DGAP-News: Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH:

Nachricht vom 13.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH / Schlagwort(e): Fonds

Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH:
13.06.2017 / 16:58


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung 13.6.2017

ARBOR INVEST-Spezialrentenfonds (WKN: A1XEEX) jetzt an der Fondsbörse Hamburg-Hannover handelbar

München/Hamburg. Der ARBOR INVEST-Spezialrentenfonds der Münchener Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen ist jetzt auch an der Fondsbörse Hamburg-Hannover handelbar. Anleger können den Fonds damit kostengünstiger erwerben als bei Banken oder Online-Brokern, da an der Fondsbörse keine Ausgabeaufschläge verlangt werden. Stattdessen zahlen Investoren nur den Spread, also die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis. Beim ARBOR INVEST-Spezialrentenfonds liegt der Spread bei 0,5 %.

Der ARBOR INVEST-Spezialrentenfonds (WKN: A1XEEX / ISIN: LU1035659520 ) wurde im Mai 2014 aufgelegt und zählt in seiner Peer-Group zu den Besten seiner Klasse. 2016 erzielte er einen Wertzuwachs von 8,3 Prozent. Gemanagt wird der Fonds von Dr. Tobias Spies, Leiter Fixed Income bei Huber, Reuss & Kollegen. Der Fonds investiert überwiegend in Nachranganleihen und andere Spezialitäten im Bond-Bereich, so dass die Zielrendite von mindestens 5 % p.a. nach Kosten möglichst unabhängig von möglichen Zinsentwicklungen, den Entscheidungen der Notenbanken oder Veränderungen bei Bonitätseinstufungen erreicht werden kann.

Die Fondsbörse Hamburg-Hannover ist der größte Fonds-Handelsplatz in Deutschland. Mehrere tausend Fonds können dort in der Handelszeit von 8.00 bis 20.00 Uhr ge- und wieder verkauft werden. Die Skontroführer (Makler) stellen während der Handelszeit fortlaufend Geld- und Briefkurse für die gelisteten Fonds. Bei Rentenfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland und Westeuropa beträgt der maximale Spread 1,0 % auf den aktuellen Geldkurs, in der Regel ist der Spread aber deutlich niedriger.

Über Huber, Reuss & Kollegen

Die bankenunabhängige Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen wurde im Jahr 2000 gegründet, um vermögende Personen, Familien, Stiftungen und institutionelle Investoren unabhängig und individuell zu betreuen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in München, Ingolstadt und Schonungen 27 Mitarbeiter, davon 19 Portfoliomanager. Das verwaltete Vermögen der rund 750 privaten und institutionellen Kunden beläuft sich auf mehr als zwei Milliarden Euro. Eine individuelle Vermögensverwaltung mit Einzelwerten ist ab 500.000 Euro möglich, unterhalb dieser Summe wird eine Verwaltung über ausgesuchte Publikumsfonds und ETF's angeboten.

Kontakt:
Christian Fischl
Geschäftsführer Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH
Mail: info@hrkvv.de; Website: www.hrkvv.de
Tel: 089 / 21 66 86-0
Fax: 089 / 21 66 86-66











13.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



582763  13.06.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR