DGAP-News: YOC AG: Vorläufige Kennzahlen H1 / 2017: YOC wächst mit rund 30%


Nachricht vom 11.07.201711.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: YOC AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Halbjahresergebnis

YOC AG: Vorläufige Kennzahlen H1 / 2017: YOC wächst mit rund 30%
11.07.2017 / 08:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Vorläufige Kennzahlen H1 / 2017: YOC wächst mit rund 30 %

- Umsatzsteigerung von rund 30 % im ersten Halbjahr 2017

- Q2 / 2017 - bereinigt um Einmaleffekte ausgeglichenes operatives Ergebnis

- Produktentwicklung: YOC Understitial Ad universell auch auf Desktop verfügbar

Berlin, 11. Juli 2017 - Die YOC AG (Frankfurt, Prime Standard, ISIN DE0005932735) steigert nach vorläufigen Berechnungen im zweiten Quartal 2017 ihren Umsatz um etwa 24 % auf voraussichtlich 3,7 Mio. EUR. Bereinigt um Rückstellungen für das virtuelle Aktienoptionsprogramm zugunsten der Mitarbeiter des Unternehmens in Höhe von rund 0,2 Mio. EUR, erzielt die Gesellschaft voraussichtlich ein ausgeglichenes operatives Ergebnis (EBITDA) im zweiten Quartal 2017.

Damit meldet die Gesellschaft zum siebten Mal in Folge ein zweistelliges Umsatzwachstum auf Quartalsebene. In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres wächst die YOC-Gruppe somit voraussichtlich um rund 30 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Verantwortlich für das stabile Wachstum der YOC-Gruppe ist der weiter zunehmende Anteil des automatisierten Vertriebs über interagierende Handelssysteme in Echtzeit (Programmatic Advertising).

Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Produktentwicklung über Smartphones hinaus verlängert und machte mit dem YOC Understitial Desktop Ad kürzlich sein erfolgreiches mobiles Produkt auch auf Desktop-Browsern verfügbar. Das YOC Understitial Ad wird in allen digitalen Kanälen (Mobile, Desktop und Tablet) der Publisher integriert und ist somit universell einkaufbar. First Mover beim europaweiten Launch des digitalen Werbeformats war der Werbetreibende Pepsi in Polen.

Dirk Kraus, CEO der YOC AG: "Die Entwicklung hin zu einem produktbasierten Ad Tech-Unternehmen schreitet voran und resultiert im ersten Halbjahr 2017 in einer deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerung. Wir rechnen mit einem voraussichtlich ausgeglichenen bereinigten EBITDA für das zweite Quartal 2017."

Weitere Details zum neuen YOC Understital Desktop Ad finden Sie hier.

Über YOC

YOC ist, seit seiner Gründung 2001, Pionier und Marktvorreiter und heute der führende unabhängige Anbieter für datengetriebene Mobile Advertising Lösungen in Europa. Durch seine wegweisenden Technologien wie Programmatic Media Trading und Programmatic Data Targeting ermöglicht YOC Advertisern eine präzise Zielgruppenansprache sowie einen effizienten Einsatz ihrer Werbebudgets. YOC bietet technische Lösungen und kreative mobile Ad Formate für die optimale Vermarktung von mobilem Werbeinventar. Bereits 2012 wurde YOC mit dem Mobile Gold Award des Cannes Lions für das mobile Werbeformat YOC Mystery Ad ausgezeichnet. Internationale Top-Werbetreibende aus verschiedenen Branchen wie Microsoft, Google, Mercedes-Benz, Vodafone, Coca-Cola, Dior oder Samsung arbeiten mit YOC zusammen. Das Unternehmen überzeugt durch ein hochwertiges Mobile Premium Inventar aus einem Portfolio von über 300 internationalen Publishern mit hoher Reichweite und garantierter Brand-Safety - sowohl für Branding als auch für Performance-Ziele. Mit seinen Technologie-Plattformen erreicht YOC mobile Internetnutzer weltweit. YOC ist seit 2009 am Prime Standard der Frankfurter Börse gelistet und unterhält Standorte in Berlin, Düsseldorf, London, Madrid, Warschau und Wien. Erfahren Sie mehr unter www.yoc.com.

Kontakt:
YOC AG
Martina Serwene
Investor Relations
Greifswalder Str. 212
10405 Berlin
Tel.: +49-30-726162-322
Fax: +49-30-726162-222ir@yoc.comwww.yoc.com











11.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
YOC AG

Greifswalder Str. 212

10405 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30-72 61 62 322
Fax:
+49 (0)30-72 61 62 222
E-Mail:
martina.serwene@yoc.com
Internet:
www.yoc.com
ISIN:
DE0005932735
WKN:
593273
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




591359  11.07.2017 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!
20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
20.06.2019 - Steinhoff Aktie: Crash Richtung Allzeittief?
19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?
19.06.2019 - Nel Aktie: Erneuter Absturz auf 44 Cent voraus?
19.06.2019 - BASF Aktie: Achtung, Bodenbildung möglich
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Lufthansa: Klares Minus vor dem Kapitalmarkttag
20.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
20.06.2019 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung entfällt
20.06.2019 - Commerzbank: Das Ende der Phantasie
20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie
19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne
19.06.2019 - EuroStoxx 50: Extrem bullisher Tag - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Neues Kaufsignal steht fest - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Was macht die US-Fed? Gap-Closing & Test des Aufwärtstrends - Donner & Reuschel Kolumne
18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne