DGAP-News: Cannabis Wheaton Corp.: ABcann und Cannabis Wheaton geben Unterzeichnung eines endgültigen Abkommens für erste Tranche einer Investition in Höhe von 15 Mio. Dollar bekannt

Nachricht vom 10.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Cannabis Wheaton Corp. / Schlagwort(e): Sonstiges

Cannabis Wheaton Corp.: ABcann und Cannabis Wheaton geben Unterzeichnung eines endgültigen Abkommens für erste Tranche einer Investition in Höhe von 15 Mio. Dollar bekannt
10.07.2017 / 06:50


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ABcann und Cannabis Wheaton geben Unterzeichnung eines endgültigen Abkommens für erste Tranche einer Investition in Höhe von 15 Mio. Dollar bekannt

Mit Bezug auf ihre gemeinsame Pressemitteilung vom 29. Mai 2017 geben ABcann Global Corporation (TSX.V: ABCN) (früher Panda Capital Inc.) ("ABcann") und Cannabis Wheaton Income Corp. (TSX.V: CBW) ("Cannabis Wheaton" oder "CW") die Unterzeichnung eines endgültigen Zeichnungsabkommens bekannt, gemäß dessen sich CW zum Erwerb von ABcann-Stammaktien im Wert von 15 Mio. Dollar zu einem vereinbarten Wert von 2,25 Dollar pro Aktie bereit erklärt hat (die "erste Zeichnung"). Die erste Zeichnung ist Teil einer umfangreicheren Investition der CW zur Finanzierung der Entwicklung von ABcanns geplantem Cannabis-Anbaubetrieb in Napanee, Ontario, bekannt als der Kimmett-Betrieb. Der Abschluss der ersten Zeichnung wird bis zum 31. Juli 2017 erwartet vorbehaltlich der Erfüllung der üblichen Abschlusskonditionen einschließlich der zutreffenden Genehmigungen der TSX Venture Exchange.

Hugo Alves, der künftige President von Cannabis Wheaton, sagte: "Wir sind begeistert, eine Partnerschaft mit ABcann und seinem erstklassigen Managementteam zum Aufbau des Kimmett-Betriebs und Erweiterung von ABcanns Anbaufläche einzugehen."

Aaron Keay, Chief Executive Officer von ABcann, äußerte sich dazu: "Als erster Streaming-Partner von CW, der eine Finanzierung erhielt, sind wir für Cannabis Wheatons beachtliche Unterstützung dankbar und freuen uns auf eine langfristige und gegenseitig nutzbringende Beziehung."

Über ABcann Global Corporation (TSX VENTURE:ABCN )
ABcann war eines der ersten Unternehmen, dem eine Produktionslizenz nach den gesetzlichen Regelungen für medizinisches Marihuana zugesprochen wurde; es hat seine Lizenz am 21. März 2014 erhalten. Eine Verkaufslizenz wurde dem Unternehmen am 31. Dezember 2015 erteilt. Von seinem Sitz in Napanee (Ontario) aus hat sich ABcann in den letzten zwei Jahren darauf konzentriert, das Erscheinungsbild von medizinischem Cannabis zu ändern. ABcann beabsichtigt, als erstes Unternehmen reproduzierbare Produkte in verschiedenen Kontinenten zu vertreiben und medizinisches Cannabis in normierter Qualität weltweit anzubieten. In der Vorzeigeanlage des Unternehmens kommt eine geschützte Aufzuchttechnologie zur Anwendung, bei der Konzepte, Systeme und Komponenten für die Produktion ertragreicher Pflanzen kombiniert werden. Mit diesen können hochwertige Produkte mit Chargen in gleichbleibender Qualität generiert werden.
ABcann zieht seine Pflanzen in Klimakammern unter kontrollierten Bedingungen auf, wobei jede Schlüsselvariable des Aufzuchtprozesses optimiert wird, um die für ein standardisiertes Produkt erforderliche Konsistenz zu gewährleisten. ABcann ist in der Lage, die klimatischen Bedingungen und den Nährstoffbedarf gezielt auf einen speziellen Cannabisstamm abzustimmen, ohne dass es dabei zu jenen Abweichungen kommt, die typischerweise bei der Massenaufzucht in größeren Räumen und treibhausähnlichen Strukturen unter schlechter kontrollierbaren Bedingungen auftreten. ABcann kann dadurch Medikamente auf pflanzlicher Basis in pharmazeutischer Qualität produzieren, die mit gutem Gewissen verschrieben werden können.Bleiben Sie mit uns in Verbindung.
Weitere Informationen über ABcann Global und unser Führungsteam erhalten Sie auf der Webseite http://www.abcannglobal.com oder über Aaron Keay ((604) 323-6911 bzw. aaron@abcannglobal.com) oder über Leo Karabelas ((416) 543-3120 bzw. leo.k@abcannglobal.com).

Über Cannabis Wheaton Income Corp. (TSX VENTURE: CBW)

Cannabis Wheaton, das durch ein Team von Branchenexperten unterstützt wird, ist das weltweit erste Beteiligungsunternehmen in der Cannabisbranche. Wir werden an der Produktion unserer Partner - lizenzierte Cannabisproduzenten und Antragsteller auf Erteilung einer Lizenz zur Produktion von Cannabis - in ganz Kanada beteiligt sein. Der Auftrag von Cannabis Wheaton besteht in der Förderung des Realwachstums unserer Beteiligungspartner, indem wir sie finanziell unterstützen und unsere kollektiven Branchenerfahrungen mit ihnen teilen.Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Nähere Informationen über Cannabis Wheaton und unsere Geschäftsleitung erhalten Sie auf unserer Webseite http://www.cannabiswheaton.com oder auf Twitter (@CannabisWheaton) bzw. über die Rufnummer 1-604 687 7130 oder per E-Mail an Mario@skanderbegcapital.com http://www.skanderbegcapital.com.Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.
Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.











10.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



590965  10.07.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR