EXKLUSIV: 3.000 DEUTSCHE SAGEN WERBERN DIE MEINUNG!

Nachricht vom 11.07.2017 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 11.07.2017 / 10:38

Die Marktforscher von MediaAnalyzer testen tagtäglich Werbung in der Zielgruppe und geben anschließend Empfehlungen zur Optimierung der Kampagne. Doch was würden die Menschen selbst ändern, wenn sie könnten? Das wollte MediaAnalyzer von 3.000 Menschen aus Deutschland wissen.
Zwei Themen bewegen die Zuschauer mehr als alle anderen: Sie wünschen sich von Werbung gute Unterhaltung und gleichzeitig eine natürlichere Darstellung der Wirklichkeit.

Diese Wünsche kommen in verschiedener Form zum Ausdruck. Beim Wunsch nach besserer Unterhaltung wird häufig ausgedrückt, die Werbung solle witziger, humorvoller sein. Nicht, wie so häufig zu sehen, albern und überzogen, sondern wirklich lustig. Aus Sicht der Konsumenten scheint dies leider oft nicht zu gelingen.

Joachim Netz, Director Research & Key Account Management bei MediaAnalyzer, dazu: "Dass sich die Menschen wünschen, besser unterhalten zu werden, überrascht zunächst nicht. Doch hier ist insbesondere gemeint, dass scheinbar originelle oder witzige Werbung aus Sicht der Zielgruppe häufig genug eben nicht wirklich überzeugt! Es geht also tatsächlich auch in der Werbung um die hohe Kunst guter - und natürlich wirksamer - Unterhaltung.""Werbung sollte witzig und vor allem ehrlich sein." (Zitat)
Der zweite zentrale Wunsch, das Verlangen nach mehr Authentizität, betrifft die Darstellung eines glaubwürdigen Alltags mit natürlichen Personen. Auch die Vermeidung von Klischees und die Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen werden hier angesprochen.

Hierzu meint Werbewirkungsspezialist Joachim Netz: "Dass realistischere Werbung mit authentischen Menschen ein zentraler Wunsch der Konsumenten ist, zeigt, dass sich die Branche ein Stück weit vom Verbraucher entfernt hat. Umso wichtiger, genauer hinzuschauen, was die Zielgruppe wirklich will. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass manches Experiment mit echten Personen ebenfalls nicht gut funktioniert hat. Werbung ist eben häufig eine Gratwanderung, irgendwo ein bisschen zu viel - schon fällt sie durch."

Die Befragung wurde mit 3.000 Frauen und Männer im gesamten Bundesgebiet durchgeführt. Weitere spannende Ergebnisse und eine Zitate-Sammlung finden Sie direkt bei MediaAnalyzer: http://www.mediaanalyzer.com/aktuelles/exklusiv-3000-deutsche-sagen-werbern-die-meinung/

Über MediaAnalyzer: Die MediaAnalyzer GmbH ist eines der führenden Marktforschungsinstitute im Bereich Werbewirkung. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg und New York ist weltweit am Markt aktiv. Mit Erfahrungen aus über 10.000 Werbemitteltests verfügt MediaAnalyzer über einen großen Erfahrungsschatz. Über nonverbale Verfahren in Kombination mit einer Befragung erhalten Kunden vorab detaillierte Reaktionen der Konsumenten zu ihrer Werbekampagne.Kontakt: netz@mediaanalyzer.com



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: MediaAnalyzer Software & Research GmbH
Schlagwort(e): Werbung/Kommunikation
11.07.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

590297  11.07.2017 




(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.07.2018 - Steinhoff: So soll Hemisphere saniert werden
19.07.2018 - curasan kündigt Kapitalerhöhung an
19.07.2018 - Villeroy + Boch sieht sich auf Kurs - Ziele bestätigt
19.07.2018 - zooplus bestätigt Wachstumsprognose
19.07.2018 - German Startups kommt beim Konzernumbau voran
19.07.2018 - Basler meldet Übernahme
19.07.2018 - Data Modul bestätigt Prognose für 2018
19.07.2018 - RIB Software: Neuer Auftrag
19.07.2018 - blockescence holt sich Kapital für Akquisitionen
19.07.2018 - Aixtron: Der nächste Auftrag…


Chartanalysen

19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!
18.07.2018 - Aumann Aktie: Wichtiges Kaufsignal?
18.07.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung, Neuigkeiten aus Südafrika!


Analystenschätzungen

19.07.2018 - Morphosys Aktie: Reaktionen auf den Novartis-Deal
19.07.2018 - SAP: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
19.07.2018 - Continental: Transparenz steigt
19.07.2018 - E.On: Schlüssige Strategie
19.07.2018 - Continental: Kritik an den Plänen – Abstufung der Aktie
19.07.2018 - Scout24: Kritik am Zukauf
19.07.2018 - Klöckner: Ein ganz kleines Plus
18.07.2018 - Lufthansa: Fast 10 Euro
18.07.2018 - ProSiebenSat.1: Netflix zieht die Blicke auf sich
18.07.2018 - Aixtron: Kursziel unter Druck – Kurs legt zu


Kolumnen

19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne
18.07.2018 - EuroStoxx 50: Ausbruchsversuch läuft an - UBS Kolumne
18.07.2018 - DAX: Bullen setzen sich durch - UBS Kolumne
18.07.2018 - Apple, Samsung: Smartphones immer länger im Gebrauch, nur nicht in China - Commerzbank Kolumne
18.07.2018 - DAX: Tuchfühlung mit 200-Tage-Linie - Fed hält an Zinspolitik fest - Donner + Reuschel Kolumne
17.07.2018 - USA: Fed-Chef zeigt sich tiefenentspannt - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR