DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V. mit bestem Quartal seit mehr als 10 Jahren

Nachricht vom 17.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: ad pepper media International N.V. / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

ad pepper media International N.V. mit bestem Quartal seit mehr als 10 Jahren
17.07.2017 / 08:47 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ad pepper media International N.V. mit bestem Quartal seit mehr als 10 Jahren
Nürnberg, Amsterdam, 17. Juli 2017
ad pepper media International N.V. hat im zweiten Quartal ein Umsatzwachstum von 25,5 Prozent erzielt und konnte damit das solide Wachstum des ersten Quartals von 13,5 Prozent nochmals deutlich übertreffen. Im gesamten Sechsmonatszeitraum erzielte die Gruppe einen erneuten Rekordumsatz von TEUR 33.796 (H1 2016: TEUR 28.300) und zeigt ein Wachstum von 19,4 Prozent.
Dabei entwickelte sich das Segment ad agents erneut besonders dynamisch und wuchs um TEUR 1.677 bzw. 31,6 Prozent auf TEUR 6.979 (H1 2016: TEUR 5.302). Auf ähnlich hohem Niveau konnte das Segment ad pepper zulegen und zwar um TEUR 684 bzw. 27,1 Prozent (H1 2016: TEUR 2.526). Das Segment Webgains wuchs um 15,3 Prozent auf TEUR 23.607 (H1 2016: TEUR 20.471), währungsbereinigt betrug das Wachstum dieses Segmentes 24,0 Prozent.
Die Bruttomarge der Gruppe stieg im zweiten Quartal um 15,0 Prozent auf TEUR 4.548. Auf Halbjahressicht ergibt sich ein Plus von 11,8 Prozent auf TEUR 8.664. Das Bruttomargenplus erzielten im Wesentlichen die Segmente ad pepper (42,9 Prozent) und ad agents (21,5 Prozent). Die Bruttomarge des Segmentes Webgains stieg leicht um 1,0 Prozent, währungsbereinigt lag das Wachstum bei 8,0 Prozent.

Trotz steigender operativer Kosten, die im Wesentlichen mit Investitionen im Segment Webgains einhergehen, erzielte die Gruppe im zweiten Quartal ein EBITDA von TEUR 746 und damit das beste operative Ergebnis seit mehr als 10 Jahren. Mit Blick auf den gesamten Halbjahreszeitraum ergibt sich ein EBITDA von TEUR 500 (H1 2016: TEUR 1.028), wobei das Segment ad agents sein EBITDA um TEUR 38 auf TEUR 462 steigern konnte (H1 2016: TEUR 424). Das Segment ad pepper verbesserte sein EBITDA auf TEUR 657 (H1 2016: TEUR 400). Das Segment Webgains erzielte ein EBITDA von TEUR 396 (H1 2016: TEUR 992).

Die liquiden Mittel (einschließlich Wertpapierbeständen zum beizulegenden Zeitwert) betragen TEUR 18.404 (31. Dezember 2016: TEUR 19.593). Bankverbindlichkeiten bestehen weiterhin nicht.

Der Bericht für die ersten sechs Monate 2017 wird am 16. August 2017 veröffentlicht.

Kennzahlen (ungeprüft) H1/2017 gegenüber H1/2016:

 
 
H1/2017
H1/2016
Abw. in %
Umsatz
TEUR
33.796
28.300
19,4
Bruttomarge
TEUR
8.664
7.749
11,8
EBITDA
TEUR
500
1.028
-51,4
EBIT
TEUR
301
1.014
-70,3
EBT
TEUR
293
1.086
-73,0
 
 
30.06.2017
30.06.2016
Abw. in %
Liquide Mittel*
TEUR
18.404
19.948
-7,7
Eigenkapital
TEUR
15.375
15.462
-0,6
Bilanzsumme
TEUR
29.965
28.322
5,8

 

*einschließlich Wertpapierbestände zum beizulegenden Zeitwert

Für nähere Informationen:
Jens Körner (CEO)
ad pepper media International N.V.
Tel.: +49 (0) 911 929057-0
Fax: +49 (0) 911 929057-157
Email: ir@adpepper.com







17.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ad pepper media International N.V.

Frankenstrasse 150 C

90461 Nürnberg


Deutschland
Telefon:
+49 911 9290570
Fax:
+49 911 929057-157
E-Mail:
ir@adpepper.com
Internet:
www.adpeppergroup.com
ISIN:
NL0000238145
WKN:
940883
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



593103  17.07.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus
20.06.2018 - Patrizia Immobilien: Zahlen stützen Prognose
20.06.2018 - Dr. Hönle: Prognose wird angehoben
20.06.2018 - Beate Uhse wird zu be you
20.06.2018 - E.On: Neue Möglichkeiten für das virtuelle Kraftwerk
20.06.2018 - Evotec: Baldiges Aus für die AG
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Schritt in Richtung Kapitalmarktfähigkeit
20.06.2018 - DF Deutsche Forfait: Iran-Sanktionen haben schwerwiegende Folgen
20.06.2018 - Kulmbacher Brauerei: Späte Personalmeldung
20.06.2018 - Uhr.de: Details zur Kapitalerhöhung


Chartanalysen

20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…


Analystenschätzungen

20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle


Kolumnen

20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR