DGAP-News: Symrise baut Position auf britischem Getränkemarkt mit der Übernahme von Cobell Limited aus


Nachricht vom 30.05.201730.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Symrise AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Expansion

Symrise baut Position auf britischem Getränkemarkt mit der Übernahme von Cobell Limited aus
30.05.2017 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Cobell als Nummer eins Saftlieferant in Großbritannien idealer Partner für Symrise
Symrise erhöht Kundennähe auf dem britischen Getränkemarkt
Cobell und Symrise gemeinsam führender Anbieter bei Produktlösungen für Getränke
Die Symrise AG stärkt ihre Position im britischen Getränkemarkt. Das Unternehmen hat mit den Gesellschaftern von Cobell Limited eine Vereinbarung unterzeichnet. Das im Jahr 1999 gegründete Unternehmen Cobell ist der größte Lieferant für Obst- und Gemüsesäfte in Großbritannien und gehört zu den führenden Lieferanten in Europa. Cobell ergänzt die Aktivitäten von Symrise ideal und erhöht die lokale Präsenz und schafft größere Nähe zu seinen Kunden.
 

"Die Akquisition steht unter dem Leitthema: Know-how trifft auf Innovation," sagte Dirk Bennwitz, Leiter Aromen der Region EAME bei Symrise. "Cobell ist fest am britischen Markt etabliert und arbeitet extrem kundenorientiert. Somit ist das Unternehmen der perfekte Partner für Symrise. Die Nachfrage nach innovativen Getränkelösungen ist in den letzten Jahren gestiegen. Gemeinsam mit Cobell schaffen wir eine Grundlage für weiteres Wachstum und bauen unsere Präsenz aus. Indem wir die beeindruckenden Anwendungs- und Fertigungskapazitäten von Cobell mit unserem starken Portfolio an natürlichen Aromen und unserem gemeinsamen technischen Know-how verbinden, werden wir zur treibenden Kraft am Markt. Zudem verbessern wir die Nähe zu unseren Kunden und werden zum führenden Anbieter für natürliche Getränkekomponenten," ergänzte Bennwitz.
 

Symrise ist seit mehr als fünf Jahrzehnten auf dem britischen Markt aktiv und ein geschätzter Lieferant in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie. Nachdem das Unternehmen in den vergangenen Jahren die Aktivitäten im Bereich Süßwaren und würzige Anwendungen deutlich ausgebaut hat, möchte Symrise nun das Wachstum auf dem britischen Getränkemarkt vorantreiben, der ein jährliches Umsatzpotenzial von über 100 Mio. Britischen Pfund verspricht. Die hochmodernen Herstellungsverfahren von Cobell werden die Lieferzeiten deutlich reduzieren und es Symrise ermöglichen, als Partner noch näher an seinen Kunden zu sein.
 

In seiner modernen Fabrik in Exeter bildet Cobell den kompletten Produktionszyklus ab, von der Rohstoffbeschaffung über die Entwicklung von kundenspezifischen Rezepturen bis hin zum Mischen und Verpacken unter sterilen Bedingungen. Die Produktpalette umfasst Säfte, Pürees, Sirups und Konzentrate für alkoholfreie und alkoholische Getränke. Cobell erzielte 2016 einen Jahresumsatz von etwa 50 Mio. Britischen Pfund (58 Mio. Euro) und beschäftigt 56 Mitarbeiter. Symrise wird die Aktivitäten unter der etablierten Marke Cobell weiterführen.
 

"Wir freuen uns, einen starken neuen Eigentümer für Cobell gefunden zu haben. Symrise teilt unsere Werte - sowohl kulturell, als auch aus geschäftlicher Sicht. Cobell profitiert im Gegenzug vom Zugang zu einer Vielzahl natürlicher Inhaltsstoffe über das Symrise Netzwerk ebenso wie von zusätzlichen Technologien, zum Beispiel für zuckerreduzierte Getränke. Symrise wiederum erweitert seine lokale Lieferkette und erwirbt Zugang zu den speziellen Beschaffungsmöglichkeiten von Cobell sowie seiner globalen Lieferantenbasis. Gemeinsam bauen wir unser Angebot deutlich aus und heben uns so mit unseren maßgeschneiderten Lösungen, die komplett auf die regionalen Wünsche unserer Kunden zugeschnitten sind, ab," so Nick Sprague, Geschäftsführer und Gründer von Cobell.
 

Über die finanziellen Einzelheiten der Akquisition wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion ist für Anfang Juli 2017 geplant.
 

Über Cobell:
Als führender Spezialist für Getränkekomponenten in Großbritannien hat Cobell mit einem Jahresumsatz 2016 von 50 Mio. Britischen Pfund weltweit über 250 Lieferanten und 600 Kunden. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und beschäftigt 56 Mitarbeiter an zwei Standorten, darunter am Hauptstandort Exeter in Devon. Cobell gehört zu den größten Anbietern von Obst- und Gemüsesäften in Großbritannien und wendet sich an Kunden aller Größenordnungen, von landwirtschaftlichen Erzeugern bis hin zu großen Nahrungsmittel- und Getränkeherstellern. Zudem gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern auf dem europäischen Markt. Cobell handelt mit mehr als 370 Obst- und Gemüseinhaltsstoffen und Produkten für die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie wie Säften, Konzentraten, Pürees sowie natürlichen Geschmacks- und Farbstoffen.
 

Kontakt:
 
Nick Sprague
 
Tel.: +44 (0) 7968 18-6559
 
E-Mail: nick@cobell.co.uk
 

 
 

Über Symrise:
Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmacksstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Zu den Kunden gehören Parfüm-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung.

Mit einem Umsatz von mehr als 2,9 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2016 gehört Symrise zu den Weltmarktführern für Düfte und Aromen. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist mit mehr als 90 Niederlassungen in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Symrise - always inspiring more.

www.symrise.com
 

Kontakt Medien:
Kontakt Investoren:
Bernhard Kott
Tobias Erfurth
Tel.: +49 (0) 5531 90-1721
Tel.: +49 (0) 5531 90-1879
E-Mail: bernhard.kott@symrise.com
E-Mail: tobias.erfurth@symrise.com

 


 

Soziale Medien:

twitter.com/symriseagyoutube.com/agsymriselinkedin.com/company/symrisexing.com/companies/symrise











30.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Symrise AG

Mühlenfeldstraße 1

37603 Holzminden


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5531 90 0
E-Mail:
ir@symrise.com
Internet:
www.symrise.com
ISIN:
DE000SYM9999
WKN:
SYM999
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




578307  30.05.2017 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.05.2019 - Lion E-Mobility: Späte Personalmeldung
23.05.2019 - Biofrontera: Japaner legen nach
23.05.2019 - Ferratum: Pläne in Schweden
23.05.2019 - CeoTronics: Neuer Rekord
23.05.2019 - SeniVita Sozial: Schwarze Zahlen
23.05.2019 - TUI: Ex-Daimler-Chef rückt auf
23.05.2019 - VST Building Technologies: Start verschiebt sich
23.05.2019 - QSC peilt 145 Millionen Euro EBITDA an - neue Prognose
23.05.2019 - USU Software bestätigt Planungen für 2019 und 2021
23.05.2019 - Datagroup: Neuer Großauftrag


Chartanalysen

23.05.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht…
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Plötzlich wollen alle rein - und „Shorties” raus
23.05.2019 - Commerzbank Aktie: Dividende als Chance?
23.05.2019 - Daimler Aktie: Keine Panik! Eine Einstiegschance?
22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?


Analystenschätzungen

23.05.2019 - Godewind Immobilien: Nach dem Frankfurt-Deal
23.05.2019 - Sleepz: Krise spitzt sich weiter zu
23.05.2019 - Ceconomy: Keine Verkaufsempfehlung mehr
23.05.2019 - HeidelbergCement: Angemessene Bewertung der Aktie
23.05.2019 - HHLA: Guter Jahresstart
23.05.2019 - Siemens: Plus 10 Euro
23.05.2019 - Daimler: Eine ganz einfache Erklärung
23.05.2019 - Salzgitter: Experten rechnen mit neuer Prognose
23.05.2019 - Aurubis: Zukauf passt zur Strategie
23.05.2019 - Klöckner: Gewinnprognose sinkt deutlich


Kolumnen

23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Deal or No Deal? - Donner & Reuschel Kolumne
22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne