DGAP-Adhoc: EDAG Engineering Group AG: EDAG senkt die Ergebnisprognose für 2017, Umsatzprognose bleibt unverändert

Nachricht vom 25.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: EDAG Engineering Group AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

EDAG Engineering Group AG: EDAG senkt die Ergebnisprognose für 2017, Umsatzprognose bleibt unverändert
25.07.2017 / 13:47 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Arbon, 25. Juli 2017. Die Konzernleitung der EDAG Engineering Group AG (EDAG) hat heute beschlossen, auf Grund einer im Vorjahresvergleich deutlich schwächeren Ergebnisentwicklung im zweiten Quartal, die Ergebnisprognose (bereinigtes EBIT in Prozent vom Umsatz) für das Gesamtjahr 2017 von bisher rund 6-8% auf rund 4-6% zu reduzieren.

Trotz insgesamt intaktem Marktumfeld, welches sich durch weiterhin hohe Forschungs- und Entwicklungsbudgets der EDAG Kunden kennzeichnet, konnte das Vorjahresergebnis nicht erreicht werden. Dies ist insbesondere auf folgende Sonderfaktoren zurückzuführen:

Der Preisdruck aus dem Vorquartal setzte sich auch im zweiten Quartal fort und konnte nicht durch internationales Neugeschäft kompensiert werden.
Für die Neuausrichtung der Personalstruktur im Hinblick auf künftige Anforderungen der Kunden sind Einmalaufwendungen angefallen.
Deutlich erhöhte Anlaufkosten haben zu einer Abwertung mehrerer Projekte bei EDAG Mexico geführt.
Ohne die Einmaleffekte hätte ein Ergebnis auf Vorjahresniveau erreicht werden können.

Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2017 wurde bestätigt. EDAG rechnet weiter mit einem Umsatzwachstum von bis zu 5%. Aus heutiger Sicht erwartet das Unternehmen für die ersten sechs Monate 2017 einen leichten Umsatzrückgang von unter 3 Prozent, der im zweiten Halbjahr mehr als ausgeglichen werden sollte, sowie eine bereinigte EBIT[1]-Marge von 4%.

Der vollständige Bericht für das erste Halbjahr 2017 wird am 17. August veröffentlicht.
 

[1] Für eine Erläuterung der Kennzahl "bereinigtes EBIT" wird auf den Geschäftsbericht 2016 verwiesen

Kontakt:
Sebastian Lehmann
Head of Investor Relations
EDAG Engineering Group AG
Schlossgasse 2
9320 Arbon
Schweiz
Tel.: +41 (0)71 544 33 - 11
Fax: +41 (0)71 544 33 - 10
ir@edag-group.ag
ir.edag.com
Kontaktdaten in Deutschland:
EDAG Engineering GmbH
Kreuzberger Ring 40
65205 Wiesbaden
Tel.: +49-611-7375-168
Mobil: +49-175-8020226
Email: Sebastian.Lehmann@edag.de
www.edag.de






25.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
EDAG Engineering Group AG

Schlossgasse 2

9320 Arbon


Schweiz
Telefon:
+41 71 54433-0
E-Mail:
ir@edag-group.ag
Internet:
www.edag.com
ISIN:
CH0303692047
WKN:
A143NB
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



595445  25.07.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Sporttotal: Klare Warnung – Deutliche Kursreaktion
22.06.2018 - Ahlers: Es läuft nicht rund
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Steinhoff Aktie: Wie reagiert der Kurs auf diesen Deal?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - capsensixx: Keine Zeichnungsgewinne beim Börsenstart
21.06.2018 - Paion: Frisches Geld aus Frankreich
21.06.2018 - Aovo Touristik: Überraschendes Ergebnis


Chartanalysen

22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR