DGAP-WpÜG: Angebot zum Erwerb

Nachricht vom 01.08.2017 (www.4investors.de) -


Zielgesellschaft: Rheintex Verwaltungs AG (vormals Rheinische Textilfabriken AG, gegründet 1910); Bieter: Rheintex Verwaltungs AG (vormals Rheinische Textilfabriken AG, gegründet 1910)

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP ? ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines öffentlichen
Erwerbsangebots gemäß § 10 Abs. 1 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz
(WpÜG)
i.V.m. § 39 Abs. 2 Satz 3 Nr. 1 Börsengesetz (BörsG)


Bieterin:

Rheintex Verwaltungs AG (vormals Rheinische Textilfabriken AG, gegründet
1910)
Vogelsanger Straße 104
50823 Köln

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Köln unter HRB 80739


Zielgesellschaft:

Rheintex Verwaltungs AG (vormals Rheinische Textilfabriken AG, gegründet
1910)
Vogelsanger Straße 104
50823 Köln

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Köln unter HRB 80739

ISIN: DE0007034001

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage im Internet wird nach der
Gestattung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
erfolgen unter:

http://rheintex-ag.de/


Angaben der Bieterin:

Die Rheintex Verwaltungs AG (die 'Bieterin') hat am 1. August 2017
entschieden, den Aktionären der Rheintex Verwaltungs AG (und somit auch
'Zielgesellschaft') mit Sitz in Köln anzubieten, ihre nennwertlosen, auf
den Inhaber lautenden Stückaktien der Zielgesellschaft mit einem anteiligen
Betrag am Grundkapital von je EUR 2,56 (ISIN DE0007034001) (die 'Rheintex-
Aktien') im Wege eines freiwilligen öffentlichen Delisting-Erwerbsangebots
in der Form eines Barangebots) zu erwerben.

Die Bieterin hält derzeit keine Aktien der Zielgesellschaft.

Die Bieterin beabsichtigt, den Aktionären der Zielgesellschaft als
Gegenleistung für ihre Rheintex-Aktien eine Geldleistung in Höhe des
gewichteten durchschnittlichen inländischen Börsenkurses der Rheintex-
Aktien während der letzten sechs Monate vor dieser Veröffentlichung (§ 31
Abs. 1 WpÜG in Verbindung mit § 39 Abs. 3 Satz 2 BörsG) je Rheintex-Aktie
anzubieten, wie er von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
ermittelt wird. Sind für die Wertpapiere der Zielgesellschaft während der
letzten sechs Monate vor der Veröffentlichung nach § 10 Absatz 1 Satz 1
oder § 35 Absatz 1 Satz 1 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes an
weniger als einem Drittel der Börsentage Börsenkurse festgestellt worden
und weichen mehrere nacheinander festgestellte Börsenkurse um mehr als 5
Prozent voneinander ab, so wird die Gegenleistung dem anhand einer
Bewertung der Rheintex ermittelten Wert entsprechen. Das öffentliche
Delisting-Erwerbsangebot wird im Übrigen zu den in der Angebotsunterlage
enthaltenen Konditionen durchgeführt werden. Die Bieterin behält sich
ferner vor, in den endgültigen Konditionen des öffentlichen Delisting-
Erwerbsangebots, soweit rechtlich zulässig, von den hier dargestellten
Eckdaten abzuweichen.

Die Zielgesellschaft wird, vorbehaltlich wesentlicher neuer Umstände und im
Rahmen der gesetzlichen Pflichten, vor Ablauf der Annahmefrist den Widerruf
der Zulassung der Rheintex-Aktien zum Handel im Regulierten Markt der Börse
Düsseldorf gemäß § 39 Abs. 2 BörsG zu beantragen.

Wichtige Informationen:

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der Rheintex Verwaltungs
AG. Inhabern von Aktien der Rheintex-AG wird dringend empfohlen, die
Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem Angebot
stehenden Dokumente zu lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da
sie wichtige Informationen enthalten werden.

Das öffentliche Delisting-Erwerbsangebot wird ausschließlich nach dem Recht
der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere nach dem WpÜG, dem
Börsengesetz (BörsG) und der Verordnung über den Inhalt der
Angebotsunterlage, die Gegenleistung bei Übernahmeangeboten und
Pflichtangeboten und die Befreiung von der Verpflichtung zur
Veröffentlichung und zur Abgabe eines Angebots (WpÜG-AngebV) durchgeführt.

Köln, den 1. August 2017
Rheintex Verwaltungs AG
Der Vorstand

Ende der WpÜG-Meldung

01.08.2017 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Notiert: Regulierter Markt in Düsseldorf


(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.07.2018 - NorCom und AVL konkretisieren Kooperationsverhandlungen
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Salzgitter will Teile von ArcelorMittal kaufen
16.07.2018 - Linde: Milliardendeal unterzeichnet
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus
16.07.2018 - SAF-Holland: Margenwarnung und eine Achterbahnfahrt der Aktie
16.07.2018 - Cancom Aktie: Keine Panik!
16.07.2018 - Deutsche Bank: Überraschung!


Chartanalysen

16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?
13.07.2018 - Baumot Aktie auf Achterbahnfahrt - wie ist die aktuelle Lage?


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?
16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Quartalszahlen kommen gut an
13.07.2018 - E.On: E-Mobilität als Impulsgeber


Kolumnen

16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR