DGAP-News: Tiancheng Pharmaceutical Holdings AG: Kreissparkasse Biberach dient 15,17-prozentigen Anteil an der Biotest AG im Rahmen des Übernahmeangebots der Tiancheng (Germany) Pharmaceutical Holdings AG an

Nachricht vom 13.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Tiancheng Pharmaceutical Holdings AG / Schlagwort(e): Übernahmeangebot

Tiancheng Pharmaceutical Holdings AG: Kreissparkasse Biberach dient 15,17-prozentigen Anteil an der Biotest AG im Rahmen des Übernahmeangebots der Tiancheng (Germany) Pharmaceutical Holdings AG an
13.06.2017 / 15:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG

Kreissparkasse Biberach dient 15,17-prozentigen Anteil an der Biotest AG im Rahmen des Übernahmeangebots der Tiancheng (Germany) Pharmaceutical Holdings AG an
München, 13. Juni 2017 - Die Tiancheng (Germany) Pharmaceutical Holdings AG, die indirekt durch die Creat Group Corporation kontrolliert wird, ("Bieterin"), hat heute bekannt gegeben, dass die Kreissparkasse Biberach ihre indirekt über Spezialfonds gehaltene 15,17-prozentige Beteiligung an der Biotest AG ("Biotest") im Rahmen des am 18. Mai 2017 veröffentlichten freiwilligen Übernahmeangebots der Bieterin für alle ausstehenden Aktien der Biotest angedient hat.

Einschließlich des Anteils von Biotests Mehrheitsaktionärin OGEL GmbH, die bereits ihre Beteiligung von 50,61 Prozent der Biotest-Stammaktien angedient hatte, hat die Bieterin insgesamt 72,88 Prozent der Stammaktien gesichert.

Die Angebotsbedingungen sehen für den Vollzug des Übernahmeangebots eine Mindestannahmeschwelle von mindestens 75 Prozent aller Biotest-Stammaktien sowie außenwirtschaftsrechtliche und fusionskontrollrechtliche Freigaben vor.

Attraktives Angebot für Aktionäre

Creat empfiehlt verbleibenden Anteilseignern beider Aktienklassen der kürzlich von Vorstand und Aufsichtsrat von Biotest veröffentlichten begründeten Stellungnahme zu folgen und das Angebot anzunehmen und somit von einer attraktiven Prämie zu profitieren.

Herr Wu Xu, CEO von Creat Group Corporation, sagte: "Wir freuen uns über die Empfehlung des Vorstands und Aufsichtsrats von Biotest, und sind fest davon überzeugt, dass unser Angebot für die Aktionäre von Biotest außerordentlich attraktiv ist - insbesondere angesichts der schwierigen mehrjährigen Übergangsphase und der derzeitigen operativen und finanziellen Herausforderungen, vor denen Biotest steht. Diese zeigen sich vor allem in der vom Biotest-Vorstand stark reduzierten kurz- bis mittelfristigen Gewinnprognose. Wir laden Aktionäre beider Aktienklassen, die das Angebot noch nicht angenommen haben, weiterhin ein, ihre Aktien - wie vom Biotest Vorstand und Aufsichtsrat empfohlen - anzudienen."

Der Angebotsunterlage entsprechend bietet die Bieterin den Aktionären von Biotest eine Barzahlung von EUR28,50 je Stammaktie und EUR19,00 je Vorzugsaktie an. Biotest Aktionäre können das Übernahmeangebot noch annehmen, indem sie ihre Aktien der Bieterin andienen. Die Annahmefrist hat am 18. Mai begonnen und endet am 15. Juni 2017 um 24.00 Uhr (Frankfurt am Main Ortszeit) / 18:00 Uhr (New York Ortszeit).

Die Angebotsunterlage sowie eine begleitende Präsentation sind verfügbar unter: http://www.tiancheng-germany-pharmaceutical-angebot.de. Die gemeinsame begründete Stellungnahme des Biotest Vorstands und Aufsichtsrats ist einsehbar unter: http://www.biotest.com/de/de/investor_relations/informationen-zum-uebernahmean.cfm. Über Creat Group Corporation
Creat Group Corporation (www.creatgroup.com) ist eine führende chinesische Investmentgruppe mit umfangreicher Erfahrung in der Plasmaindustrie. Gegründet im Jahr 1992, investiert Creat in den Gesundheits- und Pharmamarkt, die produzierende Industrie, den Energie- und Finanzmarkt sowie in Rohstoffe. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Peking, China, mit Büros in Hong Kong und Shanghai. Mit seinen Beteiligungen an Shanghai RAAS, Chinas größter börsennotierter Gesellschaft für Blutprodukte, sowie der im Jahr 2016 erworbenen Bio Products Laboratory, einem in Großbritannien ansässigen Plasma-Anbieter und Hersteller von aus Plasma gewonnenen, proteinbasierten Therapeutika, ist Creat ein bedeutender Investor im globalen Plasmamarkt.

Wichtiger Hinweis

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der Biotest AG. Die endgültigen Bedingungen des Übernahmeangebots sowie weitere das Übernahmeangebot betreffende Bestimmungen wurden nach Gestattung der Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in der Angebotsunterlage mitgeteilt. Investoren und Inhabern von Aktien der Biotest AG wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem Angebot stehenden Dokumente zu lesen, da sie wichtige Informationen enthalten.
Das Übernahmeangebot wird alleine unter Geltung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland und bestimmter anwendbaren Bestimmungen des Securities Exchange Acts der Vereinigten Staaten veröffentlicht. Jeder Vertrag, der auf Grundlage des Übernahmeangebots geschlossen wird, unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland und wird in Übereinstimmung mit diesem interpretiert.

Medienkontakt
Knut Engelmann
CNC - Communications & Network Consulting AG
T +49 69 506 037 570











13.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



582737  13.06.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen
18.06.2018 - Beate Uhse: Kein Einspruch
18.06.2018 - SLM Solutions: Nachfolger steht fest
18.06.2018 - SFC Energy: Erfolgreiche Finanzierungsrunde
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen
15.06.2018 - Ceconomy: Veränderungen in Russland
15.06.2018 - Siemens: Siemens Healthineers bereitet Freude
15.06.2018 - Infineon: Veränderung beim Kursziel der Aktie
15.06.2018 - Gerry Weber: Nach der Warnung
15.06.2018 - K+S: Zweifache Hochstufung der Aktie
14.06.2018 - Wirecard: Adyen sorgt für gute Stimmung
14.06.2018 - ProSiebenSat.1: Am Scheideweg – Kommt die große Krise?
14.06.2018 - Gerry Weber: Neuausrichtung kommt nicht gut an
14.06.2018 - Wirecard: Mega-IPO-Debut für Mitbewerber Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR