DGAP-News: ProCredit Holding AG & Co. KGaA: Die ProCredit Bankengruppe veröffentlicht ihren Umweltbericht 2016

Nachricht vom 16.05.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: ProCredit Holding AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit

ProCredit Holding AG & Co. KGaA: Die ProCredit Bankengruppe veröffentlicht ihren Umweltbericht 2016
16.05.2017 / 13:36


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die ProCredit Bankengruppe veröffentlicht ihren Umweltbericht 2016

Reduzierung des direkten und indirekten ökologischen Fußabdrucks
Der Energie- und Materialverbrauch sank gruppenweit im Jahr 2016
Starkes Wachstum des Green Loan Portfolios um 25 % im Geschäftsjahr 2016 auf knapp 330 Millionen EUR (nur fortgeführte Geschäftsbereiche)
Frankfurt am Main, 16. Mai 2017 - Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA (ProCredit Holding) veröffentlichte heute den Umweltbericht 2016 (Annual Environmental Performance Report 2016) für die Institutionen der ProCredit Gruppe, die aus entwicklungsorientierten Geschäftsbanken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) besteht und deren operativer Fokus auf Südost- und Osteuropa liegt. Die Strategie und das operative Geschäft der ProCredit Gruppe werden von dem Ziel geleitet, einen nachhaltigen Beitrag zur wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung in den Ländern ihrer Geschäftstätigkeit zu leisten. Der Umweltschutz nimmt daher für ProCredit einen hohen Stellenwert ein. Der Umweltbericht zeigt die kontinuierliche Reduzierung des direkten und indirekten ökologischen Fußabdrucks in allen wichtigen Verbrauchs- und Emissionsdaten der ProCredit Gruppe.

Borislav Kostadinov, Mitglied des Vorstands der ProCredit General Partner AG (persönlich haftende Gesellschafterin der ProCredit Holding AG & Co. KGaA), zeigt sich erfreut über die Ergebnisse: "Wir freuen uns, dass sich die Kernergebnisse unserer Umweltberichterstattung gegenüber dem Vorjahr verbessert haben. Zum einen, da wir so unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren, zum anderen, weil wir so ein Schlüsselelement unserer Identität als Gruppe - die Förderung einer umweltbewussten und sozial verträglichen wirtschaftlichen Entwicklung - mit Leben füllen."

Internes Umweltmanagementsystem weiter verbessert
Der Energie- und Materialverbrauch sank gruppenweit im Jahr 2016 gegenüber der Vorjahresperiode: Der Gesamtenergieverbrauch der ProCredit Banken sank im Jahr 2016 um 11 % gegenüber 2015, während die CO2-Emissionen um 14 % zurückgingen. Darüber hinaus hat die Gruppe in den vergangenen Jahren kontinuierlich Maßnahmen zur Reduzierung des Papierverbrauchs umgesetzt und allein im Jahr 2016 der Papierverbrauch im Vergleich zum Vorjahr um weitere 31 % reduziert.

Durch die Einführung von Elektro-, Hybrid- und Erdgasfahrzeugen investieren die ProCredit Banken in eine saubere, moderne Fahrzeugflotte. Ende 2016 stellen Elektro- und Hybridfahrzeuge 20 % der Fahrzeugflotte der Gruppe. Dieser Wert soll kontinuierlich ausgebaut werden. Infolgedessen sank der Kraftstoffverbrauch im Jahr 2016 um 23 % gegenüber 2015.

Die ProCredit Gruppe verfolgt nicht nur eine Verbesserung der Energieeffizienz als Ziel, sondern auch die Reduzierung der Umweltauswirkungen ihrer Aktivitäten und möchte dabei mit gutem Beispiel vorangehen. Dabei setzt ProCredit bei der Ausstattung von bestehenden oder neuen Räumlichkeiten auf hohe Umweltstandards, die über eine effiziente LED-Beleuchtung, Wärmedämmung und effiziente Ausrüstung hinausgehen. Zwei 2016 eingeweihte Neubauten sind aktuelle Beispiele für das Engagement der ProCredit Gruppe: Der Hauptsitz der ProCredit Bank Mazedonien und das neu gebaute ProCredit Trainingszentrum im Kosovo. Beide verwenden innovative und effiziente Maßnahmen wie Photovoltaikanlagen, Anlagen zur Abwasserbehandlung, Erdwärmeanlagen und begrünte Dächer.

Management von Umwelt- und Sozialrisiken bei der Kreditvergabe: Hochqualifizierte Mitarbeiter identifizieren, überwachen und adressieren Risiken
Im Jahr 2015 setzte die ProCredit Gruppe weiterhin ihr umfassendes Konzept für die Bewertung der ökologischen und sozialen Risiken bei der Kreditvergabe ein. Dieses qualifiziert die Mitarbeiter der ProCredit Banken in besonderem Maße, um diese Risiken zu identifizieren, zu überwachen und anzugehen. Darüber hinaus suchen die Mitarbeiter das Gespräch mit den Kunden und ermutigen sie, die Umweltbilanz ihrer Unternehmen zu verbessern.

Green Finance: Starkes Wachstum des Green Loan Portfolios
Im Jahr 2016 nahm das Wachstum des Green Loan Portfolios (Portfolio der ökologisch verantwortungsvollen Kredite) der ProCredit Gruppe weiterhin stark zu. Bis zum Jahresende stieg der Wert dieses Portfolios gegenüber 2015 um 25 % auf knapp 330 Millionen EUR. Ein weiteres stetiges Wachstum wird im Verlauf des Jahres 2017 erwartet.

ISO 14001 und EMAS-Zertifizierung
Im Dezember 2016 haben die vier in Deutschland ansässigen Unternehmen der ProCredit Gruppe - ProCredit Holding, ProCredit Bank Deutschland, ProCredit Academy sowie das IT-Tochterunternehmen Quipu - die EMAS-Zertifizierung (EU Environmental Management and Audit Scheme) für ihr Umweltmanagementsystem erhalten. Darüber hinaus wurden die ProCredit Banken in Bulgarien, Kolumbien, Georgien, Kosovo, Mazedonien und Serbien im Jahr 2016 nach ISO 14001, dem weltweit akzeptierten und angewendeten Standard für Umweltmanagementsysteme, zertifiziert.
Der Umweltbericht 2016 der ProCredit Gruppe steht ab heute auf der Webseite der ProCredit Holding unter http://www.procredit-holding.com/de/vacancies-and-service/downloads.html zur Verfügung.

Kontakt:
Andrea Kaufmann, Group Communications, ProCredit Holding, Tel.: +49 69 95 14 37 138,
E-Mail: Andrea.Kaufmann@procredit-group.com

Über die ProCredit Holding
Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland, ist die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten ProCredit Bankengruppe, die aus Geschäftsbanken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit operativem Fokus auf Südost- und Osteuropa besteht. Zusätzlich zu diesem regionalen Schwerpunkt ist die ProCredit-Gruppe auch in Südamerika und in Deutschland tätig. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbo?rse gehandelt. Zu den Ankeraktionären der ProCredit Holding AG & Co. KGaA gehören die strategischen Investoren Zeitinger Invest und ProCredit Staff Invest (die Investment-Vehikel für ProCredit-Mitarbeiter umfasst), die niederländische DOEN Participaties BV, die KfW und die IFC (Weltbankgruppe). Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA unterliegt als übergeordnetes Unternehmen im Sinne des Kreditwesengesetzes der Bundesrepublik Deutschland auf Konzernebene der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank. Weiterführende Informationen erhalten Sie im Internet auf der Webseite www.procredit-holding.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen Aussagen über die Annahmen und Erwartungen der ProCredit Holding sowie die zugrunde liegenden Annahmen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der ProCredit Holding derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Die ProCredit Holding übernimmt keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse zu aktualisieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Eine Vielzahl wichtiger Faktoren kann dazu beitragen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche Faktoren sind etwa größere Störungen in der Eurozone, eine signifikante Veränderung der Außenwirtschafts- und Geldpolitik, eine Verschlechterung der Zinsmarge oder erhebliche Währungsschwankungen. Sollten diese auftreten, könnte sich dies, unter anderem, in einem geringeren Wachstum des Green Loan Portfolios widerspiegeln.











16.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ProCredit Holding AG & Co. KGaA

Rohmerplatz 33-37

60486 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49-69-951437-0
Fax:
+49-69-951437-168
E-Mail:
pch.info@procredit-group.com
Internet:
www.procredit-holding.com
ISIN:
DE0006223407
WKN:
622340
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




574331  16.05.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2018 - Evotec Aktie: Schreck am Dienstag
23.10.2018 - Wirecard Aktie: Kommt der nächste Absturz?
23.10.2018 - Siltronic Aktie: Voll erwischt
23.10.2018 - Fresenius Medical Care Aktie: Chance auf die Erholungsrallye
23.10.2018 - DEAG: Offerte endet am Mittag
23.10.2018 - Aixtron Aktie stürzt ab: Die Gründe
23.10.2018 - Nordex Aktie: Neuer Großauftrag, kein Befreiungsschlag
23.10.2018 - wallstreet:online capital: Ehrgeizige Pläne des Finanzvermittlers
23.10.2018 - Bayer Aktie: Verzockt - das sieht böse aus
23.10.2018 - Daimler Aktie: Wehe, wenn diese Marke fällt


Chartanalysen

23.10.2018 - Evotec Aktie: Schreck am Dienstag
23.10.2018 - Wirecard Aktie: Kommt der nächste Absturz?
23.10.2018 - Siltronic Aktie: Voll erwischt
23.10.2018 - Fresenius Medical Care Aktie: Chance auf die Erholungsrallye
23.10.2018 - Aixtron Aktie stürzt ab: Die Gründe
23.10.2018 - Bayer Aktie: Verzockt - das sieht böse aus
23.10.2018 - Daimler Aktie: Wehe, wenn diese Marke fällt
23.10.2018 - BYD Aktie: Keine Panik, wichtige Supports intakt
23.10.2018 - Commerzbank Aktie: Wechselbad der Gefühle
23.10.2018 - Geely Aktie schickt Trader in die Zitterpartie


Analystenschätzungen

23.10.2018 - Geely: Ein heftiger Absturz
23.10.2018 - Bayer: Eine deutliche Kursreaktion auf das Urteil
23.10.2018 - Gerry Weber: Die Skepsis bleibt
23.10.2018 - BASF: Zweifache Abstufung
23.10.2018 - Leoni: Abwärtstrend setzt sich fort
22.10.2018 - Tom Tailor: Prognose in Gefahr
22.10.2018 - ProSiebenSat.1: Minus 12 Prozent
22.10.2018 - Daimler: Die Sorgen werden nicht geringer
22.10.2018 - Daimler: Eine Frage des Vertrauens
22.10.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Ein deutlicher Einschnitt


Kolumnen

23.10.2018 - DAX: Test der Tiefs, Abwärtsdynamik möglich - Donner + Reuschel Kolumne
23.10.2018 - Krisenbarometer Renminbi: Neue Abwertungsrunde wohl kaum zu vermeiden - Commerzbank Kolumne
23.10.2018 - S&P 500: Aufwärtstrend unter Druck - UBS Kolumne
23.10.2018 - DAX: Zwischenerholung bereits beendet? - UBS Kolumne
22.10.2018 - SKS weiterhin aktiv: DAX etwas fester in die neue Woche - Donner + Reuschel Kolumne
22.10.2018 - Facebook Aktie bleibt angeschlagen - UBS Kolumne
22.10.2018 - DAX: Verkaufsdruck lässt nicht nach - UBS Kolumne
19.10.2018 - BIP China: Größere Bremsspuren als erwartet - Nord LB Kolumne
19.10.2018 - DAX taumelt ins Wochenende: SKS weiterhin aktiv - Donner + Reuschel Kolumne
19.10.2018 - Stahlmarkt vor neuem Abschwung? - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR