DGAP-News: Wacker Neuson Group treibt Internationalisierung in Ostasien voran

Nachricht vom 22.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Wacker Neuson SE / Schlagwort(e): Kooperation

Wacker Neuson Group treibt Internationalisierung in Ostasien voran
22.05.2017 / 15:49


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Wacker Neuson Group treibt Internationalisierung in Ostasien voran

(München/Seoul im Mai 2017) Der internationale Baugeräte- und Kompaktmaschinenhersteller Wacker Neuson mit Hauptsitz in München schreitet in seiner internationalen Expansion in Ostasien weiter voran. Für Südkorea hat Wacker Neuson mit dem Hersteller Everdigm einen führenden Vertriebspartner gewonnen. Der erste gemeinsame Messeauftritt ist auf der CONEX KOREA, der größten Baumaschinenmesse in der Region, die am 24. Mai 2017 beginnt.

Vertriebspartner in Korea für die Bauwirtschaft
Wacker Neuson konnte mit der im koreanischen KOSDAQ börsennotierten Everdigm Corporation, lokaler Marktführer für Betonpumpen und Anbauwerkzeuge sowie Hersteller von Baumaschinen, Bergbaumaschinen und Spezialfahrzeugen, einen erfahrenen Handelspartner für die Kompaktmaschinen der Marke Wacker Neuson in Südkorea gewinnen. Im Fokus der Vertriebskooperation werden zunächst Radlader stehen. Bagger und weitere Baumaschinen werden schrittweise folgen. "Südkorea ist als viertgrößter Baumaschinenmarkt Asiens nicht nur von strategischer Bedeutung für uns, sondern stellt auch wegen den besonderen Anforderungen der Kunden an hochqualitative Produkte einen idealen Absatzmarkt für unsere Maschinen dar. Mit Everdigm gewinnen wir in Südkorea einen überaus qualifizierten und sehr erfahrenen Vertriebspartner zur Bearbeitung dieses reifen und weiter wachsenden Marktes," erläutert Cem Peksaglam, CEO von Wacker Neuson.

Vom 24. bis 27. Mai 2017 wird Everdigm auf der größten Branchenmesse Koreas, der CONEX KOREA in Goyang, die ersten Produkte der Marke Wacker Neuson ausstellen. Seinen Hauptsitz mit einem großen Verkaufs- und Ausstellungsraum für die Marke Wacker Neuson hat Everdigm in der Nähe der koreanischen Hauptstadt Seoul. Bernard Jeon, CEO von Everdigm erklärt: "Wir freuen uns, die Repräsentanz für eine der weltweit besten Baumaschinenmarken in Korea übernehmen zu dürfen. Die Produkte von Wacker Neuson stellen eine hervorragende Ergänzung zu unserem eigenen Sortiment dar und werden von dem ausgedehnten Vertriebs- und Servicenetz von Everdigm stark profitieren."

Im Rahmen seiner Internationalisierungsstrategie baut der Konzern seinen Vertrieb in Asien konsequent weiter aus, unter anderem durch Kooperationen mit Vertriebs- und Handelspartnern sowie Herstellern, die über führende Marktpositionen sowie überregionale Netzwerke verfügen. Eigene Tochtergesellschaften unterhält der Konzern in China, Singapur, Indien, Thailand und den Philippinen und verfügt über Repräsentanzen in Malaysia, Indonesien und Japan.

Über die Everdigm Corporation
Die EVERDIGM Corporation ist ein weltweit tätiges, in Südkorea ansässiges Unternehmen mit einem Umsatz von 300 Mio. USD, das Baumaschinen, Bergbaumaschinen und Spezialfahrzeuge produziert. Die Produkte werden weltweit in über 90 Ländern von mehr als 140 Distributoren vertrieben und gewartet. EVERDIGM baut auf konsequente Forschung und Entwicklung und bietet Anbauwerkzeuge, Betonpumpen, Turmkrane, Einsatzfahrzeuge, Stromaggregate sowie Bohr-, Bergbau- und Abbauwerkzeuge. www.everdigm.com

Über die Wacker Neuson Group:
Die Wacker Neuson Group ist ein international tätiger Unternehmensverbund mit über 50 Tochterunternehmen und 140 eigenen Vertriebs- und Servicestationen. Als ein führender Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen bietet der Konzern seinen Kunden weltweit ein breites Produktprogramm, umfangreiche Service- und Dienstleistungsangebote sowie eine leistungsfähige Ersatzteilversorgung. Zur Wacker Neuson Group gehören die Produktmarken Wacker Neuson, Kramer und Weidemann. Das Leistungsangebot richtet sich vor allem an Kunden aus dem Bauhauptgewerbe, dem Garten- und Landschaftsbau, der Landwirtschaft, den Kommunen, der Recycling- und Energiebranche sowie an Bahnbetriebe und Industrieunternehmen. Der Konzern erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von 1,36 Mrd. Euro und beschäftigt rund 4.800 Mitarbeiter weltweit.
www.wackerneusongroup.com

Ihr Ansprechpartner:
Wacker Neuson SE,
Katrin Yvonne Neuffer
Leiterin Unternehmenskommunikation/
Investor Relations 110365
Preußenstraße 41
80809 München
Tel. +49-(0)89-35402-173
katrin.neuffer@wackerneuson.com www.wackerneuson.comwww.wackerneusongroup.com











22.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Wacker Neuson SE

Preußenstr. 41

80809 München


Deutschland
Telefon:
+49 - (0)89 - 354 02 - 0
Fax:
+49 - (0)89 - 354 02 - 390
E-Mail:
ir@wackerneuson.com
Internet:
www.wackerneusongroup.com
ISIN:
DE000WACK012
WKN:
WACK01
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




576165  22.05.2017 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - init will eigene Aktien kaufen
17.07.2018 - Aixtron: Achtung, Neuigkeiten!
17.07.2018 - Epigenomics: „Wir erwarten einigen Newsflow“ - USA und China im Fokus
17.07.2018 - Volkswagen: China-Absatz im Minus - Europa setzt Impulse
17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - asknet auf Wachstumskurs
17.07.2018 - Hella steigert Umsatz und Gewinn - Aktie deutlich im Plus
17.07.2018 - Aurelius: Neues aus dem Vorstand


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - Deutsche Bank: Unsicherheiten schwinden
17.07.2018 - Volkswagen: Neues Rekordjahr steht bevor
17.07.2018 - Siemens Healthineers: Aktie wird abgestuft
17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019
17.07.2018 - Deutsche Bank: Zahlen ändern nichts am Verkaufsrating
17.07.2018 - Lufthansa: Kerosin kann belasten
16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie


Kolumnen

17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR