DGAP-News: init innovation in traffic systems SE: Busverkehr in Metropolregion Hamburg wird 'smart'

Nachricht vom 11.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: init innovation in traffic systems SE / Schlagwort(e): Sonstiges

init innovation in traffic systems SE: Busverkehr in Metropolregion Hamburg wird 'smart'
11.07.2017 / 12:21


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH will schnellere Information und effizienteres Mobilitätsmanagement für Fahrgäste- init liefert integrierte Lösung für Datenmanagement, Leitsystem, Fahrgastinformation und elektronisches Fahrgeldmanagement- Auftragsvolumen deutlich über 10 Mio. Euro

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) wird künftig ganz vorne sein, wenn es um ein effizientes Management ihres Busverkehrs und zuverlässige Fahrgastinformation geht. Möglich macht dies eine integrierte Gesamtlösung von init, dem führenden Spezialisten für Telematik- und elektronische Zahlungssysteme für Busse und Bahnen. Einen entsprechenden Auftrag im Gesamtvolumen von deutlich über 10 Mio. Euro zur Lieferung und Installation der dafür notwendigen Hard- und Software hat das Karlsruher Systemhaus jetzt aus Hamburg erhalten.

Im Bereich der Telematiksysteme war es eine der größten Ausschreibungen der letzten Jahre im Öffentlichen Personennahverkehr in Deutschland - und eine der technisch anspruchsvollsten. Die VHH, mit über 100 Mio. beförderten Fahrgästen im Jahr das zweitgrößte Busverkehrsunternehmen Norddeutschlands, will eine völlig neue Informationsinfrastruktur aufbauen - für ihre Fahrgäste, für sich und ihre Kooperationspartner. Installiert werden soll das Ganze bei laufendem Betrieb der Altsysteme und natürlich ohne für die Fahrgäste spürbare Beeinträchtigungen. Und hierbei vertraut die VHH ganz auf die umfangreiche Erfahrung der init innovation in traffic systems SE aus weltweit mittlerweile über 600 erfolgreich realisierten Projekten.

Zukunftsweisendes Mobilitätssystem nimmt 2019 den Betrieb auf

Die zentrale Steuereinheit in der Leitstelle ist dabei zukünftig das Intermodal Transport Control System (ITCS), das Leitsystem für den gesamten Verkehrsbetrieb, angefangen von den Busbetriebshöfen, über die Fahrzeuge, die Haltestellen, bis hin zur Integration der Partnerunternehmen. Es sammelt und verarbeitet alle Daten und bringt diese in Echtzeit dorthin, wo sie gebraucht werden, in die Leitstelle, auf die Bordrechner in den Bussen, die Displays draußen und auch die Smartphones der Fahrgäste.

Das Herzstück in den Bussen ist künftig der EVENDpc2, als kombinierte Bordrechner/Ticketingeinheit ein Multitalent. Das durchdachte Bedienkonzept für den Fahrer in Verbindung mit der umfangreichen Funktionalität im modernen Vertriebs-Hintergrundsystem MOBILEvario machen somit auch den Fahrscheinerwerb bequemer, schneller und günstiger.

Für Fahrgäste wie für die VHH bringt diese integrierte Lösung also viele Erleichterungen und Vorteile. Deshalb soll das System so schnell wie möglich in Betrieb gehen. Neben der Erneuerung des Betriebsfunksystems, der Ausstattung von 600 Bussen und der Ausrüstung der Leitstelle, müssen dafür auch 110 Haltestellenanzeiger integriert und mehrere komplexe Schnittstellen realisiert werden. Mitte 2019 soll es dann soweit sein, die 154 Buslinien der VHH werden zu einem zukunftsweisenden Mobilitätssystem.

"init macht Mobilität einfach, effizient und zuverlässig. Für die Fahrgäste wie für die Nutzer unserer Systeme. Für die VHH liefern wir jetzt ein voll integriertes Gesamtsystem mit maximaler Wertschöpfungstiefe. Angefangen vom Datenmanagement, über das ITCS, Statistik, elektronisches Fahrgeldmanagement bis hin zu modernsten Fahrzeugsystemen aus einer Hand. Wir gehen davon aus, dass diese Lösung auch andere Verkehrsbetriebe in der Region überzeugt", so init-Vorstandsvorsitzender Dr. Gottfried Greschner.

 
 
 
 

Kontakt:
Mitteilende Person:
Simone Fritz
Investor Relations
ir@initse.com










11.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
init innovation in traffic systems SE

Käppelestraße 4-10

76131 Karlsruhe


Deutschland
Telefon:
+49 (0)721 6100 0
Fax:
+49 (0)721 6100 399
E-Mail:
ir@initse.com
Internet:
www.initse.com
ISIN:
DE0005759807
WKN:
575980
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




591587  11.07.2017 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

12.12.2018 - Deutsche Industrie REIT: Kapitalerhöhung soll Immobilienkäufe finanzieren
12.12.2018 - Black Pearl Digital schließt Kapitalerhöhung ab
12.12.2018 - Commerzbank und Deutsche Bank: Spekulationen kochen erneut hoch
12.12.2018 - Ekotechnika erweitert Aktivitäten: Kooperation mit Tigercat
12.12.2018 - CO.DON macht beim neuen Standort in Leipzig Fortschritte
12.12.2018 - VW setzt Schot endgültig auf den Audi-Chefsessel
12.12.2018 - Dürr verlängert Vertrag mit Vorstandschef Dieter
12.12.2018 - NanoFocus verpasst Ergebnisziel - Bilanz wird bereinigt
12.12.2018 - Deutz: Bohr folgt auf Härter
12.12.2018 - Deutsche Konsum REIT: Fünf Zukäufe


Chartanalysen

12.12.2018 - BYD Aktie: Interessante Kaufsignale, aber…
12.12.2018 - Fintech Group Aktie: Geht hier was für die Bullen?
12.12.2018 - Commerzbank Aktie: Startet die Kurserholung?
12.12.2018 - Evotec Aktie: Nächster Anlauf in Richtung Jahreshoch?
12.12.2018 - Nokia Aktie: „Top-Pick” und ein interessanter Chart
11.12.2018 - RIB Software Aktie: Hat der TecDAX-Titel einen Boden gefunden?
11.12.2018 - Paion Aktie: Interessante Kursbewegungen
11.12.2018 - Singulus Aktie: Erholungsrallye möglich!
11.12.2018 - Evotec Aktie: Schluss mit der Bärenparty?
11.12.2018 - Nordex Aktie: Werden die Kaufsignale noch vergoldet?


Analystenschätzungen

12.12.2018 - Euromicron Aktie: Hoffnungen für 2019
12.12.2018 - SNP Aktie: Kursziel wird wegen Kapitalerhöhung deutlich gesenkt
12.12.2018 - Fresenius Aktie: Drei interessante Neuigkeiten
12.12.2018 - Infineon Aktie: Langfristig gute Perspektiven
12.12.2018 - Wirecard Aktie vor Rallye? Mehr als 60 Prozent Kurspotenzial
11.12.2018 - ABO Invest: Zeichen stehen auf Wachstum
11.12.2018 - Naga Group: Neue Kaufempfehlung und hohes Potenzial
11.12.2018 - Gerry Weber: Kursziel der Aktie noch einmal gesenkt
11.12.2018 - RIB Software Aktie: So kommentieren Analysten das YTWO-Desaster
11.12.2018 - Bayer Aktie: Eine Kaufempfehlung und Spekulationen


Kolumnen

12.12.2018 - USA: Inflationsrückgang auf 2,2% gibt Vorgeschmack auf nahe Zukunft! - Nord LB Kolumne
12.12.2018 - Grossbritannien: Theresa May muss sich einem Misstrauensvotum stellen - VP Bank Kolumne
12.12.2018 - EuroStoxx 50: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
12.12.2018 - DAX: Gegenbewegung läuft an - UBS Kolumne
12.12.2018 - EZB-Sitzung: Ende der Anleihen-Käufe steht bevor - Allianz Global Investors Kolumne
12.12.2018 - Wohnimmobilien bleiben auch 2019 im Fokus - Commerzbank Kolumne
12.12.2018 - DAX mit großen Unsicherheiten im Gepäck - Donner & Reuschel Kolumne
11.12.2018 - ZEW-Umfrage: Es wird nicht besser - Nord LB Kolumne
11.12.2018 - Die deutschen Exporte steigen im Oktober stärker als erwartet - Commerzbank Kolumne
11.12.2018 - S&P 500: Kleine Chance für die Bullen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR