DGAP-Adhoc: SÜSS MicroTec AG: SÜSS MicroTec beschließt Weiterführung der Fertigung von UV-Projektionsscannern am Standort Corona, USA

Nachricht vom 03.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SÜSS MicroTec AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

SÜSS MicroTec AG: SÜSS MicroTec beschließt Weiterführung der Fertigung von UV-Projektionsscannern am Standort Corona, USA
03.07.2017 / 13:10 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
 

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

SÜSS MicroTec beschließt Weiterführung der Fertigung von UV-Projektionsscannern am Standort Corona, USA

Garching, 3. Juli 2017 - Der Vorstand der SÜSS MicroTec AG hat heute die Weiterführung der Fertigung von UV-Projektionsscannern (Scanner) am Standort Corona, USA, beschlossen. Nach Abarbeitung eines ersten Kundenauftrages aus dem Jahr 2015 war es SÜSS Micro Tec zunächst nicht gelungen, weitere Aufträge für dieses Produkt zu generieren. Die Produktlinie Scanner erwirtschaftet seit Jahren geringe Umsätze, bei gleichzeitig hohen Verlusten. Die einzige Ausnahme war das Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatz von rund 20 Mio. USD, aber einem dennoch deutlich negativen Ergebnis. Aus diesem Grund wurde im Geschäftsjahr 2016 ein umfassendes Weiterentwicklungsprojekt für Scanner gestartet, welches im laufenden Geschäftsjahr 2017 erste Erfolge zeigt.

Aufgrund der bisher erreichten, sehr überzeugenden Testergebnisse bei der Weiterentwicklung des Projektionsscanners DSC 300 sowie als Reaktion auf die äußerst positiven Rückmeldungen seitens potenzieller Kunden aufgrund dieser Ergebnisse, hat der Vorstand heute beschlossen, die Weiterentwicklung des Projektionsscanners DSC 300 voranzutreiben und zu verstärken, sodass eine Markteinführung der nächsten Produktgeneration für Anfang des zweiten Quartals 2018 angestrebt werden kann. Eine erste Upgrade-Version für bestehende Systeme im Feld, die einen Teil der Verbesserung enthält, wird bereits ab dem vierten Quartal 2017 verfügbar sein. Nennenswerte Umsätze sowie eine deutlich verbesserte Ergebnissituation werden ab den Geschäftsjahren 2018 bzw. 2019 erwartet.

Die positive Rückmeldung seitens der Kunden wird darüber hinaus durch die Platzierung eines Folgeauftrags für zwei weitere Scanner im zweiten Quartal 2017 unterstrichen. Die beiden Systeme, welche ein Umsatzvolumen im niedrigen einstelligen Millionen Euro Bereich darstellen, sind bereits seit 2016 als Übergangs- bzw. Leihgeräte beim Kunden im Einsatz. Die jetzige Auftragserteilung unterstreicht neben der Kundenzufriedenheit die ansteigende Nachfrage nach neuartigen Fertigungslösungen insbesondere im Bereich Advanced Packaging.

Ende der Mitteilung

Kontakt:
SÜSS MicroTec AG
Franka Schielke
Senior Manager Investor Relations
Schleissheimer Strasse 90
85748 Garching, Deutschland
franka.schielke@suss.com
Tel.: +49 (0)89 32007-161
Fax: +49 (0)89 32007-451
Email: franka.schielke@suss.com






03.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SÜSS MicroTec AG

Schleissheimer Strasse 90

85748 Garching


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 32007-161
Fax:
+49 (0)89 32007-451
E-Mail:
ir@suss.com
Internet:
www.suss.com
ISIN:
DE000A1K0235
WKN:
A1K023
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



588953  03.07.2017 CET/CEST












Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Sunfarming will Anleihe begeben
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen treibt Wachstumsstrategie voran
18.06.2018 - Indus: Aufsichtsrat wird größer
18.06.2018 - Wolford: Finanzierungsrunde startet
18.06.2018 - Peach Property Group: Erfolgreiche Emission
18.06.2018 - Decheng: Verantwortliche treten zurück
18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck
18.06.2018 - Lufthansa: Bewertung bleibt attraktiv – Neue Gerüchte
18.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2018 - Morphosys: Kursziel geht weiter nach oben
18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR