammenhang mit dem Operatorsystem, also dem Sitz und der Sitzumgebung in Fahrzeugen. Die Bedürfnisse von Nutzern und die wahrgenommene Qualität von Produkten sind bei der Entwicklung unserer Sitze entscheidende Faktoren", so Dr. Susanne Frohriep, Fachbereich Ergonomie bei Grammer.

Neben gesundheitlichen Aspekten wird der Komfort im Fahrzeuginnenraum für die Fahrzeugindustrie zunehmend wichtiger. Auf dem Kongress werden dementsprechend Themen wie Entlastung durch Sitz und Armlehnen, Bewegungsfreiheit, Schutz vor Vibrationen, multifunktionale Konstruktionen und weitere Innovationen - unter anderem im Hinblick auf autonomes Fahren - diskutiert werden.

Unternehmensprofil
Die Grammer AG mit Sitz in Amberg ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von gefederten Fahrer- und Passagiersitzen für On- und Offroad-Fahrzeuge. Im Segment Automotive liefern wir Kopfstützen, Armlehnen, Mittelkonsolen sowie hochwertige Interieur-Komponenten und Bediensysteme für die Automobil-Industrie an namhafte Pkw-Hersteller im Premiumbereich und an Systemlieferanten der Fahrzeugindustrie. Das Segment Commercial Vehicles umfasst die Geschäftsfelder Lkw- und Offroad-Sitze (Traktoren, Baumaschinen, Stapler) sowie Bahn- und Bussitze. Mit über 12.000 Mitarbeitern ist Grammer in 19 Ländern weltweit tätig. Die Grammer Aktie ist im SDAX notiert und wird an den Börsen München und Frankfurt sowie über das elektronische Handelssystem Xetra gehandelt.

Kontakt:
GRAMMER AG
Ralf Hoppe
Tel.: 09621 66 2200
investor-relations@grammer.com










03.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Grammer AG

Georg-Grammer-Str. 2

92224 Amberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)9621 66-0
Fax:
+49 (0)9621 66-1000
E-Mail:
investor-relations@grammer.com
Internet:
www.grammer.com
ISIN:
DE0005895403, DE0005895403
WKN:
589540, 589540
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




598563  03.08.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen
24.06.2018 - Krypto will Mehrheit an Bank
22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR