PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: UMT AG schließt Kooperation mit Berliner solarisBank ab, um Wertschöpfungskette zu erweitern

Nachricht vom 30.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: UMT United Mobility Technology AG / Schlagwort(e): Kooperation

UMT AG schließt Kooperation mit Berliner solarisBank ab, um Wertschöpfungskette zu erweitern
30.06.2017 / 10:52


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
München, 30.06.2017Corporate News

UMT AG schließt Kooperation mit Berliner solarisBank ab, um Wertschöpfungskette zu erweitern

Die UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) und die in Berlin ansässige solarisBank haben eine strategische Kooperation beschlossen, die es der UMT zukünftig ermöglicht, unter der Banklizenz der solarisBank lizenzpflichtiges Geschäft zu betreiben.

Durch diese Zusammenarbeit entwickelt sich die UMT AG vom technischen Dienstleister zum Komplettanbieter und kann seinen Kunden in Zukunft alle Dienstleistungen rund um mobiles Bezahlen von der technischen Verarbeitung bis hin zur Zahlungsabwicklung und E-Geld-Lösungen anbieten.

Diese Zusammenarbeit wurde erforderlich durch ein Projekt mit einem internationalen Großkonzern.

Mit diesem Schritt sichert sich die UMT AG diese Dienstleistungen auch für alle anderen bestehenden und zukünftigen Kunden und weitet damit ihr Angebotsspektrum maßgeblich aus.

"Mit der solarisBank haben wir einen Partner, der mit seiner umfassenden Expertise im Banking und Zahlungsverkehr sowie seiner Vollbanklizenz die technischen Kernkompetenzen der UMT AG perfekt ergänzt und es uns ermöglicht, das Serviceangebot entlang der Wertschöpfungskette auszubauen. Wir erhoffen uns durch die Zusammenarbeit eine gemeinsame Gestaltung innovativer Produkte im Mobile Payment-Bereich sowie die Ausweitung und Vertiefung bestehender Kundenbeziehungen", so Andreas von Meyer zu Knonow, COO der UMT AG.
 

Über die solarisBank:

Die solarisBank ist eine Banking Plattform mit einer Vollbanklizenz, die es Unternehmen ermrnehmen erm ermhr sowie seiner Vollbanklizenz die technischen KersolarisBank Module im Bereich E-Money, Sofortkredit, digitales Banking und Services von Drittanbietern, die über Programmierschnittstellen auf der Plattform integriert sind, zugreifen. Damit schafft die solarisBank ein technologisch hochentwickeltes und regulatorisches atorisches vices von DrittanbFintechs, etablierte digitale Unternehmen und Banken. Das Berliner Unternehmen wurde im Jahr 2016 gegründet und ist derzeit neben Deutschland in fünf weiteren EU-Ländern tätig. Die solarisBank wird von den Vorstn den VorstmeFolz, Marko Wenthin und Andreas Bittner sowie CTO Peter Grosskopf geführt.

 

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG ist als FinTech-Unternehmen auf die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Mobile Payment-Lösungen, insbesondere für Großkunden wie z.B. PAYBACK (American Express Gruppe), spezialisiert. Das Unternehmen betreibt dabei als White-Label-Technologieanbieter eine der größten Mobile Payment Plattformen in Europa. Als zentrale Schnittstelle agiert die UMT zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist derzeit bei über 10.000 Filialen und 50.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können 11 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen. Ergänzend dazu bietet die UMT ihren Kunden Dienstleistungen im Bereich Kundenbindungsprogramme und Smart Data entlang der gesamten Wertschöpfungskette an.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.

 

Kontakt:

UMT United Mobility Technology AG
Investor Relations
Anna Kroh
Brienner Straße 7
80333 München
E-Mail: investor.relations@umt.ag
Tel.: +49 89 20500-680
Fax: +49 89 20500-555
www.umt.ag











30.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
UMT United Mobility Technology AG

Brienner Straße 7

80333 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 89 20 500 680
Fax:
+49 (0) 89 20 500 555
E-Mail:
info@umt.ag
Internet:
www.umt.ag
ISIN:
DE0005286108
WKN:
528610
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Basic Board) in Frankfurt

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




588213  30.06.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.04.2018 - Allgeier: Klares Ergebnisplus
23.04.2018 - 7C Solarparken will erstmals Dividende ausschütten
23.04.2018 - Fresenius: Akorn klagt
23.04.2018 - Süss Microtec: Klarer Umsatzsprung
23.04.2018 - Peine: Gläubiger sollen Einschnitte genehmigen
23.04.2018 - IBU-tec advanced materials: Expansion in Bitterfeld
23.04.2018 - PNE Wind: Starkes Interesse an der Anleihe
23.04.2018 - Atoss Software: Guter Jahresauftakt
23.04.2018 - Singulus Technologies: Maschinen für China
23.04.2018 - GxP German Properties: Meran tritt ab


Chartanalysen

23.04.2018 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht etwas, wenn…
23.04.2018 - H+R Aktie: Raus aus den Sorgen?
23.04.2018 - paragon Aktie: Trendwende nach den heftigen Verlusten möglich?
22.04.2018 - RIB Software Aktie: Traum geplatzt
20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!


Analystenschätzungen

23.04.2018 - Mutares: Kaufen nach der IPO-Ankündigung
23.04.2018 - UBS Group: Zu hohes Minus
23.04.2018 - Fresenius: Kaufen nach der Absage
23.04.2018 - Infineon: Dollar ist eingepreist
23.04.2018 - Fresenius Medical Care: Erwartungen werden reduziert
23.04.2018 - Steinhoff: Desaster beim Kursziel der Aktie
23.04.2018 - Covestro: Ein übertriebenes Minus
23.04.2018 - Porsche: Aktie folgt dem Volkswagen-Trend
20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen


Kolumnen

23.04.2018 - DAX stabil zum Wochenstart: „Verflixte Dreieckskiste“ - Donner + Reuschel Kolumne
23.04.2018 - Microsoft Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
23.04.2018 - DAX: Patt-Situation zwischen Bullen und Bären - UBS Kolumne
20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR