DGAP-News: GESCO-Ergebnis 2016/2017 übertrifft Prognose, Dividendenvorschlag 0,35 EUR je Aktie

Nachricht vom 24.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Gesco AG / Schlagwort(e): Dividende/Vorläufiges Ergebnis

GESCO-Ergebnis 2016/2017 übertrifft Prognose, Dividendenvorschlag 0,35 EUR je Aktie
24.05.2017 / 12:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ergebnis 2016/2017 nach untestierten Zahlen übertrifft den zuletzt im Februar aktualisierten Ausblick
Vorstand geht von Dividendenvorschlag von 0,35 EUR je Aktie aus
Für 2017/2018 Wachstum bei Umsatz und Ergebnis erwartet
Wuppertal, 24. Mai 2017 - Die im Prime Standard notierte GESCO AG hat im Geschäftsjahr 2016/2017 (01.04.2016 bis 31.03.2017) gemäß noch untestierter Zahlen ihr Ergebnisziel übertroffen und ihr Umsatzziel erreicht.

Da das vierte Quartal operativ besser verlief als erwartet, übertraf der Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter mit rund 7,9 Mio. EUR die zuletzt im Februar aktualisierte Prognose von 6 Mio. EUR bis 7 Mio. EUR. Der Konzernumsatz entsprach mit rund 482 Mio. EUR dem Niveau des letzten Ausblicks von rund 480 Mio. EUR. Im Vorjahr waren ein Konzernumsatz von 494 Mio. EUR und ein Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter von 16,1 Mio. EUR erwirtschaftet worden. Wie in der Ad-hoc-Mitteilung vom 2. Februar 2017 erläutert, ist der Ergebnisrückgang gegenüber dem Vorjahr im Wesentlichen auf Einmaleffekte im Zusammenhang mit der geplanten Veräußerung der Protomaster GmbH zurückzuführen.

Für das neue Geschäftsjahr 2017/2018 (01.04.2017 bis 31.03.2018) erwartet die Gesellschaft Umsatzwachstum und einen überproportionalen Ergebnisanstieg. Der Abschluss für das Geschäftsjahr 2016/2017 sowie ein konkreter Ausblick für das neue Geschäftsjahr 2017/2018 werden im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 29. Juni 2017 veröffentlicht.

Auf Basis der vorläufigen Zahlen geht der Vorstand von einem Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2016/2017 an die Hauptversammlung am 31. August 2017 von 0,35 EUR je Aktie aus (Vorjahr 0,67 EUR je Aktie, angepasst an die erhöhte Aktienzahl nach dem Aktiensplit 1:3 im Dezember 2016). Entsprechend der langjährigen Dividendenpolitik der Gesellschaft, die eine Ausschüttungsquote von rund 40 % des Konzernjahresüberschusses nach Anteilen Dritter vorsieht, rechnet der Vorstand für das neue Geschäftsjahr 2017/2018 bei steigendem Ergebnis mit einer Anhebung der Dividende.

Über GESCO
Die GESCO AG ist eine Industriegruppe mit markt- und technologieführenden Unternehmen der Investitionsgüterindustrie mit Schwerpunkten in der Produktionsprozess-Technologie, Ressourcen-Technologie, Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie sowie der Mobilitäts-Technologie. Als im Prime Standard börsennotierte Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio mit Hidden Champions des industriellen deutschen Mittelstands.

Investor Relations, Oliver Vollbrecht
Tel. 0202 24820-18, Fax 0202 24820-49
E-Mail: info@gesco.de, Internet: www.gesco.de
 











24.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Gesco AG

Johannisberg 7

42103 Wuppertal


Deutschland
Telefon:
+49 (0)202 248200
Fax:
+49 (0)202 2482049
E-Mail:
gesco@gesco.de
Internet:
www.gesco.de
ISIN:
DE000A1K0201
WKN:
A1K020
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




577063  24.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2018 - Deutsche Post: Vorläufiges Bekenntnis zum Streetscooter
18.06.2018 - Volkswagen: Audi-Chef festgenommen
18.06.2018 - Nordex: Neues aus Spanien
18.06.2018 - Corestate Capital Holding plant milliardenschwere Investitionen
18.06.2018 - Beate Uhse: Kein Einspruch
18.06.2018 - SLM Solutions: Nachfolger steht fest
18.06.2018 - SFC Energy: Erfolgreiche Finanzierungsrunde
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?


Chartanalysen

18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”
15.06.2018 - KPS Aktie: Das Bild scheint sich zu bessern!
15.06.2018 - Wirecard Aktie: Adyen-Hype, Hausse - wie lange geht das noch gut?
15.06.2018 - E.On Aktie: Achtung, ein erstes Kaufsignal
15.06.2018 - Aixtron Aktie: Die Chancen sind da!
14.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Erholungschance vs. große Risiken


Analystenschätzungen

18.06.2018 - Wirecard: Impulse durch Adyen
15.06.2018 - Ceconomy: Veränderungen in Russland
15.06.2018 - Siemens: Siemens Healthineers bereitet Freude
15.06.2018 - Infineon: Veränderung beim Kursziel der Aktie
15.06.2018 - Gerry Weber: Nach der Warnung
15.06.2018 - K+S: Zweifache Hochstufung der Aktie
14.06.2018 - Wirecard: Adyen sorgt für gute Stimmung
14.06.2018 - ProSiebenSat.1: Am Scheideweg – Kommt die große Krise?
14.06.2018 - Gerry Weber: Neuausrichtung kommt nicht gut an
14.06.2018 - Wirecard: Mega-IPO-Debut für Mitbewerber Adyen


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR