DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG vermietet rd. 1.800 m² Einzelhandelsfläche in Dresdens Haupteinkaufsstraße

Nachricht vom 09.06.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Immobilien/Vertrag

TLG IMMOBILIEN AG vermietet rd. 1.800 m² Einzelhandelsfläche in Dresdens Haupteinkaufsstraße
09.06.2017 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

TLG IMMOBILIEN AG vermietet rd. 1.800 m² Einzelhandelsfläche in Dresdens Haupteinkaufsstraße

- Gastronomiespezialist BURGERLICH mietet 1.115 m²

- Onlinehändler "Taschenkaufhaus" mietet rd. 700 m²

- Optiker ROBIN look mietet 80 m²

- Objekt damit voll vermietet

- Eröffnung aller Geschäfte im September 2017

Dresden, 9. Juni 2017 - Die TLG IMMOBILIEN AG kann die erfolgreiche Vermietung von 1.800 m² Einzelhandelsfläche in der Prager Straße 4 in Dresden vermelden. Damit ist das Geschäftshaus wieder voll vermietet. Das direkt in Dresdens Haupteinkaufsstraße gelegene Objekt konnte nach Auszug zweier Vormieter durch den neuen Mieterbesatz gezielt aufgewertet werden. Voraussichtlich im September 2017 werden auf zwei Etagen der Gastronomiebetrieb BURGERLICH sowie das eigentlich auf den Onlinehandel fokussierte "Taschenkaufhaus" eröffnen. Im Erdgeschoss zieht zudem eine Filiale des Optikers ROBIN look ein. Im Gebäude befindet sich darüber hinaus eine Filiale der Targobank. Vermittelnd war die Maklergesellschaft COMFORT Berlin-Leipzig GmbH tätig.

"Wir sind uns sicher, mit der neuen Mischung aus Gastronomie und Handel den Standort nochmals deutlich aufzuwerten", sagt Felix Freiherr von Bethmann, Niederlassungsleiter der TLG IMMOBILIEN AG in Dresden. Bevor die neuen Geschäfte eröffnen können, müssen noch Umbaumaßnahmen erfolgen, die nun nach Vorliegen der Baugenehmigung in Kürze beginnen werden. Das Objekt wird künftig eine jährliche Nettokaltmiete von rd. EUR 700.000 erzielen, der WALT liegt unter Berücksichtigung der neuen Verträge bei rd. 8,1 Jahren.

BURGERLICH wird neuer Hauptmieter für 1.115 m² Mietfläche und hat einen Mietvertrag über 10 Jahre abgeschlossen. "BURGERLICH hat seine Wurzeln in Hamburg und verfolgt ein modernes Premium-Burger-Konzept mit durchgehend stringenter Homemade-Philosophie. Darüber hinaus laden wir auch ab September 2017 in unser Kuchenatelier ein", sagt Sven Freystatzky, einer der Inhaber von BURGERLICH. Untermieter von BURGERLICH wird auf rd. 80 m² Mietfläche im Erdgeschoss der Optiker ROBIN look.

Mit dem Taschenkaufhaus wird eine zuvor weniger frequentierte Dienstleistungsfläche künftig als Einzelhandelsfläche wiederbelebt. Der Mietvertrag über rd. 700 m² hat ebenso eine Laufzeit von 10 Jahren. "Nach unserem Stammhaus in Leipzig eröffnen wir nun unseren zweiten Flagshipstore in Dresden. In Bestlage bieten wir unseren Kunden ein umfangreiches Sortiment an Taschen, Rucksäcken und Reisegepäck und ergänzen somit optimal unser Onlinehandelskonzept", sagt Constanze Beier, Prokuristin der Taschenkaufhaus GmbH.

Kontakt

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
Sven Annutsch
Investor Relations
Telefon: +49 30 2470 6089
E-Mail: sven.annutsch@tlg.de

 

Über die TLG IMMOBILIEN AG
Die börsennotierte TLG IMMOBILIEN AG ist ein führendes Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Deutschland und steht seit mehr als 25 Jahren für Immobilienkompetenz. Die TLG IMMOBILIEN AG erzielt stabile Mieteinnahmen, verfügt über einen niedrigen Leerstand und eine sehr gute Gebäudesubstanz sowie hohe Marktexpertise durch ihre Mitarbeiter vor Ort. Als aktiver Portfolio Manager ist die TLG IMMOBILIEN AG ein Gewerbeimmobilienspezialist für Büro- und Einzelhandelsimmobilien: Sie bewirtschaftet in ihrem hochwertigen Bestand schwerpunktmäßig Büroimmobilien in Berlin, Frankfurt am Main, Dresden, Leipzig und Rostock. Darüber hinaus verfügt die Gesellschaft über ein regional diversifiziertes Portfolio an Einzelhandelsimmobilien in hoch frequentierten Mikrolagen. Es zählen weiterhin insgesamt sieben Hotels in Berlin, Dresden, Leipzig und Rostock zu ihrem Portfolio. Die Objekte der TLG IMMOBILIEN AG zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen und langfristige Miet- bzw. Pachtverträge aus.

Zum 31. März 2017 beträgt der Immobilienwert EUR 2,2 Mrd. Der EPRA Net Asset Value je Aktie liegt bei EUR 18,62 zum Stichtag.

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Grundlage der derzeitigen Ansichten und Annahmen des Managements der TLG IMMOBILIEN AG nach bestem Wissen erstellt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass Umsatz, Profitabilität, Zielerreichung und Ergebnisse der TLG IMMOBILIEN AG wesentlich von den ausdrücklich oder implizit in dieser Veröffentlichung genannten oder beschriebenen abweichen werden. In Anbetracht dessen sollten Personen, in deren Besitz diese Veröffentlichung gelangt, nicht auf solche zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Die TLG IMMOBILIEN AG übernimmt keine Haftung oder Gewähr für solche zukunftsgerichteten Aussagen und wird sie nicht an künftige Ergebnisse und Entwicklungen anpassen.











09.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
TLG IMMOBILIEN AG

Hausvogteiplatz 12

10117 Berlin


Deutschland
Telefon:
030 - 2470 - 50
Fax:
030 - 2470 - 7337
E-Mail:
kontakt@tlg.de
Internet:
www.tlg.de
ISIN:
DE000A12B8Z4
WKN:
A12B8Z
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




581285  09.06.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR