DGAP-Adhoc: OTI Greentech AG veröffentlicht Geschäftszahlen 2016 und Ausblick für 2017

Nachricht vom 17.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: OTI Greentech AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose

OTI Greentech AG veröffentlicht Geschäftszahlen 2016 und Ausblick für 2017
17.05.2017 / 11:45 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAROTI Greentech AG veröffentlicht Geschäftszahlen 2016 und Ausblick für 2017

Berlin, 17.05.2017 - Die OTI Greentech AG (WKN A0HNE8) hat das Geschäftsjahr 2016 nach testierten Konzernzahlen mit einem Umsatz von EUR 8,8 Mio. abgeschlossen. Dies entspricht einem Anstieg von 41% im Vergleich zum Berichtszeitraum 2015. Ungeachtet des Anstiegs ist der Erlös, unter anderem wegen Verzögerungen bei der Übernahme von Uniservice Unisafe S.r.l. und dem Abschluss der Kooperationsvereinbarung mit KMI Cleaning Solutions, Inc. hinter den Erwartungen von OTI Greentech zurückgeblieben. Zudem sind über das Jahr geplante Einnahmen aus Projekten der Tochter VTT Maritime in Norwegen und in Westafrika ausgeblieben.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, beläuft sich auf minus EUR 2,67 Mio., nach einem Minus von EUR 2,25 Mio. im Berichtszeitraum 2015. Das negative EBITDA resultiert zum einen aus dem verfehlten Umsatzziel. Zum anderen trugen Investitionen von rund 700.000 Euro in Zusammenhang mit dem Aufbau des neuen Joint Ventures in Westafrika hierzu bei.

Im Zuge des Jahresabschlusses hat OTI Greentech auf Konzernebene, zusätzlich zur planmäßigen Abschreibung von EUR 1,5 Mio., eine ausserplanmäßige Abschreibung des Geschäfts- oder Firmenwertes von EUR 2,0 Mio. vorgenommen, die auf Einzelabschluss Ebene der OTI Greentech AG in einer einmaligen Abschreibung von EUR 12,35 Mio. resultiert. Ungeachtet der Abschreibungen beläuft sich die Eigenkapitalquote per 31.12.2016 auf 40,3 Prozent auf Konzernebene. Der Konzernverlust vor Minderheiten beträgt (inklusive nicht Cashflow relevanter Abschreibungen gemäss HGB Rechnungslegung von EUR 4,14 Mio.) Minus EUR 7,65 Mio. Im ersten Quartal 2017 verzeichnete der Konzern nach vorläufigen Berechnungen einen Umsatzanstieg von rund 40 % auf EUR 3,1 Mio. bei einem ausgeglichenen EBITDA.

Nach den in 2016 umgesetzten Maßnahmen zur Kostensenkung und zum Ausbau der bestehenden Geschäftsfelder sowie dem guten Start ins laufende Geschäftsjahr ist OTI Greentech zuversichtlich, das operative Ergebnis 2017 signifikant verbessern zu können. Erwartet wird für 2017 ein leicht positives EBITDA-Ergebnis bei einem Umsatz von EUR 16 Mio.

Der Konzerngeschäftsbericht 2016 steht im Laufe des heutigen Tages auf www.oti.ag unter der Rubrik Investor Relations als Download zur Verfügung.

Kontakt

OTI Greentech AG
Joe Armstrong, COO
info@oti.ag
Tel. +49 30 220 136 900
Potsdamer Platz 1, 7.OG
10785 Berlin

edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Dr. Sönke Knop
amuehlhaus@edicto.de
Tel. +49 69 905505-52
Eschersheimer Landstr. 42-44
60322 Frankfurt







17.05.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


574745  17.05.2017 CET/CEST








(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - ThyssenKrupp: Der nächste Abgang
16.07.2018 - VTG kommentiert Übernahmeversuch: „Angebotspreis nicht angemessen”
16.07.2018 - NorCom und AVL konkretisieren Kooperationsverhandlungen
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Salzgitter will Teile von ArcelorMittal kaufen
16.07.2018 - Linde: Milliardendeal unterzeichnet
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus


Chartanalysen

17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie
16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?
16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung


Kolumnen

16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR