PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: Are you ready for the new TOM TAILOR? Modeunternehmen mit neuer Marketingstrategie, Produkt-, und Kampagnenausrichtung

Nachricht vom 14.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TOM TAILOR Holding SE / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Markteinführung

Are you ready for the new TOM TAILOR? Modeunternehmen mit neuer Marketingstrategie, Produkt-, und Kampagnenausrichtung (News mit Zusatzmaterial)
14.06.2017 / 09:48


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hamburg, 14. Juni 2017. Neue Marketingstrategie, neue modische Spitze in der Kollektion, neuer Kampagnenauftritt - die Hamburger TOM TAILOR GROUP setzt in der hart umkämpften Modeindustrie auf die Stärkung ihrer Kernmarken. Grundlage der neuen Strategie für die beiden Marken TOM TAILOR und TOM TAILOR Denim bilden umfangreiche Kundenbefragungen und Marktanalysen, die das Vertrauen der Verbraucher in die Produkte des Unternehmens bestätigen und die künftig eine noch gezieltere Kundenansprache ermöglichen sollen.

Moderner, provokanter und vor allem unverwechselbar, so soll sich die neue Markenkommunikation des seit über 50 Jahren am Markt agierenden Modeunternehmens künftig gestalten. Im August 2017 lanciert das Hamburger Traditionsunternehmen deshalb die neue Kampagne "ARE YOU READY.?", welche die Kunden augenzwinkernd auf die neue Markenausrichtung aufmerksam machen und zu einem positiveren Blick auf die Welt ermutigen soll. "In einer Zeit, in der negative Nachrichten unser tägliches Bild prägen, trauen wir uns - getreu dem norddeutschen Motto 'Schietwetter gibt es nicht, es gibt nur falsche Kleidung' - unsere positive Weltanschauung zu bewahren", erläutert Dr. Maik Kleinschmidt, Vice President Digitalization der TOM TAILOR Holding SE. "TOM TAILOR ist schon heute ein völlig anderes Unternehmen, als noch vor einem Jahr. Es ist diese positive Grundhaltung, die das tägliche Miteinander im Unternehmen bestimmen und ohne die wir die letzten Monate des Umbaus nicht so erfolgreich hätten bewältigen können. Diese Haltung wollen wir nun auch nach außen transportieren."
 

Neue Marketing - und Kommunikationsausrichtung

Grundlage der neuen Marketingstrategie bilden feinjustierte Kunden- und Markenprofile, die sich konsequent auf die Zielkunden der modernen Mitte ausrichten. Schon seit 1962, dem Gründungsjahr von TOM TAILOR, überzeugt die Marke durch eine hervorragende Qualität, ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis und professionelle Beratung. Aber auch Optimismus steckt bereits seit Anbeginn in der DNA des Unternehmens. Ab der kommenden Saison wird diese Haltung vor dem Hintergrund weltweiter Turbulenzen und Herausforderungen weiter in den Vordergrund gerückt: Die neue Kampagne setzt sich von den Wettbewerbern durch mutige und provokante Claims, einen sehr modernen Look sowie Aufnahmen glücklicher Momente anstelle perfekter Modefotografien ab. Dr. Heiko Schäfer, Vorstandsvorsitzender der TOM TAILOR Holding SE, begründet: "Markenbegehrlichkeit ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor, um im Markt der Mitte bestehen zu können. Wir haben uns deshalb bewusst für eine emotionale Markenpositionierung und damit gegen eine rein preispolitische Differenzierung entschieden."

TOM TAILOR zeigt auch Mut bei der Umsetzung der Kampagne und plant überraschende neue Initiativen im 2. Halbjahr 2017 wie Guerilla Marketing und neue Design Kollaborationen. Diese Maßnahmen unterstützen die Ausspielung im 360 Marketing Mix von Online und Social Marketing, Print und Out-of-Home. Die neuen Herbst/Winter Kollektionen, die ab Ende August 2017 in der Kampagne zu sehen sein werden, kombinieren dabei gekonnt aktuelle Trends mit einem individuellen Styling und transportieren durch farbenfrohe Details ebenso die optimistische Haltung des Unternehmens.
 

Neue Mittel durch Kapitalerhöhung

"Wir sind mit unserem Kosten- und Prozessoptimierungsprogramm RESET bereits deutlich weiter vorangeschritten, als vor einem Jahr geplant. Dieses positive Momentum wollen wir nutzen, um Phase zwei 'den vorsichtigen Aufbau von Wachstumsinitiativen' einzuleiten", erklärt Thomas Dressendörfer, Finanzvorstand der TOM TAILOR Holding SE. Am 06. Juni 2017 hat der Vorstand der TOM TAILOR Holding SE deshalb mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft um EUR 9.865.423 gegen Bareinlage unter Ausnutzung des vorhandenen genehmigten Kapitals zu erhöhen. Aus der Kapitalerhöhung erwartet die Gesellschaft einen Nettoemissionserlös von rund EUR 61,2 Mio., und beabsichtigt, den Großteil der Einnahmen für Investitionen zu verwenden, hauptsächlich für die Stärkung der Marken TOM TAILOR TOM TAILOR Denim und später auch BONITA, die Verbesserung der IT Hard- und Software, für E-Commerce und Omni-Channel Fähigkeiten sowie zur Erneuerung von Ladeneinrichtungen. Darüber hinaus beabsichtigt die Gesellschaft, die Eigenkapitalquote der Gruppe zu stärken, um zusätzlichen Spielraum für die Einhaltung von Finanzkennzahlen zu erhalten, während die restlichen Erlöse für sonstige allgemeine Geschäftszwecke verwendet werden sollen. Dressendörfer erläutert: "Wir werden die Kapitalerhöhung zum Ende dieser Woche abschließen. Die deutliche Mehrheit der Investoren unterstützen die Kapitalerhöhung, weshalb wir mit dem Fortgang sehr zufrieden sind. Wir gehen fest davon aus, dass alle neue Aktien platziert sind."

Die neuen TOM TAILOR Herbst/Winter Kollektionen 2017 sind ab August 2017 in den TOM TAILOR Stores, im Handel und im E-Shop unter www.tom-tailor.de erhältlich.

Die betreuende Kreativagentur ist die Hamburger Loved GmbH.
 

Über die TOM TAILOR GROUP

Die TOM TAILOR GROUP fokussiert sich als international tätiges, vertikal ausgerichtetes Modeunternehmen auf sogenannte Casual Wear und bietet diese im mittleren Preissegment an. Ein umfangreiches Angebot an modischen Accessoires erweitert das Produktportfolio. Das Unternehmen deckt mit seinen Dachmarken TOM TAILOR und BONITA die unterschiedlichen Segmente des Modemarkts ab.

Die Marke TOM TAILOR wird durch die Segmente Retail und Wholesale vertrieben, also sowohl durch eigene Monolabel-Geschäfte als auch durch Handelspartner. Ende 2016 zählten hierzu 469 TOM TAILOR Filialen sowie 195 Franchise-Geschäfte, 2.992 Shop-in-Shops und rund 8.400 Multi-Label-Verkaufsstellen. Damit ist die Marke in über 35 Ländern präsent.

BONITA verfügt über 914 eigene Retail-Geschäfte sowie inzwischen auch über 56 Shop-in-Shop Flächen.

Informationen auch unter www.tom-tailor-group.com und www.BONITA.eu
 

Medienkontakt

Lena Christin Wulfmeyer
Senior Manager Corporate Communications
TOM TAILOR GROUP
Telefon: +49 (0) 40 58956-420
E-Mail: lena.wulfmeyer@tom-tailor.com

Lisa Gut
Specialist Brand PR
TOM TAILOR GROUP
Telefon: +49 (0) 40 58956-671
E-Mail: lisa.gut@tom-tailor.com


Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=QISUAPTLRBDokumenttitel: Neue Marketingstrategie TOM TAILOR
14.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
TOM TAILOR Holding SE

Garstedter Weg 14

22453 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 40 589 56 0
Fax:
+49 (0) 40 589 56 398
E-Mail:
info@tom-tailor.com
Internet:
www.tom-tailor-group.com
ISIN:
DE000A0STST2
WKN:
A0STST
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




582865  14.06.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende
20.04.2018 - Syzygy: Gewinn geht zurück


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR