DGAP-News: UMT AG schließt Kooperation mit Berliner solarisBank ab, um Wertschöpfungskette zu erweitern

Nachricht vom 30.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: UMT United Mobility Technology AG / Schlagwort(e): Kooperation

UMT AG schließt Kooperation mit Berliner solarisBank ab, um Wertschöpfungskette zu erweitern
30.06.2017 / 10:52


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
München, 30.06.2017Corporate News

UMT AG schließt Kooperation mit Berliner solarisBank ab, um Wertschöpfungskette zu erweitern

Die UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) und die in Berlin ansässige solarisBank haben eine strategische Kooperation beschlossen, die es der UMT zukünftig ermöglicht, unter der Banklizenz der solarisBank lizenzpflichtiges Geschäft zu betreiben.

Durch diese Zusammenarbeit entwickelt sich die UMT AG vom technischen Dienstleister zum Komplettanbieter und kann seinen Kunden in Zukunft alle Dienstleistungen rund um mobiles Bezahlen von der technischen Verarbeitung bis hin zur Zahlungsabwicklung und E-Geld-Lösungen anbieten.

Diese Zusammenarbeit wurde erforderlich durch ein Projekt mit einem internationalen Großkonzern.

Mit diesem Schritt sichert sich die UMT AG diese Dienstleistungen auch für alle anderen bestehenden und zukünftigen Kunden und weitet damit ihr Angebotsspektrum maßgeblich aus.

"Mit der solarisBank haben wir einen Partner, der mit seiner umfassenden Expertise im Banking und Zahlungsverkehr sowie seiner Vollbanklizenz die technischen Kernkompetenzen der UMT AG perfekt ergänzt und es uns ermöglicht, das Serviceangebot entlang der Wertschöpfungskette auszubauen. Wir erhoffen uns durch die Zusammenarbeit eine gemeinsame Gestaltung innovativer Produkte im Mobile Payment-Bereich sowie die Ausweitung und Vertiefung bestehender Kundenbeziehungen", so Andreas von Meyer zu Knonow, COO der UMT AG.
 

Über die solarisBank:

Die solarisBank ist eine Banking Plattform mit einer Vollbanklizenz, die es Unternehmen ermrnehmen erm ermhr sowie seiner Vollbanklizenz die technischen KersolarisBank Module im Bereich E-Money, Sofortkredit, digitales Banking und Services von Drittanbietern, die über Programmierschnittstellen auf der Plattform integriert sind, zugreifen. Damit schafft die solarisBank ein technologisch hochentwickeltes und regulatorisches atorisches vices von DrittanbFintechs, etablierte digitale Unternehmen und Banken. Das Berliner Unternehmen wurde im Jahr 2016 gegründet und ist derzeit neben Deutschland in fünf weiteren EU-Ländern tätig. Die solarisBank wird von den Vorstn den VorstmeFolz, Marko Wenthin und Andreas Bittner sowie CTO Peter Grosskopf geführt.

 

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG ist als FinTech-Unternehmen auf die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Mobile Payment-Lösungen, insbesondere für Großkunden wie z.B. PAYBACK (American Express Gruppe), spezialisiert. Das Unternehmen betreibt dabei als White-Label-Technologieanbieter eine der größten Mobile Payment Plattformen in Europa. Als zentrale Schnittstelle agiert die UMT zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist derzeit bei über 10.000 Filialen und 50.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können 11 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen. Ergänzend dazu bietet die UMT ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und Smart Data entlang der gesamten Wertschöpfungskette an.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.

 

Kontakt:

UMT United Mobility Technology AG
Investor Relations
Anna Kroh
Brienner Straße 7
80333 München
E-Mail: investor.relations@umt.ag
Tel.: +49 89 20500-680
Fax: +49 89 20500-555
www.umt.ag











30.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
UMT United Mobility Technology AG

Brienner Straße 7

80333 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 89 20 500 680
Fax:
+49 (0) 89 20 500 555
E-Mail:
info@umt.ag
Internet:
www.umt.ag
ISIN:
DE0005286108
WKN:
528610
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




588213  30.06.2017 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.01.2019 - ProSiebenSat.1 Aktie: Und wieder regiert die Angst
17.01.2019 - General Electric Aktie: Raus aus dem Keller?
17.01.2019 - Wirecard Aktie: Jetzt wird es interessant!
17.01.2019 - Metro: „Wir bestätigen die Prognose”
17.01.2019 - PREOS Real Estate meldet Übernahme
17.01.2019 - Mountain Alliance: The Native belastet das Ergebnis
17.01.2019 - Beiersdorf: Zahlen für 2018 im Rahmen der Erwartungen
17.01.2019 - Steinhoff Aktie: Völlig auf dem falschen Fuß erwischt - wichtige Marken!
17.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Ein Befreiungsschlag könnte große Dynamik freisetzen!
17.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kaufsignal und „attraktiv bewertet”


Chartanalysen

17.01.2019 - General Electric Aktie: Raus aus dem Keller?
17.01.2019 - Steinhoff Aktie: Völlig auf dem falschen Fuß erwischt - wichtige Marken!
17.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kaufsignal und „attraktiv bewertet”
16.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt der Ausbruch?
16.01.2019 - SGL Carbon Aktie: Erholungsrallye gestartet?
16.01.2019 - Freenet Aktie: Eine wichtige Phase für den Aktienkurs
16.01.2019 - S&T Aktie: Achtung, hier könnten wichtige Dinge passieren!
16.01.2019 - AT&S Aktie: Halten die Kaufsignale?
16.01.2019 - Steinhoff Aktie: Überraschung perfekt, aber…
15.01.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Wichtige Signale voraus!


Analystenschätzungen

17.01.2019 - Wirecard Aktie: 55 Prozent Gewinnpotenzial möglich?
17.01.2019 - Südzucker Aktie: Zwei positive Nachrichten
17.01.2019 - E.On Aktie: Unsicherheiten für Gewinne und Dividenden
17.01.2019 - RWE Aktie: Widersprüchliche Stimmen von Experten
17.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Deutliche Kursgewinne in Sicht?
17.01.2019 - Infineon Aktie: Skepsis in der Branchenstudie
17.01.2019 - Aixtron Aktie: Keine Chance für die Bullen
17.01.2019 - mVISE Aktie: Kursverdoppelung erwartet
17.01.2019 - BYD Aktie - das ist übel: Kurseinbruch während Geely gewinnt
16.01.2019 - Commerzbank: Phantasie treibt den Aktienkurs


Kolumnen

17.01.2019 - Commerzbank, Steinhoff & Co.: Börsennotierte Unternehmen bei Prognoseangaben mit Defiziten
17.01.2019 - CES 2019: Consumer Electronics Show oder Carmaker Electronics Show? - Commerzbank Kolumne
17.01.2019 - SAP Aktie: Wichtige Hürde wird attackiert - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Geduld zahlt sich aus - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Seitwärts bei niedriger Volatilität - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2019 - Brexit: Vernichtende Abstimmungsniederlage, wie geht es nun weiter? - Nord LB Kolumne
16.01.2019 - DAX: Gelassenheit trotz Brexit-Chaos - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2019 - May erleidet bei Brexit-Abstimmung noch herbere Niederlage als erwartet - Commerzbank Kolumne
16.01.2019 - EuroStoxx 50: Warten auf ein neues Signal - UBS Kolumne
16.01.2019 - DAX: Spannung steigt an - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR